Woher kommt das Osterei?

Ostereier © Jill Wellington

Es ist allgemein bekannt, dass der Hase keine Eier legt, und folglich wohl auch nicht für die Buntbemalten zuständig ist, die wir alljährlich zur Osterzeit in unseren Nestern finden. Woher also stammen die Geschichten vom Osterhase, und warum werden ausgerechnet Eier zu Ostern verschenkt? Wir geben Ihnen eine kurzen Abriss der Osterwunderlichkeiten.... Ostern gilt als das älteste Fest der christlichen Kirchen. Ursprünglich wurde mit diesem Fest an den Tod Jesu Christi erinnert, und nicht an dessen Auferstehung. Allgemein wird angenommen, dass das Wort Ostern von der germanischen Frühlingsgöttin "Ostara" hergeleitet wurde. Wahrscheinlicher ist die Ableitung von dem germanischen Wort "ostar", was östlich, d.h. in Richtung der aufgehenden Sonne bedeutet.

Meister Lampe

Erklärungen, wie der Osterhase ins Spiel gekommen ist, gibt es viele. Wir wollen Ihnen hier nur eine kleine Auswahl bieten:

  • Der Frühlingsgöttin Ostara wurde als heiliges Tier ein Hase zugeordnet
  • Im alten Byzanz galt der Hase als Tiersymbol für Jesus Christus
  • Der Hase steht aufgrund seiner vielen Jungen für Fruchtbarkeit
  • Früher bezahlten Schuldner am Gründonnerstag den Zins an Ihre Gläubiger, dieser konnte in Eiern oder in Hasen gezahlt werden
  • Erwachsene erzählten Kindern, dass der Hase die Eier bringt, da dieser flinker und niedlicher ist als Hennen und somit glaubhafter

Ob nun die Historie des Hasens wirklich auf die mangelnde Argumentationsmöglichkeit der Erwachsenen zurück geht oder auf christliche Symbolik, werden wir hier nicht enträtseln können.

...und das Osterei?

Auch hier existieren mehrere Ansätze:

  • Das Ei galt, wie der Hase, als Zahlungsmittel
  • Eier stehen als Symbol für Leben, Beginn des Lebens, Reinheit, Fruchtbarkeit und Auferstehung
  • In die Gräber der Toten wurden Eier gelegt, da diese, wie Gräber, etwas verborgen halten. Hier wird der Bezug zur Auferstehung Jesu Christi deutlich
  • Das Verschenken eines Eies galt als Liebesgabe

Wir hoffen, unser kleiner Exkurs in die Ostertraditionen hat Ihnen Spaß gemacht. Zum Schluß bleibt die Frage zu klären, was nun zuerst war: Huhn oder Ei, Hase oder Huhn, Eier oder Ostern....

Aktualisiert: 20.04.2012

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?