Lifeline Logo

Formula-Diäten – Vor- und Nachteile

Vorteile von Formula-Diäten

  • Wer sich ausschließlich mit einer Formula-Diät ernährt, verliert anfangs schnell Gewicht.
  • Die schnelle Gewichtsreduktion bringt die Motivation auf Trab, deshalb ist diese Diät etwas für Menschen, die den schnellen Abnehmerfolg brauchen.
  • Auch um das lästige Zählen von Kalorien und Fetten kommt man herum.
  • Die Mahlzeiten sind leicht und ohne großen Aufwand zuzubereiten.
  • Durch ein Minimum von 50 Gramm Protein pro Tag schonen die Formula-Diäten das Körperprotein, das bei manchen Diäten im Körper abgebaut wird.
  • Zusätzlich bremst der hohe Eiweißgehalt das Hungergefühl.
  • Die Powerdrinks enthalten keine Risikonährstoffe.

Nachteile von Formula-Diäten

  • Ein langfristiger Abnehmerfolg ist nur möglich, wenn man lernt, ohne Pulver auszukommen und seine Ernährungsgewohnheiten umzustellen.
  • Obwohl verschiedene Geschmacksrichtungen für Abwechslung sorgen, ist die Ernährung eher eintönig. Dadurch entwickeln viele Anwender das starke Bedürfnis nach etwas "Gutem", was häufig zu einer erhöhten Kalorienaufnahme nach der Diät führt.
  • Der bekannte Jojo-Effekt droht. Der Körper legt nach der Pulverkur schnell wieder an Gewicht zu, weil er immer noch auf Sparflamme arbeitet und weniger Energie verbraucht.
  • Die Ursache von Übergewicht wird außer Acht gelassen. Wer beispielsweise Stress, Langeweile oder Einsamkeit mit Essen bekämpft oder ständig außerhalb der Mahlzeiten isst, wird dies auch nach einer Formula-Diät tun, wenn er nicht daran arbeitet.
  • Formula-Diäten sind nur als kurzfristige Maßnahme zu verstehen. Sie ersetzen aber nicht mehr Bewegung, um dauerhaft abzunehmen und gesund zu bleiben.

Aktualisiert: 11.01.2018

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?