Lifeline Logo

Trinken und Gesundheit

Seniorin trinkt Wasser © rawpixel

Wasser ist der Quell des Lebens. Wir können höchstens 4 bis maximal 7 Tage ohne Wasser überleben. Um den Organismus in Schwung und den Flüssigkeitshaushalt stets in Balance zu halten, empfiehlt es sich 1,5 bis 2l täglich zu trinken. An heißen Sommertagen, bei Fieber, Durchfall oder auch sportlichen Aktivitäten sollte sogar mehr getrunken werden. Wer nicht genügend trinkt, kann dem Organismus schaden. Kopfschmerzen, plötzliche Müdigkeit und Konzentrationsverlust sowie auch etwa Kreislaufprobleme und Schwindel können mögliche Folgen sein. Übrigens trinken oft ältere Menschen viel zu wenig. Die Trinkmenge sollte gut über den Tag verteilt werden, das kann die Gesundheit zusätzlich fördern. Als Getränke sind Wasser, Saftschorlen und zuckerfreie Tees bestens geeignet. Kaffee eignet sich nur in Maßen, ebenso Alkohol, da dies sogar dem Körper Flüssigkeit entzieht. Nützliche Tipps zum Thema Trinken und Gesundheit.