Lifeline Logo

Tipps für Sport im Winter

Fitness – auch wenn es dunkel ist

  • Laufen Sie doch ruhig auf Fußwegen. Wo Sie spazieren gehen könnten, können Sie auch joggen oder walken. Es muss nicht der Park sein. Fürs Laufen auf Asphalt brauchen Sie allerdings gute Schuhe und reflektierende Bänder oder helle Kleidung, damit Sie von Autos und Radfahrern gesehen werden.
  • Halten Sie sich zu Hause fit. Gymnastik kann einen ganz schön außer Atem bringen. Vielleicht gönnen sie sich auch einen Hometrainer oder einen Cross-Trainer für zu Hause?
  • Suchen Sie sich ein Fitnessstudio. Es muss ja nicht das teure sein, wo sie für tausend Dinge bezahlen, die Sie gar nicht nutzen. Lassen Sie sich Termine für Probestunden geben.
  • Warum gehen Sie nicht mal wieder ins Schwimmbad?
  • Wo ist der nächste Sportverein? Erinnern Sie sich an ihre Kindheit und Jugend im Verein in Ihrer Nähe? Es macht heute noch genau so viel Spaß. Suchen Sie sich aus den riesigen Kursangeboten und Sportarten das Richtige aus.
  • Wie wäre es mit einem Tanzkurs? Ob Steppen, Salsa oder Walzer – so kommen Sie in Schwung und vom Sofa hoch.

Die schlechtesten Ausreden, im Winter keinen Sport zu treiben ...

  • Es ist gar nicht so schlecht, wenn man im Winter ein paar Kilo zunimmt. Dann friert man nicht so.
  • Ich müsste mir extra neue Sportsachen kaufen.
  • Kalte Luft ist nicht gut für die Lungen.
  • Wenn man keine Lust hat, soll man sich auch nicht zwingen. Das ist ungesund. Im Winter schaffe ich das zeitlich nicht.
  • Ich erkälte mich bestimmt.
  • Ich verletze mich wahrscheinlich, weil alle Muskeln und Gelenke so kalt sind.
  • Es ist immer dunkel. Wie sollte ich da Sport treiben?
  • Die Tage sind so kurz. Abends möchte ich Zeit für mich haben.

... und die besten Gründe, es doch zu tun

  • Wer sich bewegt, muss nicht auf Plätzchen, Braten und Gans verzichten. Durch Bewegung wird der Anteil des Körperfettes kleiner. Dadurch wird die Figur straffer und schöner.
  • Wer sich bewegt, hat im Frühjahr keine Probleme mit der Figur.
  • Das Übergewicht, das sich im Winter ansammelt, bekommen die meisten im Frühjahr nicht mehr ganz weg. So werden sie von Jahr zu Jahr dicker.
  • Bewegung schützt vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall. Dazu ist aber Regelmäßigkeit – das ganze Jahr über – notwendig.
  • Bewegung vertreibt den Heißhunger auf Schokolade, Kekse und andere Süßigkeiten.
  • Bewegung beseitigt Müdigkeit am Tag, denn sie sorgt für einen tiefen, gesunden Schlaf in der Nacht.
  • Bewegung aktiviert den ganzen Stoffwechsel und damit auch Ihr Immunsystem – krank werden Sie in diesem Winter dann nicht mehr.

Aktualisiert: 13.02.2017 – Autor: DAK

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?