Lifeline Logo

Erkältung

Frau mit Erkältung hustet © istockphoto, Ridofranz

Eine Erkältung ist keine schlimme Krankheit – und kann doch sehr belastend sein. Mit Schnupfen, Halskratzen und Niesen kündigt sich so ein grippaler Infekt oft an, man fühlt sich schlapp, hat vielleicht Kopfweh und Muskelschmerzen und die Nase ist verstopft oder hört gar nicht mehr auf zu laufen. Später dann wird das Halsweh stärker und bald setzt auch der Husten ein. Aber vor einer Erkältung kann man sich schützen. So lassen sich Situationen vermeiden, in denen große Ansteckungsgefahr herrscht. Und man kann sein Immunsystem stärken. Und wenn es dem Immunsystem mal nicht mehr gelingt, die Erkältungsviren in die Flucht zu schlagen, gibt es viele Mittel, um die Symptome einer Erkältung zu lindern.