Lifeline Logo

Nasenbluten

Nasenbluten kommt in der Regel sehr plötzlich. Meist sind die Ursachen von Nasenbluten jedoch harmloser Natur. Doch sofort stellt sich die Frage: Nasenbluten, was hilft im Notfall? Warum blutet die Nase und wie kann man wirksam Nasenbluten stoppen? Die Nase kann aufgrund eines Schlages, eines Unfall oder sonstiger Verletzung bluten. Solche Blutungen sind von einem Arzt zu versorgen.

Die Ursache einer harmlosen Blutung aus der Nase ist in fast allen Fällen eine Verletzung der feinen Äderchen in der gut durchbluteten Nasenschleimhaut. Diese kann ohne erkennbaren Grund auftreten, aber auch infolge heftigen Schnäuzens, durch Nasebohren oder einen Fremdkörper in der Nase. Heuschnupfen, eine Erkältung oder Grippe können ebenfalls Ursachen von Nasenbluten sein. Teilweise führt die hormonell bedingt starke Durchblutung häufig auch zu Nasenbluten in der Schwangerschaft.

Um Nasenbluten zu stoppen, können der Kopf nach vorne gebeugt und die Nasenflügel einige Minuten dezent zusammengedrückt werden. Liegen ernsthafte Grunderkrankungen wie Bluthochdruck oder eine Blutgerinnungsstörung vor oder lässt sich auch nach einem längeren Zeitraum das Nasenbluten nicht stoppen, ist eine ärztliche Abklärung und Behandlung erforderlich. Der Arzt kann durch eine Tamponade, blutgerinnende Medikamente oder durch Verödung des blutenden Gefäßes das Nasenbluten stoppen.