pH-Wert – Zucker und Süßes, Fette und Öle

Während Schokolade im menschlichen Organismus sauer wirkt, sind Honig und Marmelade basisch. Zucker hingegen hat eine neutrale Wirkung. Ebenfalls neutral in puncto pH-Wert sind Olivenöl und Sonnenblumenöl. 

pH-Werte von Zucker, Eingemachtem und Süßem

pH-Wert-Tabelle für Lebensmittel: Zucker und Süßes

pH-Wert-Tabelle für Zucker, Eingemachtes und Süßes: Geschätzte potentielle renale Säurebelastung (PRAL in mEq/100g) von 114 häufig verzehrten Nahrungsmitteln und Getränken (bezogen auf 100 g). Modifiziert nach Remer und Manz, Journal of the American Dietetic Association 1995; 95:791–797.

Zucker und Süßes pH-Wert (PRAL-Wert) sauer / basisch
Bitterschokolade 0,4 S
Eis (gemischtes Fruchteis) -0,6 B
Eis (Milcheis, Vanille) 0,6 S
Honig -0,3 B
Marmelade -1,5 B
Milchschokolade 2,4 S
Nussgugatcreme -1,4 B
Rohrzucker (braun) -1,2 B
Sandkuchen 3,7 S
Zucker (weiß) 0,0 N

Fette und Öle: pH-Werte

pH-Wert-Tabelle für Lebensmittel: Fette und Öle

pH-Wert-Tabelle für Fette und Öle: Geschätzte potentielle renale Säurebelastung (PRAL in mEq/100g) von 114 häufig verzehrten Nahrungsmitteln und Getränken (bezogen auf 100 g). Modifiziert nach Remer und Manz, Journal of the American Dietetic Association 1995; 95:791–797.

Fette und Öle pH-Wert (PRAL-Wert) sauer / basisch
Butter 0,6 S
Margarine -0,5 B
Olivenöl 0,0 N
Sonnenblumenöl 0,0 N

Aktualisiert: 11.01.2019 – Autor: PASCOE VITAL GmbH; überarbeitet: Nadja Weber

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?