Lifeline Logo

Schnupfen

Frau mit Schnupfen putzt Nase © istockphoto, vadimguzhva

Schnupfen ist die umgangssprachliche Bezeichnung für eine leichte Erkältung oder auch speziell für das Erkältungssymptom verstopfte und laufende Nase. Oft ist die vom häufigen Naseputzen gerötete Nase das Erkennungszeichen dafür, dass man es hier mit einem Erkältungsopfer zu tun hat.

Schnupfen ist eigentlich eine Abwehrmechanismus des Körpers: Mit der verstärkten Aktivität der Nasenschleimhäute versucht das Immunsystem, Krankheitserreger aus dem Körper zu schwemmen. Dabei kommt es zu den unangenehmen Symptomen wie Niesen, Nasenbrennen, Nasenlaufen und Atemschwierigkeiten, weil die Nase als Luftweg verstopft ist. Aber solche Symptome lassen sich mit Tricks und Mittelchen lindern, sodass man sich schneller wieder auf dem Damm fühlt. Wissenswertes zum Thema Schnupfen finden Sie in dieser Rubrik.