Wundermittel Apfelessig: Abnehmhilfe und Pflegeprodukt vereint

Apfelessig ist ein echter Allrounder. Er unterstützt das Immunsystem und hilft beim Abnehmen. So gesund ist das natürliche Hausmittel!

Apfelessig © Getty Images/ Алик Фатхутдинов

Darum sollte Apfelessig in keiner Hausapotheke fehlen.

1. Apfelessig als natürliche Pflege für Haut und Haare

Apfelessig ist vielseitig einsetzbar. Als Pflegemittel kann er Haare und Haut unterstützen. Er findet Anwendung als Spülung, bei fettigen Haaren, bei juckender Kopfhaut, Schuppen, Pickeln und Hautunreinheiten. Die antibakterielle Wirkung des Apfelessigs kann auch bei Fußpilz und Warzen helfen.

2. Gesundmittel Apfelessig

Apfelessig ist ein gesunder Wachmacher: Ein Glas Apfelessig am Morgen soll das Immunsystem unterstützen und wichtige Spurenelemente, Vitamine und Mineralstoffe liefern. Apfelessig soll sich positiv auf den Körper auswirken, denn er könnte:

  • den Blutzucker senken und bei Diabetes unterstützen
  • Bluthochdruck lindern
  • die Verdauung anregen und bei Blähungen helfen
  • den Cholesterinspiegel sowie den Blutfettspiegel senken

Als Wadenwickel kann Apfelessig zudem bei Fieber angewandt werden.

3. Abnehm-Hilfe Apfelessig

Apfelessig wird aufgrund seines positiven Einflusses auf die Verdauung auch gerne als Unterstützung bei Diäten benutzt. Er gilt als effektiver Fatburner, soll entgiften, entschlacken und für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Zudem reguliert Apfelessig den Blutzuckerspiegel und kann somit Heißhungerattacken reduzieren.

Apfelessig kann bei Diäten und Detoxkuren unterstützend wirken. Ein Glas Apfelessig-Drink (zwei Löffel Essig in ein Glas Wasser) vor der Mahlzeit oder bei Hungerattacken soll dem Körper beim Abnehmen helfen. Wichtig sind hierbei eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung.

Aktualisiert: 25.03.2021 - Autor: Alexandra Maul, News-Redakteurin