Biowetter & Wettervorschau Stuttgart

17.04.2024

Biowetter gestern
MI DO FR SA SO
Morgens Regen
Regen
bedeckt
bedeckt
bedeckt
bedeckt
Regen
Regen
Schneeregen
Schneeregen
Tagsüber Regenschauer
Regenschauer
Gewitter
Gewitter
Regen
Regen
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Abends bedeckt
bedeckt
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Regen
Regen
Regenschauer
Regenschauer
Höchsttemperatur 10°
Tiefsttemperatur
Luftfeuchtigkeit 67% 72% 96% 93% 90%
Regenwahrscheinlichkeit 70% 60% 85% 70% 70%
Sonnenscheindauer 38% 38% 3% 38% 38%
Windrichtung Windrichtung westnordwest Windrichtung nordwest Windrichtung westsüdwest Windrichtung nord Windrichtung nordwest
Windgeschwindigkeit 13 km/h 7 km/h 19 km/h 13 km/h 4 km/h
Sonnenaufgang 06:28 h 06:26 h 06:24 h 06:22 h 06:20 h
Sonnenuntergang 20:18 h 20:20 h 20:21 h 20:23 h 20:24 h
Mondaufgang 13:23 h 14:33 h 15:42 h 16:49 h 17:56 h
Monduntergang 04:32 h 04:51 h 05:07 h 05:20 h 05:32 h
Dämmerungsanfang 05:55 h 05:53 h 05:51 h 05:49 h 05:47 h

Biowetter Stuttgart (Region)

Heute

Die derzeitige Witterung verursacht einen beschleunigten Stoffwechsel und erhöhte Durchblutung. Das Wohlbefinden wird durch Kopfschmerzen und Migräne beeinträchtigt. Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsleistung liegen über dem persönlichen Durchschnitt.

Morgen

Die Witterung führt zu einer Verstärkung von rheumatischen Beschwerden, Kopfweh- und Migräneattacken. Gelenke, Muskeln, Glieder und Narben schmerzen öfter als sonst üblich. Stoffwechsel und Durchblutung laufen beschleunigt ab. Somit sollten sich Menschen mit hohem Blutdruck nicht aufregen und Anstrengungen nach Möglichkeit vermeiden.

Biowetter Stuttgart (Stadt)

Heute Morgen
Atemwege mäßig schwach
Herz mäßig schwach
Bluthochdruck mäßig schwach
Koliken mäßig schwach
Migräne mäßig schwach
Niedrigblutdruck keine keine
Phantomschmerzen keine keine
Rheuma mäßig schwach
Schlafstörungen mäßig schwach
Krämpfe keine keine
Erkältung mäßig schwach
Kreislauf keine keine
Angina keine keine
Konzentration keine keine
Asthma keine keine
Gicht keine keine
Kopfschmerzen mäßig schwach
Reaktionszeit keine keine
Gliederschmerzen mäßig schwach

Tipps bei wetterbedingten Beschwerden
Bewegung gegen Bluthochdruck
10 Tipps, Bluthochdruck ohne Medikamente zu senken
10 Tipps, Bluthochdruck ohne Medikamente zu senken
Mann mit Kopfschmerzen kühlt Stirn
Was tun gegen Kopfschmerzen? 12 Hausmittel und Tipps
Was tun gegen Kopfschmerzen? 12 Hausmittel und Tipps
Frau mit Konzentrationsschwäche
Konzentrationsschwäche: Diese Übungen & Tipps steigern die Konzentration
Konzentrationsschwäche: Diese Übungen & Tipps steigern die Konzentration
Mann mit Gelenkschmerzen am Knie
Gelenkschmerzen – was steckt dahinter?
Gelenkschmerzen – was steckt dahinter?
Frau macht Atemübung
Atemgymnastik: 8 leichte Übungen der Atemtherapie
Atemgymnastik: 8 leichte Übungen der Atemtherapie
Frau mit Schlafstörungen liegt im Bett
Einschlaftipps bei Schlafstörungen
Einschlaftipps bei Schlafstörungen
Mann mit Erkältung
Erkältung: Was hilft gegen die Symptome?
Erkältung: Was hilft gegen die Symptome?
Mann mit Gliederschmerzen
Gliederschmerzen: Was sind die Ursachen & was tun?
Gliederschmerzen: Was sind die Ursachen & was tun?
Frau niest wegen Heuschnupfen
Heuschnupfen: Medikamente & Hausmittel gegen Pollenallergie
Heuschnupfen: Medikamente & Hausmittel gegen Pollenallergie
Frau mit Migräne greift sich an Kopf
Migräne: Ursachen, Anzeichen & was hilft?
Migräne: Ursachen, Anzeichen & was hilft?

Ozonwerte Stuttgart

Intensität Ozonwerte
Intensität heute geringer Wert - Gesundheits­beein­träch­tigungen sind nicht zu erwarten
Intensität morgen geringer Wert - Gesundheits­beein­träch­tigungen sind nicht zu erwarten


Ozon ist eine dreiatomige Sauerstoffverbindung, die in der Luft unter Sonneneinstrahlung entsteht. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung reagieren auf erhöhte Ozonkonzentrationen empfindlich, wobei die Häufigkeit bei Personen mit und ohne Atemwegserkrankungen etwa gleich ist.

Ab einer Konzentration von ca. 200 µg/m³ können Symptome wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Husten, Kopfschmerzen und Atembeschwerden auftreten. Ab 240-300 µg/m³ Ozon ist eine Zunahme von Asthma-Anfällen zu beobachten.

Übersteigt die Ozonkonzentration 180 µg/m³ für mindestens eine Stunde, erfolgt ein Hinweis an die Bevölkerung: An solchen Tagen mit erhöhter Ozonbelastung sollten vor allem empfindliche Personen längere Aufenthalte und körperlich anstrengende Tätigkeiten im Freien meiden.

Bei Werten von über 360 µg/m³ tritt ein Warnsystem mit Empfehlungen an die ganze Bevölkerung in Kraft.




Pollenflug Stuttgart (Region)

Heute

Derzeit fliegen Pollen von Weiden, Pappeln, Birken und Eschen in mäßiger Konzentration. Die Belastung durch Erlen-, Hasel-, Ulmen- und Hainbuchenpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Kiefern-, Eichen-, Buchen- und Gräserpollen zu rechnen.

Morgen

Stellenweise sind Weiden-, Pappel-, Birken- und Eschenpollen in der Luft.

Pollenflug Stuttgart (Stadt)

Heute Morgen
Hainbuche mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Weide mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Pappel mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Ulme mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Birke schwacher bis mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Esche schwacher bis mäßiger Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Eiche schwacher bis mäßiger Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Buche schwacher bis mäßiger Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Erle kein bis schwacher Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Spitzwegerich kein bis schwacher Pollenflug kein Pollenflug
Kiefer kein bis schwacher Pollenflug kein Pollenflug
Sauerampfer kein Pollenflug kein Pollenflug
Ambrosia kein Pollenflug kein Pollenflug
Gänsefuß kein Pollenflug kein Pollenflug
Brennnessel kein Pollenflug kein Pollenflug
Linde kein Pollenflug kein Pollenflug
Roggen kein Pollenflug kein Pollenflug
Beifuß kein Pollenflug kein Pollenflug
Hasel kein Pollenflug kein Pollenflug
Gräser kein Pollenflug kein Pollenflug

UV-Index Stuttgart

Intensität UV-Werte
Intensität heute geringe Strahlung, niedrige Sonnenbrandgefahr
Intensität morgen geringe Strahlung, niedrige Sonnenbrandgefahr

Gestern

Biowetter heute
DI MI DO FR SA
Morgens Regen
Regen
bedeckt
bedeckt
bedeckt
bedeckt
bedeckt
bedeckt
Regenschauer
Regenschauer
Tagsüber Regenschauer
Regenschauer
Gewitter
Gewitter
Gewitter
Gewitter
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Abends Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Regenschauer
Gewitter
Gewitter
Regen
Regen
Regenschauer
Regenschauer
Höchsttemperatur 10°
Tiefsttemperatur
Luftfeuchtigkeit 85% 73% 71% 76% 86%
Regenwahrscheinlichkeit 70% 60% 60% 70% 70%
Sonnenscheindauer 38% 38% 38% 38% 38%
Windrichtung Windrichtung westsüdwest Windrichtung westnordwest Windrichtung nord Windrichtung westsüdwest Windrichtung nord
Windgeschwindigkeit 29 km/h 12 km/h 6 km/h 18 km/h 14 km/h
Sonnenaufgang 06:30 h 06:28 h 06:26 h 06:24 h 06:22 h
Sonnenuntergang 20:17 h 20:18 h 20:20 h 20:21 h 20:23 h
Mondaufgang 12:11 h 13:23 h 14:33 h 15:42 h 16:49 h
Monduntergang 04:06 h 04:32 h 04:51 h 05:07 h 05:20 h
Dämmerungsanfang 05:57 h 05:55 h 05:53 h 05:51 h 05:49 h

Biowetter Stuttgart (Region)

Gestern

Die aktuelle Witterung führt zu einem beschleunigten Stoffwechsel und erhöhten Blutdruck. Reaktionsvermögen und Konzentration profitieren von der Wetterlage. Auch die Arbeitsleistung ist erhöht. Menschen, die zu Migräne und Kopfweh neigen, sollten Medikamente nicht vergessen. Es besteht ein erhöhtes Risiko für diese Beschwerden.

Heute

Die derzeitige Witterung verursacht einen beschleunigten Stoffwechsel und erhöhte Durchblutung. Das Wohlbefinden wird durch Kopfschmerzen und Migräne beeinträchtigt. Konzentrationsfähigkeit und Arbeitsleistung liegen über dem persönlichen Durchschnitt.

Biowetter Stuttgart (Stadt)

Gestern Heute
Atemwege stark mäßig
Herz stark mäßig
Bluthochdruck stark mäßig
Koliken stark mäßig
Migräne stark mäßig
Niedrigblutdruck keine keine
Phantomschmerzen keine keine
Rheuma stark mäßig
Schlafstörungen stark mäßig
Krämpfe keine keine
Erkältung stark mäßig
Kreislauf keine keine
Angina keine keine
Konzentration keine keine
Asthma keine keine
Gicht keine keine
Kopfschmerzen stark mäßig
Reaktionszeit keine keine
Gliederschmerzen stark mäßig

Tipps bei wetterbedingten Beschwerden
Bewegung gegen Bluthochdruck
10 Tipps, Bluthochdruck ohne Medikamente zu senken
10 Tipps, Bluthochdruck ohne Medikamente zu senken
Mann mit Kopfschmerzen kühlt Stirn
Was tun gegen Kopfschmerzen? 12 Hausmittel und Tipps
Was tun gegen Kopfschmerzen? 12 Hausmittel und Tipps
Frau mit Konzentrationsschwäche
Konzentrationsschwäche: Diese Übungen & Tipps steigern die Konzentration
Konzentrationsschwäche: Diese Übungen & Tipps steigern die Konzentration
Mann mit Gelenkschmerzen am Knie
Gelenkschmerzen – was steckt dahinter?
Gelenkschmerzen – was steckt dahinter?
Frau macht Atemübung
Atemgymnastik: 8 leichte Übungen der Atemtherapie
Atemgymnastik: 8 leichte Übungen der Atemtherapie
Frau mit Schlafstörungen liegt im Bett
Einschlaftipps bei Schlafstörungen
Einschlaftipps bei Schlafstörungen
Mann mit Erkältung
Erkältung: Was hilft gegen die Symptome?
Erkältung: Was hilft gegen die Symptome?
Mann mit Gliederschmerzen
Gliederschmerzen: Was sind die Ursachen & was tun?
Gliederschmerzen: Was sind die Ursachen & was tun?
Frau niest wegen Heuschnupfen
Heuschnupfen: Medikamente & Hausmittel gegen Pollenallergie
Heuschnupfen: Medikamente & Hausmittel gegen Pollenallergie
Frau mit Migräne greift sich an Kopf
Migräne: Ursachen, Anzeichen & was hilft?
Migräne: Ursachen, Anzeichen & was hilft?

Ozonwerte Stuttgart

Intensität Ozonwerte
Intensität gestern geringer Wert - Gesundheits­beein­träch­tigungen sind nicht zu erwarten
Intensität heute geringer Wert - Gesundheits­beein­träch­tigungen sind nicht zu erwarten


Ozon ist eine dreiatomige Sauerstoffverbindung, die in der Luft unter Sonneneinstrahlung entsteht. Etwa zehn Prozent der Bevölkerung reagieren auf erhöhte Ozonkonzentrationen empfindlich, wobei die Häufigkeit bei Personen mit und ohne Atemwegserkrankungen etwa gleich ist.

Ab einer Konzentration von ca. 200 µg/m³ können Symptome wie Tränenreiz, Reizung der Atemwege, Husten, Kopfschmerzen und Atembeschwerden auftreten. Ab 240-300 µg/m³ Ozon ist eine Zunahme von Asthma-Anfällen zu beobachten.

Übersteigt die Ozonkonzentration 180 µg/m³ für mindestens eine Stunde, erfolgt ein Hinweis an die Bevölkerung: An solchen Tagen mit erhöhter Ozonbelastung sollten vor allem empfindliche Personen längere Aufenthalte und körperlich anstrengende Tätigkeiten im Freien meiden.

Bei Werten von über 360 µg/m³ tritt ein Warnsystem mit Empfehlungen an die ganze Bevölkerung in Kraft.




Pollenflug Stuttgart (Region)

Gestern

Derzeit fliegen Pollen von Weiden, Pappeln, Birken und Eschen in mäßiger Konzentration. Die Belastung durch Erlen-, Hasel-, Ulmen- und Hainbuchenpollen ist schwach bis mäßig. Zudem ist mit einigen Kiefern-, Eichen-, Buchen- und Gräserpollen zu rechnen.

Heute

Stellenweise sind Weiden-, Pappel-, Birken- und Eschenpollen in der Luft.

Pollenflug Stuttgart (Stadt)

Gestern Heute
Hainbuche mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Weide mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Pappel mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Birke mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Ulme mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Esche schwacher bis mäßiger Pollenflug mäßiger Pollenflug
Buche schwacher Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Eiche schwacher Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Spitzwegerich kein bis schwacher Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Kiefer kein bis schwacher Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Sauerampfer kein Pollenflug kein Pollenflug
Ambrosia kein Pollenflug kein Pollenflug
Gänsefuß kein Pollenflug kein Pollenflug
Erle kein Pollenflug schwacher bis mäßiger Pollenflug
Brennnessel kein Pollenflug kein Pollenflug
Linde kein Pollenflug kein Pollenflug
Roggen kein Pollenflug kein Pollenflug
Beifuß kein Pollenflug kein Pollenflug
Hasel kein Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug
Gräser kein Pollenflug kein bis schwacher Pollenflug

UV-Index Stuttgart

Intensität UV-Werte
Intensität gestern geringe Strahlung, niedrige Sonnenbrandgefahr
Intensität heute geringe Strahlung, niedrige Sonnenbrandgefahr