Lifeline Logo

Agranulozytose

Roche Lexikon Logo
  • Agranulo|zytose

  • Synonyme: Agranulosis

  • Englischer Begriff: agranulocytosis

Abbildung   Tabelle

(Schultz 1922) medikamentös induzierte Immungranulozytopenie mit plötzlicher Zerstörung aller Granulozyten im peripheren Blut (Abb.). Ätiol.: v.a. durch Analgetika, Antipyretika, Thyreostatika u. Sulfonamide (Tab.). Formen: als Typ I rasch auftretend, bedingt durch eine Immunreaktion gegen die zirkulierenden Granulozyten. Als Typ II dosisabhängig u. meist allmählich einsetzend infolge medikamentös-toxischer Knochenmarkschädigung. Klinik: zunächst Störung des Allgemeinbefindens u. Fieber, später Schleimhautgeschwüre, Hautnekrosen, regionale Lymphome, evtl. geringer Milztumor. Labor: relative Lympho- u. Monozytose (prognostisch günstig) u. fehlende bis gesteigerte Granulopoese (z.B. als „Promyelozytenmark“ = „Reifungsblock“).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.