Lifeline Logo

Aldosteronismus, primärer

Roche Lexikon Logo
Aldosteronismus
  • A., primärer

  • Synonyme: Conn-Syndrom

A. aufgrund einer primären Überproduktion von Aldosternon in der Nebennierenrinde (NNR). Ätiol.: Häufigste Ursache ist ein unilaterales Aldosteron produzierendes Adenom der NNR (Aldosteronom), das meist autonom, d.h. Renin-Angiotensin-II-unabhängig ist. Weitere Ursachen sind der idiopathische Hyperaldosteronismus bei bilateraler homogener oder mikronodulärer Zona-glomerulosa-Hyperplasie, die ein- oder beidseitige primäre makronoduläre Nebennierenhyperplasie (autonom), der familiäre Hyperaldosteronismus Typ I (glucocorticoidsupprimierbar) als autosomal-dominant vererbte Anomalie der Steroidbiosynthese u. extrem selten ein Aldosteron produzierendes Karzinom (z.B. das ovarielle Arrhenoblastom).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.