Auskultation

Roche Lexikon Logo
  • Aus|kul|ta|tion

  • Englischer Begriff: auscultation

das diagnostische Abhorchen von Organen auf Schallphänomene, insbes. auf Herztöne u. -geräusche (= Herzauskultation), Atemgeräusche, Reibegeräusche, Darmgeräusche (Plätschergeräusche, Gurren [Borborygmus]). Erfolgt direkt mit dem Ohr oder aber indirekt mittels Stethoskop (Laënnec 1819), evtl. apparativ (Phonokardiographie).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.