Basedow-Krankheit

Roche Lexikon Logo
Basedow
  • B.-Krankheit

  • Englischer Begriff: Graves' disease; exophthalmic goiter

Abbildung

eine zu den Autoimmunerkrankungen gerechnete Immunthyreopathie, welche sich klin. als Hyperthyreose manifestiert. Ätiol.: Zugrunde liegt ein Toleranzdefekt der Lymphozyten gegenüber den Thyreozyten. Der TSH-Rezeptor wird durch TSH-R-AK besetzt, was zu einer übermäßig gesteigerten Produktion von Schilddrüsenhormonen führt. Klinik: Hauptsymptome sind diffus vergrößerte Schilddrüse, Exophthalmus (in über 40% der Fälle findet sich eine endokrine Ophthalmopathie) u. Tachykardie (Merseburger Trias). Seltener sind prätibiales oder zirkumskriptes Myxödem u. Osteoarthropathie an den Fingerendphalangen. Histol.: mäßig diffuse lymphozytäre Durchsetzung ohne Gewebsdestruktion. Diagn.: stützt sich auf das typische klin. Bild, bei Fehlen der endokrinen Ophthalmopathie auf den Nachweis von TSH-R-AK. Ther.: zunächst Thyreostatika, bei fehlender Remission (< 50%) Thyreoidektomie oder ablative Radiojodtherapie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.