Calcium

Roche Lexikon Logo
  • Cal|ci|um

  • Synonyme: Kalzium; Ca (Abk.)

  • Englischer Begriff: calcium

  • Fach: Chemie

(Davy 1808) weiches, intensiv mit Sauerstoff, Wasser u. Halogenen reagierendes Erdalkalimetall. Ein für den Menschen unabdingbar nötiges 2-wertiges Element (Calciumstoffwechsel); Atomgew. 40,18; OZ 20. Seine radioaktiven Isotope 45Ca (β; HWZ 165 d) u. 47Ca (β u. γ; HWZ 4,7 d) werden für Knochen-Szintigraphie u. Ca-Stoffwechseluntersuchung genutzt. – Seine Salze finden ther Anw. z.B. bei Tetanie; hohe i.v. Gaben können zu Vergiftung führen (Lähmung; durch Hypoxie oder Stress bedingte Ca-Ionen-Akkumulation führt zu höchster Steigerung des ATP-Umsatzes u. Mitochondrien-Schädigung; wichtig: Beachtung der Kontraindikationen). Wird analyt nachgewiesen anhand ziegelroter Flammenfärbung (Photometrie), Ausfällung schwer löslicher Salze (z.B. Oxalat, Pikrolonat, Sulfat), quantitativ z.B. durch Turbidimetrie, Azidimetrie (als Carbonat), Titration (mit Cersulfat oder KMnO4; komplexometrisch mit EDTA), Reaktion mit Silbernitrat (Kossa), biologisch am isolierten Froschherzen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.