Carbonat-dehydratase

Roche Lexikon Logo
  • Carbonat|dehydra|tase

  • Synonyme: Carboanhydrase; Kohlensäureanhydrase

  • Englischer Begriff: carbonate dehydratase; carbonic anhydrase

zinkhaltiges Enzym, das die Reaktion CO2 + H2O ↔ H+ + HCO3 katalysiert, also die Einstellung des Gleichgewichts zwischen H2CO3 u. CO2 beschleunigt. Ist am Kohlendioxid-Transport der Erythrozyten u. an der Magensäuresekretion beteiligt. In Zellen der Nierentubuli setzt es Wasserstoffionen frei, die im Austausch gegen Natriumionen in den Harn gelangen. Medikamentöse Hemmung des Vorgangs (z.B. durch Carboanhydrasehemmer) hat vermehrte Absonderung von Na, K, HCO3 u. Wasser und verminderte Ausscheidung von Ammoniumionen im Harn zur Folge. Ein autosomal-rezessiv erblicher Carboanhydrase-II-Mangel führt zur renalen tubulären Azidose mit Osteopetrose.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.