Lifeline Logo

Chromvergiftung

Roche Lexikon Logo
  • Chrom|vergiftung

  • Englischer Begriff: chrome poisoning

die fast immer chronische Vergiftung durch Chrom, Chromate u. andere Chromverbindungen. Auftreten zumeist berufsbedingt nach Haut- oder Schleimhautkontakt (wobei es evtl. auch zu Sensibilisierung kommt) oder nach Inhalation entsprechender Stäube, Dämpfe. Klinik: Ekzem, Haut-Schleimhaut-Ulzera (z.B. als perforierendes Nasenscheidewandgeschwür; s.a. Chromatgeschwür), Bildung gelb-grüner Schorfe sowie Reizeffekte an der Lunge (s.a. Chromstaublunge) u. – seltener – im Bereich des Magen-Darm-Traktes (Chromenteropathie; mit hoher Ulkusquote). – Akute, tödl. Vergiftung nach Einnahme von 1–2 g Chromsäure oder 6–8 g Kaliumdichromat.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.