Co-Analgetica

Roche Lexikon Logo

    Substanzen, die häufig nicht selbst schmerzlindernd wirken, sondern als Adjuvanzien zur Verstärkung der Therapie mit Analgetica eingesetzt werden. Wirkst. u. Anw.: Glucocorticoide (Dexamethason) bei Kompression von Nerven oder Rückenmark; Antidepressiva (Amitriptylin, Imipramin) u. Antiepileptica (v.a. Carbamazepin) bei neuropathischen Schmerzen; Benzodiazepine bei durch Muskelspasmen bedingten Schmerzen. Wie Antidepressiva verstärken auch Neuroleptica (Levomepromazin, Haloperidol) die Analgesie.

    Medizin-Lexikon durchsuchen

    Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

    Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

    Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.