Lifeline Logo

Coxa vara adolescentium

Roche Lexikon Logo
Coxa  >  Coxa vara
  • C. v. ad|oles|centium

  • Englischer Begriff: adolescent c. vara

die – evtl. beidseitige – in der Pubertät auftretende C. v. als aseptische Osteonekrose des rumpfnahen Femurendes, v.a. des Schenkelhalses (C. v. cervicalis) oder – häufiger – des Epiphysenfugenbereichs (C. v. epiphysaria). Führt zu teilweisem oder totalem Abgleiten des Schenkelhalses nach (meist) vorn-oben u. zu spontaner Epiphysiolyse (Epiphysiolysis capitis femoris acuta oder lenta). Ätiol.: meist (familiäre) endokrine Disposition (Pubertät), alimentäre Störung („Hungerkrankheit“), Störungen der Statik (= C. v. statica; z.B. durch Schwerarbeit in gebückter, kniender Stellung), als Folge mechanischer Einwirkungen (= C. v. traumatica).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.