Goodpasture-Syndrom

Roche Lexikon Logo
  • Goodpasture-Syndrom

  • Englischer Begriff: Goodpasture's syndrome

  • Biogr.: Ernest W. G., 1886–1960, nordamerik. Pathologe

hämorrhagische interstitielle Lungeninfiltrate der Mittel- u. Untergeschosse (Hämoptysen mit rezidivierender Parenchymblutung, Lungenhämosiderose) mit rasch fortschreitender extrakapillärer (rapid-progressiver) Glomerulonephritis durch Antikörper gegen die glomeruläre u. alveoläre Basalmembran; bei Nierenbiopsie Nachweis linearer Immunglobulindepots; die Erkrankung verläuft meist tödlich.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.