Hämatomyelie

Roche Lexikon Logo
  • Hämato|myelie

  • Englischer Begriff: hematomyelia

Blutung in das Rückenmark. Oft als tubuläre = Röhrenblutung mit Ausbreitung in der Längsachse; v.a. als Unfallfolge (Commotio, Contusio medullae), bei hämorrhagischer Diathese, perniziöser Anämie. Als akute H. mit inkomplettem oder komplettem Querschnittssyndrom. Als Geburtskomplikation infolge Rückenmarkszerrung oder -zerreißung die zentrale H. mit Ausfall v.a. der Vorderhornzellen u. mit Symptomen wie bei Syringomyelie oder bei Myatonia congenita Oppenheim.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.