Lifeline Logo

Icterus neonatorum simplex

Roche Lexikon Logo
Icterus  >  Icterus neonatorum
  • I. n. sim|plex

als „einfache“ Neugeborenengelbsucht der am 2.–3. Lebenstag bei Neugeborenen häufig auftretende physiologische Ikterus, der am 4.–5. Tag mit etwa 170 μmol/l (= 10 mg/dl) Serumbilirubin das Maximum erreicht u. bis zum 14. Tag abklingt (besonders ausgeprägt als Frühgeborenenikterus). Früheres Auftreten u. späteres Abklingen (s.a. I. n. prolongatus, I. n. gravis) sind ebenso wie hohe Bilirubinwerte pathologisch. Entsteht durch verzögerte Bilirubinkonjugation infolge der unzureichenden Aktivität der Glucuronyltransferase in der noch unreifen Leber.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.