Ikterus

Roche Lexikon Logo
  • Ik|terus

  • Synonyme: Icterus; Gelbsucht

  • Englischer Begriff: jaundice; icterus

Abbildung Tabelle  

gelbliche Verfärbung der Haut u. Schleimhäute sowie innerer Organe u. – besonders frühzeitig – der Lederhaut der Augen (Sklera) durch Übertritt von Gallenfarbstoffen (Bilirubin) aus dem Blut in die Körpergewebe bei Hyperbilirubinämie (ab ca. 34 μmol/l = 2 mg/dl Gesamtbilirubin im Serum). Symptom bei verschiedenen Erkrankungen. Einteilung: nach Art der Hyperbilirubinämie unterschieden zwischen vorwiegend unkonjugierter Hyperbilirubinämie (Überproduktion, verminderte hepatische Aufnahme, verminderte Konjugation des Bilirubins) und vorwiegend konjugierter Hyperbilirubinämie (gestörte hepatische Ausscheidung, extrahepatische Gallenwegsobstruktion). Nach dem Entstehungsmechanismus unterschieden als prähepatisch (hämolytisch) bei einem Überangebot von Bilirubin, hepatisch (hepatozellulär) mit verminderter Aufnahme von Bilirubin in die Leberzellen oder verminderter Konjugation in der Leber und posthepatisch (cholestatisch = Verschlussikterus) mit verminderter Ausscheidung von konjugiertem Bilirubin. Diese Formen können auch kombiniert auftreten.– DD: s. Tab. Diagn.: Blut,- Urin-, Stuhluntersuchungen (u.a. zur DD der Entstehung), Sonographie, ERCP, Leberpunktion, CT, MRCP, PTC (weitere Abklärung der Ursache); s. Schema.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.