Medizin-Lexikon: Einträge mit "B"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Bodymass-Index
    • Synonyme: BMI (Abk.)

    Abbildung

    Messzahl zur Bestimmung des Normalgewichts. Ergibt sich aus dem Quotienten des Körpergewichts einer Person in Kilogramm u. dem Quadrat der Körpergröße in Metern (Gewicht/Größe2 [kg/m2]). Die Bestimmung erfolgt z.B. mit einem Bodymass-Nomogramm (Abb.). Als normal gelten Werte zwischen 20 und 25.

  • Boeck
    • Boeck

    • Biogr.: 1) Caesar Petrus Moeller B., 1845–1917, Dermatologe, Oslo; 2) Karl Wilh. B., 1808–1875, Dermatologe, Oslo

  • Boeck-Jüngling-Krankheit
    Boeck
    • B.-Jüngling-Krankheit

    • Biogr.: Caesar Petrus Moeller B.; Adolph Otto J., Chirurg 1884–1944, Stuttgart

    Perthes-Jüngling-Krankheit.

  • Boeck-Krankheit
    Boeck
    • B.-Krankheit

    • Synonyme: B.-Lupoid; Sarkoidose

    • Englischer Begriff: Boeck's disease

    • Biogr.: Caesar Petrus Moeller B.

    Besnier-Boeck-Schaumann-Krankheit. Auch Bez. für Akne necroticans.

  • Boeck-Skabies
    Boeck
    • B.-Skabies

    • Synonyme: Scabies norvegica

    • Biogr.: Karl Wilh. B.

    eine Skabies mit generalisierter Erythrodermie u. krustösen, Milben enthaltenden Auflagerungen bei kachektischen Personen.

  • Boeminghaus
    • Boeming|haus

    • Biogr.: Hans B., 1893–1979, Urologe, Düsseldorf

    • B.-Katheter
      ein – durch eine Scheidewand – 2-lumiger Gummikatheter (Scheidewandkatheter)... (mehr)
    • B.-Methode
      (mehr)
    • 1)
      Samenleiter-Ligatur oder -Resektion in Höhe des Hodensackansatzes (Vasektomie... (mehr)
    • 2)
      Varikozelenbehandlung durch offene Unterbindung (zw... (mehr)
  • Boeminghaus-Katheter
    Boeminghaus
    • B.-Katheter

    • Englischer Begriff: Boeminghaus catheter

    ein – durch eine Scheidewand – 2-lumiger Gummikatheter (Scheidewandkatheter) als „Endlosschlauch“ mit 2 gegenständig in Schlauchmitte gelegenen, in die Harnblase zu positionierenden Katheteraugen. Dient v.a. zur Blasenspülung nach dem Prinzip der Endlosdrainage.

  • Boeminghaus-Methode
    Boeminghaus
    • B.-Methode

    • 1)
      Samenleiter-Ligatur oder -Resektion in Höhe des Hodensackansatzes (Vasektomie... (mehr)
    • 2)
      Varikozelenbehandlung durch offene Unterbindung (zw... (mehr)
  • Boeminghaus-Methode 1)
    Boeminghaus  >  Boeminghaus-Methode
    • 1)

    Samenleiter-Ligatur oder -Resektion in Höhe des Hodensackansatzes (Vasektomie bzw. skrotale Vasoresektion) nach vorheriger Strangfixierung durch Backhaus-Klemmen u. kleiner Inzision.

  • Boeminghaus-Methode 2)
    Boeminghaus  >  Boeminghaus-Methode
    • 2)

    Varikozelenbehandlung durch offene Unterbindung (zw. Leistenring u. Hoden) der am Samenstrang gelegenen Venenknäuel.

  • Boenninghaus-Syndrom
    • Boenninghaus-Syndrom

    • Biogr.: Hans Georg B., geb. 1921, HNO-Arzt, Heidelberg

    akute, meist dauerhafte Hörstörung als Kombinationsschaden (?) nach akutem Lärmtrauma bei „posturaler“ (von der Körperhaltung abhängiger) Innenohr-Durchblutungsstörung.

  • Boerema
    • Boerema

    • Biogr.: Ite B., Chirurg, Amsterdam

    • B.-Methode
      das Operieren in der Überdruckkammer (2–4 atm) in Kombination mit Beatmung... (mehr)
    • B.-Operation
    • 1)
      End-zu-Seit-Anastomosierung der li... (mehr)
    • 2)
      totale Magenentfernung (Gastrektomie) unter Mitentfernung des unteren... (mehr)
  • Boerema-Methode
    Boerema
    • B.-Methode

    das Operieren in der Überdruckkammer (2–4 atm) in Kombination mit Beatmung mit reinem Sauerstoff als Maßnahme zur Minderung kritischer O2-Mangelzustände bei Eingriffen am offenen Herzen. S.a. hyperbare Oxygenation.

  • Boerema-Operation
    Boerema
    • B.-Operation

    • 1)
      End-zu-Seit-Anastomosierung der li... (mehr)
    • 2)
      totale Magenentfernung (Gastrektomie) unter Mitentfernung des unteren... (mehr)
  • Boerema-Operation 1)
    Boerema  >  Boerema-Operation
    • 1)

    End-zu-Seit-Anastomosierung der li. Arteria subclavia mit der Aorta als „distale Umgehungsanastomose“ bei Aortenisthmusstenose.

  • Boerema-Operation 2)
    Boerema  >  Boerema-Operation
    • 2)

    • Englischer Begriff: radical gastrectomy (Boerema)

    totale Magenentfernung (Gastrektomie) unter Mitentfernung des unteren Speiseröhrenabschnitts (evtl. auch der Milz u. des Pankreasschwanzes) u. nachfolgende Wiederherstellung der Kontinuität durch Interposition einer ausgeschalteten Jejunumschlinge (terminoterminale Ösophagojejunostomie über einem modif. Murphy-Knopf) u. durch Duodenojejunostomie.

  • Boerhaave-Syndrom
    • Boerhaave-Syndrom

    • Englischer Begriff: Boerhaave's syndrome

    • Biogr.: Hermann B., 1668–1738, Arzt, Leiden

    Spontanzerreißung der Speiseröhre bei – älteren – Männern im Zusammenhang mit sehr heftigem Erbrechen (schwerste Form des Mallory-Weiss-Syndroms). Setzt ein mit plötzlichem Vernichtungsgefühl, blutigem Erbrechen u. Schockfragmenten; nachfolgend zunehmende Atemerschwernis (Tachy- u. Dyspnoe), Abwehrspannung im Oberbauch, Hautemphysem an Hals u. Gesicht; im Röntgenbild subphrenische Luftsicheln.

  • Boernstein-Skala
    • Boernstein-Skala

    • Englischer Begriff: olfactory series (Boernstein)

    Serie von Geruchsstoffen (Wachs, Stearin, Vanillin, Teeröl, Benzaldehyd, Amylum aceticum) zur quantitativen Geruchsbestg. durch abwechselndes Angebot an die re. u. li. Nasenöffnung.

  • Boettcher-Kristalle
    • Boettcher-Kristalle

    • Englischer Begriff: Charcot-Böttcher crystals

    • Biogr.: Arthur B., 1831–1889, Pathologe, Dorpat

    in frischem Sperma nach Phosphatzusatz entstehende, den Charcot-Leyden-Kristallen ähnliche Rhomboeder aus Sperminphosphat; entstammen als Zelleinschlüsse den Sertoli-Zellen.

  • Bofors-Schiene#(r)
    • Bofors-Schiene®

    hängemattenähnliche, zusammenlegbare, aus röntgennegativer Spezialpappe gefertigte Transportschiene für Personen mit Frakturen (Femur, WS, Becken); der Verletzte wird in die – auch vor Auskühlung schützende – Konstruktion eingeschnürt.

  • Bogaert
    • van Bogaert

    • Biogr.: Ludo van B., belg. Neurologe

  • Bogaert-Bertrand-Syndrom
    Bogaert
    • B.-Bertrand-Syndrom

    • Englischer Begriff: van Bogaert-Bertrand syndrome

    Canavan-Syndrom.

  • Bogaert-Divry-Syndrom
    Bogaert
    • B.-Divry-Syndrom

    • Englischer Begriff: van B.-Divry syndrome

    rezessiv-geschlechtsgebundenes neurokutanes Erbleiden mit Hämangiomen der weichen Hirnhäute u. der Haut (mit Poikilodermie; s.a. Melanosis diffusa congenita) u. mit Defekten des Zentralnervensystems; Klinik: geistige Retardierung, Epilepsie, Störungen der Motorik, Hemianopsie.

  • Bogaert-Hozay-Syndrom
    Bogaert
    • B.-Hozay-Syndrom

    • Englischer Begriff: van B.-Hozay syndrome

    eine rezessiv-erbliche Mesoektodermaldysplasie.

  • Bogaert-Leukoenzephalitis
    Bogaert
    • B.-Leuko|enzephalitis

    • Englischer Begriff: subacute sclerosing leukencephalitis; SSLE (Abk.)

    Encephalitis maligna subacuta.

  • Bogaert-Scherer-Epstein-Syndrom
    Bogaert
    • B.-Scherer-Epstein-Syndrom

    • Englischer Begriff: van B.-Scherer-Epstein syndrome

    eine familiäre Cholesterinstoffwechselstörung; führt zu Cholesterinablagerung im Zentralnervensystem u. Bindegewebe ohne Granulomatose.

  • Bogdan-Buday-Krankheit
    • Bogdan-Buday-Krankheit

    • Englischer Begriff: Bogdan-Buday disease

    eine hochfieberhafte, nach Verletzung vork. septische Krankheit (Septikopyämie) durch Corynebacterium pyogenes anaerobium; zahlreiche Abszesse in Leber, Milz, Lunge u. Muskeln.

  • Bogengangsapparat
    • Bogen|gangs|apparat

    • Englischer Begriff: semicircular canals

    • Fach: Anatomie

    der aus den knöchernen u. häutigen Bogengängen (= Canales bzw. Ductus semicirculares) des Labyrinths bestehende Teil des Gleichgewichtsorganes des Innenohres; s.a. Gleichgewichtssinn.

  • Bogengangsfensterung
    • Bogen|gangs|fensterung

    • Englischer Begriff: fenestration of the semicircular canal

    Fensterung i.S. der Bildung eines Knochenfensters („Fenestra novovalis“) im lateralen Bogengang als hörverbessernde Maßnahme bei Mittelohrerkrankungen (otosklerotische Stapesankylose, Adhäsivprozess); v.a. bei Tympanoplastik.

  • Bogengangsfistel
    • Bogen|gangs|fistel

    • Englischer Begriff: fistula of the semicircular canal

    Defekt im knöchernen – meist im horizontalen – Bogengang bei chronischer Mittelohreiterung, Cholesteatom etc.; Klinik: Fistelsymptom.

  • Bogenlampe
    • Bogen|lampe

    • Englischer Begriff: arc lamp

    Lichtquelle auf der Basis der Entladung hoher Stromdichte zwischen 2 Kohleelektroden. Liefert ein (meist bläuliches) Licht mit kontinuierl. Spektrum, das durch den Ultraviolettgehalt (UVA) dem Sonnenlicht sehr ähnlich ist.

  • Bogenschnitt
    • Bogen|schnitt

    • Englischer Begriff: curvilinear incision

    bogenförmiger Operationsschnitt, z.B. nach Bardenheuer, Drüner-Zander, Kocher.

  • Bogenspalte
    • Bogen|spalte

    • Englischer Begriff: fissured vertebral arch

    • Fach: Pathologie

    Spaltbildung im Wirbelbogen infolge ausbleibender Vereinigung (Fusion) der Bogenteile in der Mittellinie (Spina bifida), in der Interartikularportion (Spondylolysis) oder an den Bogenwurzeln (den wirbelkörpernahen Wirbelbogenteilen).

  • Bogorad-Syndrom
    • Bo|go|rad-Syndrom

    • Englischer Begriff: Bogorad's syndrome

    Krokodilstränenphänomen.

  • Böhlau-Metabolimeter
    • Böh|lau-Metabolimeter

    • Biogr.: Volkmar B., Internist, Leipzig, Bad Soden

    Apparat zur fortlaufenden Messung des Sauerstoffverbrauchs u. der Kohlendioxidabgabe; geeignet zur Prüfung der körperl. Leistungsfähigkeit in Ruhe, bei dosierter Steigarbeit u. während der Erholung.

  • Böhler
    • Böhler

    • Biogr.: Lorenz B., 1885–1973, Chirurg, Wien

  • Böhler-Aufnahme
    Böhler
    • B.-Aufnahme

    • Englischer Begriff: stress radiogram

    • Fach: Röntgenologie

    gehaltene Aufnahme für traumatolog. Diagnostik an Gelenken.

  • Böhler-Fingerschiene
    Böhler
    • B.-Fingerschiene

    • Englischer Begriff: Böhler's finger splint

    biegsame, gepolsterte Drahtschiene in T-Form zur Reposition u. Ruhigstellung bei Fingerfrakturen.

  • Böhler-Frakturbehandlung
    Böhler
    • B.-Frakturbehandlung

    • Englischer Begriff: skeletal traction

    die weitgehend „unblutige“ Einrichtung von Knochenbrüchen, u. zwar manuelle Reposition unter Anw. einer einfachen Drahtextension mit Lagerung auf der B.-Schiene, einer Braun-Schiene mit Rollen für Extensionszüge, oder aber unter Anw. der als B.-Schraubenzugapparat bezeichneten verstellbaren Stahlrohrkonstruktion, in der – nach erzielter Reposition – unter noch fortbestehendem u. das Ergebnis fixierendem („retinierendem“) Zug der Gipsverband angelegt wird („Drahtzug-Gipsverband“).

  • Böhler-Gehbügel
    Böhler
    • B.-Gehbügel

    • Englischer Begriff: Böhler's irons

    ein U-förmiges, als Absatz in die Sohle des Gehgipses eingepasstes Bandeisen.

  • Böhler-Mieder
    Böhler
    • B.-Mieder

    • Englischer Begriff: hyperextension body cast (Böhler)

    an Brustbein, Symphyse u. mittlerer Lendenwirbelsäule abgestütztes, unter Dorsalflexion (Wirbelsäulenaufrichtung) angelegtes Gipsmieder bei Wirbelfraktur (der unteren BWS oder der LWS).

  • Böhler-Schiene
    Böhler
    • B.-Schiene

    • Englischer Begriff: B.'s splint

    s.u. B.-Frakturbehandlung.

  • Böhler-Schraubenzugapparat
    Böhler
    • B.-Schraubenzugapparat

    • Englischer Begriff: B.'s tractor

    s.u. B.-Frakturbehandlung.

  • Böhler-Zeichen
    Böhler
    • B.-Zeichen

    • Englischer Begriff: B.'s meniscus sign

    Abbildung

    örtlicher Schmerz im Kniegelenk(spalt), ausgelöst durch Ab- oder Adduktion des gebeugten Unterschenkels als Zeichen des Meniskusschadens. S.a. Abb.

  • Bohn-Perlen
    • Bohn-Perlen

    • Englischer Begriff: Bohn's epithelial pearls

    • Biogr.: Heinrich B., 1832–1888, Pädiater, Königsberg

    stecknadelkopfgroße, weiße Knötchen (Retentionszysten) beidseits der Gaumennaht (in Serres-Drüsen).

  • Bohn-Zeichen
    • Bohn-Zeichen

    • Englischer Begriff: Bohn's sign

    ein nach körperlicher Belastung oder beim Stehen auftretendes ausgeprägtes Absinken der diastolischen Blutdruckwerte (bei einer primär bestehenden erhöhten Amplitude) als Hinweis auf einen offenen Ductus arteriosus.

  • Bohnengift
    • Bohnengift

    • 1)
      ein giftiger Eiweißkörper der Gemüsebohne Phaseolus vulgaris; ein dem... (mehr)
    • 2)
      toxische Stoffe der „Saubohne“ Vicia faba (s.u... (mehr)
  • Bohnengift 1)
    Bohnengift
    • 1)

    • Synonyme: Phasin

    • Englischer Begriff: phasin

    ein giftiger Eiweißkörper der Gemüsebohne Phaseolus vulgaris; ein dem Rizin nahe stehendes, durch Kochen zerstörbares hämagglutinierendes Toxalbumin, das eine – u.U. tödl. – hämorrhag. Gastroenteritis verursacht.

  • Bohnengift 2)
    Bohnengift
    • 2)

    toxische Stoffe der „Saubohne“ Vicia faba (s.u. Favismus = „Bohnenkrankheit“).

  • Bohr
    • Bohr

    • Biogr.: Christian B., 1855–1911, Physiologe, Kopenhagen

    • B.-Effekt
      die Abhängigkeit der Sauerstoff-Aufnahme u. -Abgabe des Blutes (bei einem... (mehr)
    • B.-Formel   Abbildung
      Formel über die Beziehung des Totraums (VD) zum Atemzugvolumen (VT)... (mehr)
14161