Medizin-Lexikon: Einträge mit "B"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Borat
    • Bo|rat

    • Englischer Begriff: borate

    • Fach: Chemie

    Salz der Borsäure.

  • Borax
    • Bo|rax

    • Englischer Begriff: borax; sodium borate

    Natriumtetraborat; Na2B4O7 · 10 H2O.

  • Borbely-Syndrom
    • Borbely-Syndrom

    Pränarkosekater.

  • Borbely-Test
    • Borbely-Test

    Prüfung der Kapillarresistenz durch Ansetzen einer Saugglocke u. Bestg. des Druckes, bei dem die ersten Petechien erscheinen.

  • Borborygmus
    • Bor|bo|ryg|mus

    • Englischer Begriff: borborygmus

    kollerndes, gurrendes Geräusch im Darm als Folge der peristaltischen Bewegung des mit Gas vermischten Darminhaltes. – Das Fehlen der Borborygmen bei Auskultation gilt als Hinweis auf paralytischen Ileus.

  • Borchardt-Trias
    • Borchardt-Trias

    • Englischer Begriff: Borchardt's triad

    • Biogr.: Moritz B., 1868–1948, Chirurg, Berlin

    Erbrechen, epigastrischer Meteorismus u. Magen-Sondierungshindernis als Leitsymptome des akuten Magenvolvulus.

  • Border-Zone
    • Border-Zone

    • Etymol.: engl.

    beim Myokardinfarkt die Grenzzone zwischen normal durchblutetem u. ischämischem Myokardbereich.

  • Borderline
    • Bor|der|line

    • Etymol.: engl. = Grenzlinie

    • B.-Gruppe
      atypische, in ihrer Entwicklung unbestimmte, häufig bösartige Verlaufsformen... (mehr)
    • B.-Läsion
      epitheliale Veränderungen an der Grenze zur malignen Umwandlung, etwa... (mehr)
    • B.-Syndrom
      in Psychiatrie, Psychotherapie u. Psychoanalyse nicht einheitlich definierter... (mehr)
  • Borderline-Gruppe
    Borderline
    • B.-Gruppe

    • Synonyme: Lepra dimorpha

    • Englischer Begriff: borderline leprosy

    atypische, in ihrer Entwicklung unbestimmte, häufig bösartige Verlaufsformen der Lepra mit Entwicklung vom tuberkuloiden zum lepromatösen Typ. Meist mit stark positivem Erregerbefund u. negativer Immunitätslage.

  • Borderline-Läsion
    Borderline
    • B.-Läsion

    • Synonyme: B.-Tumor

    • Englischer Begriff: borderline carcinoma

    epitheliale Veränderungen an der Grenze zur malignen Umwandlung, etwa i.S. der Präkanzerose, des Carcinoma in situ; z.B. an der Magenschleimhaut (s.a. Magenkarzinom).

  • Borderline-Syndrom
    Borderline
    • B.-Syndrom

    • Synonyme: B.-Persönlichkeitsstörung

    in Psychiatrie, Psychotherapie u. Psychoanalyse nicht einheitlich definierter Begriff; i.w.S. eine Persönlichkeitsstörung auf der „Grenzlinie“ zwischen Neurose u. Psychose. Psychotische, meist spontan rückläufige, Episoden können auftreten. Unterscheidet sich von der Psychose durch die (weitgehend) intakte u. reproduzierbare Realitätsprüfung. Das psychoanalytische Modell einer spezifischen Ich-Struktur (nach Kernberg) geht von einer frühkindlichen psychischen Fehlentwicklung aus (u.a. radikales Auftrennen der Objektrepräsentanzen in gut u. böse; Abwehrmechanismen wie Spaltung, Idealisierung, Verleugnung, Omnipotenz, Entwertung). Das psychiatrische Klassifikationsmanual DSM-IV definiert die Borderline-Persönlichkeitsstörung als ein tief greifendes Muster von Instabilität in zwischenmenschlichen Beziehungen, im Selbstbild u. in den Affekten sowie von deutlicher Impulsivität. Nach der ICD-10-Klassifikation handelt es sich um eine emotional instabile Persönlichkeit mit der Neigung zu intensiven, aber unbeständigen Beziehungen; zusätzlich sind oft das eigene Selbstbild, Ziele u. innere Präferenzen unklar u. gestört.

  • Bordet
    • Bor|det

    • Biogr.: Jules J. Bapt. V. B., 1870–1961, Bakteriologe, Brüssel; Nobelpreis f. Medizin 1919

  • Bordet-Antikörper
    Bordet
    • B.-Antikörper

    • Englischer Begriff: Bordet's antibody

    der spezifische, komplementbindungsfähige Ambozeptor.

  • Bordet-Gengou-Agar
    Bordet
    • B.-Gen|gou-Agar

    • Englischer Begriff: B.-Gengou (potato-blood) agar

    s.u. Bordetella pertussis.

  • Bordet-Gengou-Reaktion
    Bordet
    • B.-Gengou-Reaktion

    • Englischer Begriff: B.-Gengou reaction

    (1901) Komplementbindungsreaktion (primär als Nachweis für Bordetella).

  • Bordet-Theorie
    Bordet
    • B.-Theorie

    • Englischer Begriff: B.'s theory

    • Fach: Serologie

    „Zweiphasentheorie“, der zufolge das spezif. Immunserum bei der Komplementbindungsreaktion zuerst zur Agglutination, dann zur Lyse („B.-Gengou-Phänomen“) führt.

  • Bordetella
    • Bor|de|tel|la

    • Englischer Begriff: Bordetella

    • Fach: Bakteriologie

    eine nach Bordet benannte Gattung gramnegativer Stäbchen.

    • B. bronchiseptica
      aerobe Stäbchen; verursachen bei kleineren Tieren wie Hunden u. Katzen... (mehr)
    • B. parapertussis
      aerobe, bewegliche, einzeln, paarweise oder kettenbildend vorkommende... (mehr)
    • B. pertussis
      aerobe, ellipsoide, in der Glatt- = S-Form bekapselte Stäbchen, die in... (mehr)
  • Bordetella bronchiseptica
    Bordetella
    • B. bron|chi|sep|ti|ca

    aerobe Stäbchen; verursachen bei kleineren Tieren wie Hunden u. Katzen respir. Erkrankungen; selten Erreger einer keuchhustenähnlichen Erkr. beim Menschen.

  • Bordetella parapertussis
    Bordetella
    • B. para|per|tussis

    aerobe, bewegliche, einzeln, paarweise oder kettenbildend vorkommende Stäbchen; Erreger einer keuchhustenähnlichen Erkr. beim Menschen.

  • Bordetella pertussis
    Bordetella
    • B. pertussis

    aerobe, ellipsoide, in der Glatt- = S-Form bekapselte Stäbchen, die in Ausscheidungen meist intrazellulär gefunden werden; gedeihen auf Kartoffel-Glycerin-Vollblut- = Bordet-Gengou-Agar; Erreger des Keuchhustens (Tussis convulsiva = Pertussis).

  • Borismus
    • Bo|ris|mus

    • Englischer Begriff: borism

    Borvergiftung.

  • Börjeson-Forssman-Lehmann-Syndrom
    • Börjeson-Forssman-Lehmann-Syndrom

    • Englischer Begriff: Börjeson-Forssman-Lehmann syndrome

    seltenes, geschlechtsgebundenes Erbleiden mit schwerem psychomotorischem Entwicklungsrückstand, Adipositas, Hypogonadismus, Epilepsie.

  • Borke
    • Borke

    • Englischer Begriff: crust

    • Fach: Dermatologie

    Kruste.

  • Borkenflechte
    • Borken|flechte

    • Englischer Begriff: crusted tetter

    Impetigo contagiosa.

  • Borkenkrätze
    • Borken|krätze

    • Synonyme: Scabies norvegica

    • Englischer Begriff: Norwegian scabies

    • Fach: Dermatologie

    Boeck-Skabies.

  • Bornaprin
    • Englischer Begriff: bornaprine

    ein Anticholinergikum; Anw. als Antiparkinsonikum.

  • Borneol
    • Englischer Begriff: borneol

    Spasmolytikum; Desinfiziens.

  • Borneolum
    • Bor|neo|l(um)

    • Synonyme: C10H17OH; Borneokampfer

    • Englischer Begriff: borneol

    im ätherischen Öl zahlreicher Pflanzen (z.B. Campherbaum, Rosmarin, Fichte, Lärche) vorkommendes wirksames zyklisches Keton mit charakteristischem Geruch.

    • B. aceticum
      essigsaures B.; der Hauptbestandteil des Fichtennadelöls... (mehr)
  • Borneolum aceticum
    Borneol(um)
    • B. ace|ti|cum

    • Englischer Begriff: bornyl acetate

    essigsaures B.; der Hauptbestandteil des Fichtennadelöls.

  • Bornhardt-Formel
    • Bornhardt-Formel

    • Fach: Anthropologie

    Formel zur Berechnung des Sollgewichts als Produkt aus Länge (cm) u. mittlerem Brustumfang (cm), geteilt durch 240.

  • Bornholmer Krankheit
    • Bornholmer Krankheit

    • Synonyme: Myalgia acuta epidemica

    • Englischer Begriff: Bornholm disease; endemic myalgia; devil's grip

    eine gutartige Sommer-Herbst-Krankheit, v.a. in Nordeuropa u. den USA, hervorgerufen durch Coxsackie-Viren Typ B; manifestiert sich als Brustfellschmerzhaftigkeit („Pleurodynie“), Pseudoappendizitis oder als „Muskelkaterkrankheit“ (Pseudoparesen); ist oft durch Meningitis kompliziert.

  • Bornylacetat
    • Englischer Begriff: bornyl acetate

    Rubefaziens.

  • Bornylsalicylat
    • Englischer Begriff: bornyl salicylate

    Rubefaziens.

  • Borrelia
    • Bor|re|lia

    • Englischer Begriff: Borrelia

    • Fach: Bakteriologie

    eine Gattung der Familie Spirochaetaceae; flache, unregelmäßig spiralige, in Fäden auslaufende Stäbchen. Endoparasiten v.a. von Arthropoden (die als Vektor fungieren); einige Arten sind krankheitserregend.

  • Borrelia berbera
    Borrelia
    • B. berbera

    vermutlich durch Läuse übertragener Erreger von Rückfallfieber in Nordafrika.

  • Borrelia burgdorferi
    Borrelia
    • B. burgdorferi

    v.a. durch Zecken übertragene B., Erreger z.B. der Lyme-Krankheit.

  • Borrelia carteri
    Borrelia
    • B. carteri

    ein durch die Läuseart Pediculus humanus übertragener Erreger von Rückfallfieber in Indien.

  • Borrelia caucasica
    Borrelia
    • B. caucasica

    der durch die Lederzecke Ornithodoros verrucosus übertragene Erreger des kaukas. Rückfallfiebers.

  • Borrelia duttonii
    Borrelia
    • B. duttonii

    der durch die Lederzecke Ornithodoros moubata übertragene Erreger von Rückfallfieber in Zentral-, Südafrika, Madagaskar.

  • Borrelia graingeri
    Borrelia
    • B. grain|geri

    in Kenia vorkommende B.; Erreger generalisierter Lähmungen.

  • Borrelia hermsii
    Borrelia
    • B. herm|sii

    Rückfallfieber erregende B. in Mittel-, Nordamerika.

  • Borrelia hispanica
    Borrelia
    • B. hi|spanica

    Rückfallfiebererreger in Spanien.

  • Borrelia parkeri
    Borrelia
    • B. par|keri

    der durch die Zecke Ornithodoros parkeri übertragene Erreger von Rückfallfieber im Westen der USA.

  • Borrelia recurrentis
    Borrelia
    • B. re|cur|ren|tis

    • Synonyme: B. obermeieri

    der durch die Laus Pediculus humanus übertragene Erreger des epidem. Rückfallfiebers. Meldepflichtiger Nachweis des Krankheitserregers.

  • Borrelia refringens
    Borrelia
    • B. re|frin|gens

    eine im Geschlechtstrakt vorkommende apathogene B.

  • Borrelia turricatae
    Borrelia
    • B. tur|ri|ca|tae

    Rückfallfiebererreger in Mexiko, USA.

  • Borrelia venezuelensis
    Borrelia
    • B. venezue|lensis

    • Synonyme: B. neo|tro|pi|ca|lis

    Rückfallfiebererreger in Venezuela u. Mittelamerika.

  • Borrelia vincentii
    Borrelia
    • B. vin|centii

    • Synonyme: Treponema vincentii

    • Englischer Begriff: B. vincentii

    im Respirationstrakt vorkommende apathogene B.; wird bei Plaut-Vincent-Angina zusammen mit Fusobacterium fusiforme gefunden.

  • Borreliose
    • Bor|re|lio|se

    • Englischer Begriff: borreliosis

    durch Borrelien hervorgerufene Infektionskrankheit. Vorkommen verschiedener Formen aufgrund unterschiedlicher Erreger: durch Borrelia recurrentis hervorgerufenes, durch Kleiderläuse übertragbares, quarantäne-, melde- und hospitalisierungspflichtiges epidemisches Rückfallfieber, durch Borrelia duttonii hervorgerufenes, durch Zecken übertragbares endemisches Zeckenrückfallfieber (Rückfallfieber), durch Borrelia burgdorferi hervorgerufene, durch Zecken übertragbare, in Stadien verlaufende, klinisch vielfältige Lyme-Krankheit.

  • Borries-Syndrom
    • Borries-Syndrom

    • Englischer Begriff: Borries' syndrome of abscess without abscess

    bei seröser bis eitriger Mittelohrentzündung auftretende hochfieberhafte, nichteitrige hämorrhag., innenohrnah begrenzte Encephalitis (klin. als „Pseudohirnabszess“) mit einseitiger Stauungspapille.

14361