Medizin-Lexikon: Einträge mit "B"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Basidiomycetes
    • Ba|si|dio|mycetes

    • Englischer Begriff: Basidiomycetes

    • Fach: Mykologie

    die Unterklasse „Ständerpilze“ der Eumycetes. Pilze mit komplizierter Sexualität, die – ohne Geschlechtsorgane zu besitzen – sexuelle Sporen (Basidiosporen) bilden (Basidie). Darunter viele Speisepilze (Champignon), Antibiotika-Bildner, Giftpilze.

  • Basidiomykose
    • Basidio|mykose

    • Englischer Begriff: basidiomycosis

    Phykomykose.

  • basilär
    • basi|lär

    • Synonyme: -lar; basilaris

    • Englischer Begriff: basilar

    die Schädel- bzw. Hirnbasis betreffend; z.B. basiläre Impression (Basilarimpression).

  • Basilarimpression
    • Basilar|impression

    • Synonyme: basiläre Impression

    • Englischer Begriff: basilar impression

    Schädelbasisfehlbildung i.S. einer z.B. kaskadenartigen Einstülpung der Skelettpartien um das Foramen magnum des Hinterhauptknochens in die hintere Schädelgrube (Nachweis u.a. röntg durch Bezugnahme auf die Bimastoidlinie); vielfach kombiniert mit einer Abflachung des Basiswinkels; evtl. asymmetrisch (dann Schiefhals, Gesichtsskoliose).

  • Basilaris-Insuffizienz
    • Basilaris-Insuffizienz

    • Englischer Begriff: basilaris insufficiency

    • Fach: Angiologie

    Durchblutungsstörungen im Versorgungsgebiet der Arteriae vertebrales bzw. der Arteria basilaris als Teilsyndrom der zerebrovaskulären Insuffizienz (Durchblutungsstörungen, zerebrale), die etwa 15% der zerebralen Insulte (Apoplexia cerebri) darstellen. Klinik: Charakteristisch sind bei intermittierender B. kurz dauernder Bewusstseinsverlust, Gleichgewichtsstörungen, Schwindel, diffuse Sehstörungen, Missempfindungen im Gesicht, Dysarthrie, Syndrome der kaudalen Hirnnerven (Hemiplegia cruciata), Hörsturz, plötzlicher Nackenschmerz, wechselnde Parese der Extremitäten, zerebellare Symptome, Gefühlsstörungen im Repräsentationsgebiet des Nucleus u. Tractus spinalis trigemini des Gesichts, amnestische Episoden von Std. oder Tagen (Merkfähigkeitsstörung und retrograde Amnesie für Tage bis Wochen), Drop-Anfälle. Auslösung der Symptome durch Blutdruckabfall oder Dorsalflexion des Kopfs. Bei akuter, schwerer Basilarisinsuffizienz tritt eine Kombination von Blicklähmungen, Hirnnervenausfällen und Para- bzw. Tetraplegie auf. Entwicklung bis zum apallischen Syndrom möglich.

  • Basilarismigräne
    • Basilaris|migräne

    • Englischer Begriff: basilar migraine

    akuter Schwindel, Erbrechen, Nystagmus u. zerebellar-ataktische Störungen als Hauptsymptome einer Migräneattacke.

  • Basilarmembran
    • Basilar|membran

    • Englischer Begriff: basilar membrane

    Lamina basilaris (cochleae).

  • Basilemma
    • Basi|lemm(a)

    • Englischer Begriff: basilemma

    • Fach: Histologie

    Basalmembran.

  • Basiliximab
    • Englischer Begriff: basiliximab

    ein Imunsuppressivum; ein chimärer Mensch/Maus-Antikörper, der die Stimulation von T-Zellen am Interleukin-(IL-)2-Rezeptor durch IL-2 blockiert; Anw. zur Prophyl. der Transplantatabstoßung nach Nierentransplantation.

  • Basis
    • Ba|sis

    • Etymol.: griech.

    • Englischer Begriff: base; basis

    Sockel, Fundament, Grundstock, -lage; pharmaz indifferenter Träger (Vehikel) einer Arznei; chem Base; anat die untere = Grundfläche bzw. der untere Teil eines Organs, z.B. B. cerebri (die untere Großhirnfläche); B. cordis (Herzbasis; das obere, breite Herzende mit Abgang bzw. Mündung der großen Gefäße u. mit dem Umschlagsbereich des Herzbeutels); B. cranii (die Schädelbasis; z.T. außen überlagert vom Splanchnokranium).

  • Basisaktivität
    • Basis|aktivität

    • Englischer Begriff: natural radiation

    die ionisierende, aus natürlichen Quellen stammende Strahlung der Umwelt.

  • basisch
    • basisch

    • 1)
      alkalisch... (mehr)
    • 2)
      Wortteil mit der Bedeutung „Anzahl der durch andere Kationen (insbes... (mehr)
  • basisch 1)
    basisch
    • 1)

    • Englischer Begriff: alkaline

    alkalisch.

  • basisch 2): -basig
    basisch
    • 2)

    • Synonyme: -basig

    • Englischer Begriff: basic

    Wortteil mit der Bedeutung „Anzahl der durch andere Kationen (insbes. Metallionen der Basen) ersetzbaren H-Atome einer Säure“.

  • Basiseinheit
    • Basis|einheit

    • Englischer Begriff: basic unit

    • Fach: Physik

    s.u. SI-Einheiten.

  • Basisfrequenz
    • Basis|frequenz

    Basalfrequenz.

  • Basisimmunität
    • Basis|immunität

    • Englischer Begriff: basic immunity

    die dem Organismus eigene Fähigkeit, auf antigene Reize universeller Art mit einer allgemeinen Hebung des Antikörperspiegels zu reagieren.

  • Basisimpfung
    • Basis|impfung

    • Englischer Begriff: primary immunization

    • Fach: Immunologie

    die Erstimpfung (1. Impfserie) als Anregung zur Bildung spezifischer Antikörper, deren Spiegel nachfolgend durch Auffrischungsimpfungen (Booster-Effekt) auf einer bestimmten Höhe gehalten werden kann.

  • Basispflegesatz

      Entgelt für nicht durch ärztliche u. pflegerische Tätigkeit veranlasste Leistungen des Krankenhauses. Zum Basispflegesatz, der pro Tag u. Pat. veranschlagt wird, ist auch ein pauschales Entgelt für Unterkunft u. Verpflegung vereinbart. Bei Abdeckung über eine Fallpauschale ist der Basispflegesatz in die Pauschale eingerechnet worden.

    • Basistherapeutika
      • Basistherapeutika

      • Englischer Begriff: basic therapeutics

      ältere Bez. für langfristig wirksame Antirheumatika.

    • Basiswinkel
      • Basis|winkel

      • Synonyme: Basisebenenwinkel

      • Englischer Begriff: Boogard's angle

      • Fach: Radiologie

      der von Clivus u. der vorderen Schädelgrube gebildete Winkel. Abflachung (= Platybasie) kommt bei Schädelbasisanomalien vor, z.B. bei Basilarimpression.

    • basophil
      • baso|phil

      • Englischer Begriff: basophilic; basophil

      mit Neigung zu Basophilie (2) bzw. aus Zellen mit Neigung zu Basophilie bestehend; z.B. patho basophiles Hypophysenadenom, hämat b. Granulozyt („Basophiler“), b. Tüpfelung (das Auftreten punktförmig verteilter basophiler Substanz in roten Blutkörperchen bei gesteigerter Blutregeneration u. gestörter Erythropoese; obligat bei Bleiintoxikation), sog. b. Viren (Chlamydia), b. Zellen (histol die in Minderzahl vorhandenen, basophile Körnchen enthaltenden „β-Zellen“ des Hypophysenvorderlappens; sie bilden z.B. Thyreotropin u. die gonadotropen Hormone).

    • Basophilenleukämie
      • Baso|philen|leuk|ämie

      • Englischer Begriff: basophilic leukemia

      seltene Form der akuten myeloischen (= nicht lymphatischen) Leukämie mit Vorherrschen der Zellreihe der basophilen Granulozyten.

    • Basophilie
      • Baso|phi|lie

      • 1)
        vermehrtes Vorkommen der basophilen Granulozyten im peripheren Blut u./oder... (mehr)
      • 2)
        Eigenschaft insbes... (mehr)
    • Basophilie 1)
      Basophilie
      • 1)

      • Synonyme: Basozytose

      • Englischer Begriff: basocytosis

      • Fach: Hämatologie

      vermehrtes Vorkommen der basophilen Granulozyten im peripheren Blut u./oder Knochenmark, z.B. bei chronisch-myeloischer Leukämie, myeloproliferativen Krankheiten (als Präleukämie).

    • Basophilie 2)
      Basophilie
      • 2)

      • Englischer Begriff: basophilia

      • Fach: Zytologie

      Eigenschaft insbes. saurer Zellen, Gewebe (z.B. Kollagen, Knorpel), sich mit basischen Farbstoffen anzufärben (mit deren basischen Gruppen zu reagieren).

    • Bass-Syndrom
      • Bass-Syndrom

      eine erbliche Kurzfingrigkeit (Brachydaktylie) infolge Aplasie des Fingermittelgliedes.

    • Bassen-Kornzweig-Syndrom
      • Bassen-Kornzweig-Syndrom

      • Englischer Begriff: Bassen-Kornzweig syndrome

      Abetalipoproteinämie.

    • Bassi-Perforansvene
      • Bassi-Perforansvene

      eine Perforansvene (Vena perforans), die in 5 cm Höhe von der Vena saphena magna ausgeht.

    • Bassini-Lotheisen-Methode 2)
      Bassini-Operation
      • 2)

      • Synonyme: B.-Lotheisen-Methode

      Verschluss der Bruchpforte einer Schenkelhernie durch „tiefe Kanalnaht“ (Einengung der Lacuna vasorum durch Vereinigung der bd. tiefen Bauchwandmuskeln mit Leistenband u. Schambeinperiost).

    • Bassini-Operation
      • Bassini-Operation

      • Biogr.: Eduardo B., 1844–1924, Chirurg, Padua

      • 1)
        Leistenbruch-Operation (Herniotomie) mit Reposition des Bruchinhalts... (mehr)
      • 2)
        Verschluss der Bruchpforte einer Schenkelhernie durch „tiefe Kanalnaht“... (mehr)
    • Bassini-Operation 1)
      Bassini-Operation
      • 1)

      • Englischer Begriff: Bassini's operation

      Leistenbruch-Operation (Herniotomie) mit Reposition des Bruchinhalts, Abtragung des Bruchsacks u. Verschluss der Bruchpforte; der Leistenkanal wird rekonstruiert durch Annähen des M. obliquus internus, des M. transversus abdominis u. der Fascia transversalis am Leistenband.

    • BAT-Werte
    • Batai-Fieber

        eine in Asien vorkommende akute Viruskrankheit durch das Batai-Virus (ARBO-Virus der Bunyamwera-Gruppe; Überträger: Anopheles).

      • Batavia-Fieber
        • Ba|ta|via-Fieber

        • Synonyme: Reisfeldfieber

        • Englischer Begriff: rice-field fever

        akute fieberhafte Krankheit mit grippeähnlicher Symptomatik, hervorgerufen durch den Serotyp Bataviae der Leptospira interrogans. Meist auch mit Gelbsucht (sog. Indonesische Weil-Krankh.). Überträger: Haustiere, Nager.

      • bathmotrop
        • bath|mo|trop

        • Englischer Begriff: bathmotropic

        die Reizschwelle (z.B. des Herzens) verändernd; positiv b. wirkende Arzneistoffe steigern die Erregbarkeit, indem sie die Reizschwelle herabsetzen, negativ b. wirkende Arzneistoffe verringern die Erregbarkeit, indem sie die Reizschwelle heraufsetzen.

      • Bathophobie
        • Batho|pho|bie

        • Englischer Begriff: bathophobia

        krankhafte Furcht (u. Schwindelgefühl) beim Blick in die Tiefe („Zug in den Abgrund“) bzw. beim Anblick hoher Bauwerke, Berge; evtl. als Symptom einer neurotischen Störung (Phobie).

      • Bathyästhesie
        • Ba|thy|äs|the|sie

        • Englischer Begriff: bathyesthesia; deep sensibility

        • Fach: Physiologie

        die Tiefensensibilität.

      • Bathypnoe
        • Bathy|pnoe

        • Englischer Begriff: bathypnea

        vertiefte Atmung.

      • Batiochromie
        • Ba|tio|chromie

        • Englischer Begriff: (gray) methemoglobinemic cyanosis

        graue („brombeerfarbene“) Zyanose durch Methämoglobin.

      • Batrachotoxin
        • Ba|tra|cho|toxin

        • Englischer Begriff: batrachotoxin

        ein durch Permeabilitätssteigerung für Natrium herz- u. nervenwirksames Hautdrüsengift (Steroid) südamerikanischer Frösche (v.a. Phyllobates-Arten); ein Pfeilgift, das zu Muskel- u. Atemlähmung führt.

      • Batroxobin
        • Batroxobin

        • Englischer Begriff: batroxobine

        Substanz aus dem Gift der südamerikanischen Lanzenotter; wirkt als Protease u. spaltet vom Fibrin das Fibrinopeptid A ab, was eine Herabsetzung der Fibrinogenkonzentration u. damit eine Senkung der Plasmaviskosität zur Folge hat.

      • Battarismus
        • Battarismus

        • Englischer Begriff: battarism; stammering

        Stottern durch polternd überstürzte Sprechweise.

      • Batten
        • Batten

        • Biogr.: Frederic Eustace B., 1865–1918, Pädiater u. Neurologe, London

        • Fach: Neurologie

      • Batten-Mayou-Syndrom
        Batten
        • B.-Mayou-Syndrom

        • Englischer Begriff: Batten-Mayou syndrome

        Stock-Spielmeyer-Vogt-Syndrom.

      • Batten-Spielmeyer-Vogt-Syndrom
        Batten
        • B.-Spielmeyer-Vogt-Syndrom

        • Englischer Begriff: Batten-Spielmeyer-Vogt syndrome

        Ceroidlipofuscinose.

      • Batten-Steinert-Syndrom
        Batten
        • B.-Steinert-Syndrom

        • Englischer Begriff: myotonic dystrophy

        Curschmann-Batten-Steinert-Syndrom.

      • Battered-child-Syndrom
        • Battered-Child-Syndrom

        • Etymol.: engl. = geschlagenes Kind

        Symptomatik bei Kindesmisshandlung.

      • Battered-root-Symptomatik
        • Battered-Root-Symptomatik

        nach Wirbelsäulen(z.B. Bandscheiben-)Operation durch Narbengewebe hervorgerufene Schmerzsymptomatik.

      • Battey-Krankheit
        • Battey-Krankheit

        • Englischer Begriff: Battey (tuberculosis-like) disease

        eine durch Mycobacterium intracellulare, = Battey-Bazillus, hervorgerufene Lungenerkrankung (ähnlich der Tuberkulose, aber nicht von Mensch zu Mensch übertragbar).

      11061