Medizin-Lexikon: Einträge mit "C"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Charmot-Krankheit
    • Char|mot-Krankheit

    • Englischer Begriff: Charmot's syndrome

    ein in Zentralafrika vorkommendes Hepatosplenomegalie-Syndrom mit Makroglobulin- u. Hypergammaglobulinämie (als Endstadium einer Dysproteinämie).

  • Charnley-Operation
    • Charn|ley-Operation

    • Biogr.: John Ch., engl. Chirurg.

    • 1)
      operative Gelenkversteifung (Druckarthrodese) des entknorpelten Knie-... (mehr)
    • 2)
      Hüftarthroplastik mit Ersatz des Hüftkopfes durch eine Ch... (mehr)
  • Charnley-Operation 1)
    Charnley-Operation
    • 1)

    operative Gelenkversteifung (Druckarthrodese) des entknorpelten Knie- oder oberen Sprunggelenkes durch Fixation mittels Ch.-Klammer.

  • Charnley-Operation 2)
    Charnley-Operation
    • 2)

    • Englischer Begriff: Charnley hip arthroplasty

    Hüftarthroplastik mit Ersatz des Hüftkopfes durch eine Ch.-Prothese (Oberschenkelkopfprothese aus Polytetrafluoräthylen; mit relativ kleinem Kopf u. dicker Kopffassung, dadurch nur kleiner Widerstand).

  • Charpentier-Bänder
    • Charpentier-Bänder

    • Biogr.: Augustin C., 1852–1916, Augenarzt, Nancy

    • Fach: Ophthalmologie

    eine Serie von hellen u. dunklen Streifen als Nachbilder eines spaltförmigen Lichtbildes.

  • Charrière-Scheibe
    • Charrière-Scheibe

    • Synonyme: Charrière-Skala

    • Englischer Begriff: Charrière scale

    • Biogr.: Joseph Fr. B. C., 1803–1876, Instrumentenmacher, Paris

    Metallscheibe mit 30 Löchern, deren Durchmesser (1/3–10 mm) als Maßeinheit für die Dicke urologischer Katheter u. Bougies sowie Tubusarten in der Anästhesie dient. 1 Charrière (Charr = Ch. [= Fr. = French]) entspricht einem äußeren Durchmesser von 1/3 mm.

  • Chase-Lain-Goldstein-Syndrom
    • Chase-Lain-Goldstein-Syndrom

    • Fach: Zahnmedizin

    Elektrogalvanismus.

  • Chasma
    • Chas|ma

    • Synonyme: Chasmus

    • Fach: Neurologie

    Gähnkrampf.

  • Chassaignac
    • Chassaignac

    • Biogr.: Charles M. E. C., 1805–1879, Chirurg, Paris

    • C.-Lähmung
      perianuläre Subluxation des Radiusköpfchens (Armzerrung)... (mehr)
    • C.-Naht
      fortlaufende Intrakutannaht ohne sichtbare Einstiche... (mehr)
  • Chassaignac-Lähmung
    Chassaignac
    • C.-Lähmung

    • Synonyme: C.-Syndrom

    • Englischer Begriff: Chassaignac's paralysis; painful brachial palsy

    perianuläre Subluxation des Radiusköpfchens (Armzerrung). Ätiol.: häufig bei Kleinkindern, durch Hochreißen des fallenden Kindes. Klinik: Ellenbogen leicht gebeugt u. proniert. Schmerzbedingt wird der herabhängende Arm nicht mehr bewegt (Pseudoparese). Ther.: Reposition.

  • Chassaignac-Naht
    Chassaignac
    • C.-Naht

    • Englischer Begriff: intracutaneous suture

    • Fach: Chirurgie

    fortlaufende Intrakutannaht ohne sichtbare Einstiche. Wurde zur Halsted-Naht weiterentwickelt.

  • Chassard-Lapiné-Methode
    • Chassard-Lapiné-Methode

    Röntgenaufnahme des Beckens am nach vorn gebeugt Sitzenden. Der Zentralstrahl ist auf die Dornfortsätze der Lendenwirbelsäule gerichtet.

  • Chauffard
    • Chauffard

    • Biogr.: Anatole Émile C., 1855–1932, Internist, Paris

  • Chauffard-Punkt
    Chauffard
    • Ch.-Punkt

    • Englischer Begriff: Chauffard's point

    • Fach: Enterologie

    Druckschmerzpunkt unterhalb des re. Schlüsselbeins bei Gallenblasenerkrankung.

  • Chauffard-Ramon-Syndrom
    Chauffard
    • Ch.-Ramon-Syndrom

    (1896) Sonderform der chronischen rheumat. Polyarthritis beim Erwachsenen (dem Still-Syndrom entsprechend, dem Felty-Syndrom verwandt) mit generalisierter Lymphknotenschwellung.

  • Chauffard-Rivet-Zeichen
    Chauffard
    • Ch.-Rivet-Zeichen

    • 1)
      druckschmerzhafte Zone im rechten Oberbauch zwischen der Medianlinie u... (mehr)
    • 2)
      als Hinweis auf akute Meningitis Beugung der Arme als Reaktion auf den... (mehr)
  • Chauffard-Rivet-Zeichen 1)
    Chauffard  >  Chauffard-Rivet-Zeichen
    • 1)

    druckschmerzhafte Zone im rechten Oberbauch zwischen der Medianlinie u. einer Geraden mit 45°-Abgang vom Nabel kopfwärts als Symptom einer Erkrankung der Bauchspeicheldrüse (tritt v.a. bei Pankreaskopfkarzinom auf).

  • Chauffard-Rivet-Zeichen 2)
    Chauffard  >  Chauffard-Rivet-Zeichen
    • 2)

    als Hinweis auf akute Meningitis Beugung der Arme als Reaktion auf den Versuch, in Rückenlage den Kopf zu heben.

  • Chauffard-Still-Syndrom
    Chauffard
    • Ch.-Still-Syndrom

    • Englischer Begriff: Ch.-Still syndrome

    Still-Syndrom.

  • Chauffard-Syndrom
    Chauffard
    • Ch.-Syndrom

  • Chauffard-Syndrom 1)
    Chauffard  >  Chauffard-Syndrom
    • 1)

    • Synonyme: Troisier-Hanot-Ch.-Syndrom

    Bronzediabetes.

  • Chauffard-Syndrom 2)
  • Chaussé-Aufnahme
    • Chaussé-Aufnahme

    • Englischer Begriff: radiography of petrous bone (Chaussé)

    • Fach: Radiologie

    Aufnahmetechniken (I–IV) zur Darstellung der Felsenbeine. C. II mit bukkookzipitalem Strahlengang durch den geöffneten Mund für den hinteren Teil des Foramen lacerum. C. III entspricht etwa der steilen Stenvers-Aufnahme.

  • Chaussier
    • Chaussier

    • Biogr.: François C., 1746–1828, Anatom, Paris

    • Ch.-Areola
      der verhärtete Randwall der Milzbrandpustel... (mehr)
    • Ch.-Zeichen
      gurgelndes Auskultationsgeräusch über einem Hydropneumothorax mit Bronchuskommunikation... (mehr)
  • Chaussier -Zeichen
    Chaussier
    • Ch.-Zeichen

    • Englischer Begriff: Ch.'s sign

    • Fach: Pulmologie

    gurgelndes Auskultationsgeräusch über einem Hydropneumothorax mit Bronchuskommunikation.

  • Chaussier-Areola
    Chaussier
    • Ch.-Areola

    • Englischer Begriff: Chaussier's areola

    der verhärtete Randwall der Milzbrandpustel.

  • Chavany-Chaignot-Syndrom
    • Chavany-Chaignot-Syndrom

    im Verlauf einer Gold-Therapie auftretende diffuse Gliedmaßenschmerzen, Hauthyperästhesie, Angstzustände, übermäßiges Schwitzen u. generalisierte fibrilläre Zuckungen.

  • CHD
    • Etymol.: engl.

    • 1)
      koronare Herzkrankheit... (mehr)
    • 2)
      angeborene Herzkrankheit (Herzfehler)... (mehr)
  • CHD 1)
    CHD
    • 1)

    • Synonyme: Abk. für coronary heart disease

    koronare Herzkrankheit.

  • CHD 2)
    CHD
    • 2)

    • Synonyme: Abk. für congenital heart disease

    angeborene Herzkrankheit (Herzfehler).

  • CHE
    • Synonyme: ChE

    • Fach: Biochemie

  • CHE, ChE 1)
  • CHE, ChE 2)
    CHE
    • 2)

    Abk. für Cholinesterase.

  • Check-up
    • Check-up

    • Etymol.: engl.

    die gesamten Untersuchungen im Rahmen einer systematisierten Diagnostik.

  • Check-valve-Phänomen
    • Check-Valve-Phänomen

    • Etymol.: engl. = Rückschlagventil

    der exspiratorische Kollaps der kleinsten Bronchiolen bei Elastizitätsverlust des Lungengewebes.

  • Chediak-Steinbrink-Higashi-Syndrom
    • Chediak(-Steinbrinck)-Higashi-Syndrom

    • Englischer Begriff: Chediak-(Steinbrinck-)Higashi syndrome

    • Biogr.: Alexander Moisés C., Havanna; O. H., japan. Arzt

    sehr seltene (bisher 37 Familien), autosomal-rezessiv erbliche Stoffwechselerkrankung (Enzymopathie?), gekennzeichnet durch Riesengranula (2–5 μ Ø) in neutrophilen u. eosinophilen Granulozyten, Lympho- u. Monozyten. Klinik: allg. Pigmentmangel (partieller okulokutaner Albinismus), Pigmentdystrophie, Lichtscheu, rezidivierende eitrige Infektionen (Defekt der natürl. Killerzellen u. der Chemotaxis), gesteigerte Schweißbildung, verminderte Tränensekretion, Hepatosplenomegalie, Anämie, Leukopenie, Thrombopenie. Ther.: Antibiotika, Vitamin C; Heilung nur durch Knochenmarktransplantation möglich. Andernfalls schlechte Prognose.

  • Cheil-

      Wortteil „Lippe“, „Rand“.

    • Cheilektomie
      • Cheil|ek|tomie

      • Fach: Chirurgie

      • 1)
        die – allgemein keilförmige – Lippenexzision... (mehr)
      • 2)
        operatives Abtragen degenerativ veränderter „Gelenklippen“ zur Wiederherstellung... (mehr)
    • Cheilektomie 1)
      Cheilektomie
      • 1)

      die – allgemein keilförmige – Lippenexzision.

    • Cheilektomie 2)
      Cheilektomie
      • 2)

      • Englischer Begriff: cheilectomy

      operatives Abtragen degenerativ veränderter „Gelenklippen“ zur Wiederherstellung der Gelenkfunktion.

    • Cheilitis
      • Chei|li|tis

      • Englischer Begriff: cheilitis

      • Fach: Pathologie

      die Lippenentzündung, u.a. als Teilerscheinung einer Stomatitis sowie z.B. bei Herpes, Ekzem, Psoriasis, Urtikaria, angioneurot. Ödem, Lupus, Syphilis, Milzbrand. Zahlreiche, z.T. kaum zu klassifizierende Formen.

    • Cheilitis abrasiva praecancerosa
      Cheilitis
      • Ch. ab|rasiva prae|cancerosa

      Sonderform der Ch. actinica chronica; eine chron. Entzündung (v.a. der Unterlippe) mit persistierenden oder rezidivierenden, weichen, randlosen Erosionen u. Gefahr der malignen Entartung (Lippenkarzinom).

    • Cheilitis actinica acuta
      Cheilitis
      • Ch. ac|tinica acuta

      • Englischer Begriff: actinic ch

      klein- u. großblasige Entzündung der Unterlippe nach Lichteinwirkung; als Ch. actinica chronica bei langjähriger Lichtexposition mit Atrophie, Erosionen, Keratosen. Beginnende palpable Infiltration gilt als Hinweis für maligne Entartung (Lippenkarzinom). S.a. Dermatitis actinica.

    • Cheilitis angularis
      Cheilitis
      • Ch. an|gularis

      • Synonyme: Perlèche

      • Englischer Begriff: angular ch.; commissural ch.; perlèche

      Ch. v.a. der Mundwinkel, häufig als Symptom des Mundsoors. Tritt auch auf bei bakteriellen Infektionen, Mangelernährung oder Eisenmangel. S.a. Cheilosis.

    • Cheilitis exfoliativa
      Cheilitis
      • Ch. exfoliativa

      Ch. mit schmerzhafter, scharlachroter, schuppend-krustöser Lippenschwellung.

    • Cheilitis glandularis
      Cheilitis
      • Ch. glandularis

      Ch. mit Hyperplasie der Schleimdrüsen u. der heterotopen gemischten Speicheldrüsen im Lippensaumgebiet u. mit Hypersekretion u. Pseudo(retentions)zysten; meist als Ch. gl. simplex, d.h. als die unkomplizierte, idiotypische, wiederholt familiär beobachtete „Schrotbeutellippe“; evtl. als Ch. gl. apostematosa, d.h. als chronische, durch Superinfektion mit Eitererregern komplizierte Ch.

    • Cheilitis granulomatosa
      Cheilitis
      • Ch. granulomatosa

      Ch. mit schubweiser Entwicklung tuberkuloider Granulome u. mit Lippenverplumpung (Makrocheilie), evtl. auch mit sog. Rüssellippen; z.T. als Teilsymptom des Melkersson-Rosenthal-Syndroms.

    • Cheilitis vulgaris
      Cheilitis
      • Ch. vulgaris

      häufigste Ch. in Form der „aufgesprungenen Lippen“.

    • Cheilitis, chronische
      Cheilitis
      • Ch., chronische

      z.B. die Ch. glandularis.

    • Cheilognathopalatoschisis
      • Cheilo|gnatho(palato)schisis

      • Englischer Begriff: cheilognathopalatoschisis

      angeborene Lippen-Kiefer(-Gaumen)-Spalte.

    12166