Medizin-Lexikon: Einträge mit "E"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • exfoliativ
    • ex|foliativ(us)

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: exfoliative

    lamellös schuppend, z.B. e. Dermatitis.

  • exfoliative bronchoalveolar disease
    • exfoliative broncho|alveolar disease

    • Synonyme: EBAD (Abk.)

    • Etymol.: engl.

    fieberhafte Lungenkrankheit mit Nekrosen des respiratorischen Alveolarepithels; führt zu Brustkorbschmerzen, Dyspnoe, Zyanose.

  • Exhärese
    • Ex|härese

    • Synonyme: Exhairese

    • Englischer Begriff: exeresis

    • Fach: Chirurgie

    „Herausziehen“ eines Nervenstammes (Neurexhairese, z.B. Phrenikus-, Trigeminus-E.) oder eines Venenabschnitts (Phlebexhairesis, ohne oder unter vorheriger Gefäßeröffnung, d.h. als extra- oder intraluminäres Venenstripping).

  • Exhaustio
    • Ex|haustio

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: exhaustion

    Erschöpfung.

  • Exhaustio uteri
    Exhaustio
    • E. uteri

    sekundäre Wehenschwäche.

  • Exhibitionismus
    • Ex|hibitionismus

    • Englischer Begriff: exhibitionism

    sexuelle Lust an Entblößung der Geschlechtsteile in Gegenwart fremder – meist andersgeschlechtlicher – Personen.

  • Exhumierung
    • Ex|humierung

    • Englischer Begriff: exhumation

    das – meist aus gerichtsmedizinischen Gründen erfolgende – Wiederausgraben einer Leiche.

  • Exitblock
    • Exit|block

    • Synonyme: Austrittsblock

    • Englischer Begriff: exit block

    • Fach: Kardiologie

    Störung der Erregungsleitung infolge Blockierung bereits am Ort der Reizbildung (Sinusknoten oder ektopisches Automatiezentrum); erkennbar nur als Block 2. Grades.

  • Exitus
    • Exitus

    • Etymol.: latein. = Ausgang

    • Englischer Begriff: death

    Kurzform für E. letalis (= tödl. Ausgang) = Tod.

  • Exkavation
    • Ex|kavation

    • Fach: Anatomie

    Excavatio.

    • E., atrophische
      abgeflachte, porzellanweiße Excavatio disci bei Sehnerv- = Optikusatrophie... (mehr)
    • E., glaukomatöse
      steilwandig abfallende Excavatio disci beim Glaukom; meist mit randständigen... (mehr)
  • Exkavation, atrophische
    Exkavation
    • E., atrophische

    abgeflachte, porzellanweiße Excavatio disci bei Sehnerv- = Optikusatrophie.

  • Exkavation, glaukomatöse
    Exkavation
    • E., glaukomatöse

    • Englischer Begriff: excavation (atropic; glaucomatous)

    steilwandig abfallende Excavatio disci beim Glaukom; meist mit randständigen Gefäßabknickungen.

  • Exklusion
    • Ex|klusion

    • 1)
      Ausschluss (s.a... (mehr)
    • 2)
      Ausschaltung eines Auges vom Sehakt (s.a... (mehr)
  • Exklusion 1)
    Exklusion
    • 1)

    Ausschluss (s.a. Exclusio).

  • Exklusion 2)
    Exklusion
    • 2)

    • Englischer Begriff: exclusion

    Ausschaltung eines Auges vom Sehakt (s.a. Okklusionstherapie).

  • Exkochleation
    • Ex|kochleation

    • Synonyme: Excochleatio

    • Englischer Begriff: excochleation

    das Auslöffeln, Auskratzen mittels „scharfen Löffels“; z.B. als „scharfe“ Abszessausräumung (z.B. im Knochen bei Osteomyelitis).

  • Exkoriation
    • Ex|koriation

    • Synonyme: Excoriatio

    • Englischer Begriff: excoriation

    Koriumfreilegung; tiefere Abschürfung mit seröser Sekretion u. punktförmigen Blutungen; s.a. Exfoliation.

  • Exkrement
    • Ex|krement

    • Synonyme: Excrementum

    • Englischer Begriff: excrement

    „Ausscheidung“; das vom Organismus nach außen abgegebene, nicht mehr verwertbare Stoffwechselprodukt (Exkret), i.e.S. der Stuhl (Fäzes).

  • Exkret
    • Ex|kret

    • Synonyme: Excretum

    • Englischer Begriff: excretion

    „Ausscheidung“; das von den Ausscheidungsorganen des Organismus nach außen abgesonderte toxische Stoffwechselprodukt (oder Fremdstoff).

  • Exkretion
    • Ex|kretion

    • Synonyme: Excretio

    • Englischer Begriff: excretion

    „Ausscheidung“; die Entfernung („Eliminierung“) organischer u. anorganischer, fester, gelöster oder flüchtiger, körpereigener oder -fremder Substanzen durch die Ausscheidungsorgane (Lunge, Haut, Niere, Leber, Dickdarm, Talg- u. Schweißdrüsen); pharm Aussonderung eines Arzneimittels in unveränderter Form (s.a. Evasion, Elimination); s.a. Sekretion, Drüse, Exkrement.

  • Exkretionsenzyme
    • Ex|kretions|enzyme

    Enzyme, die aus den Zellen ausgeschleust werden und ihre katalytische Wirkung extrazellulär u. physiologischerweise nicht im Blut ausüben. Zu den E. gehören Pepsinogen, Alphaamylase, saure Phosphatase (tartrathemmbar) der Magenschleimhaut, des Pankreas bzw. der Prostata. Sie gelangen nur unter pathologischen Bedingungen in größerer Menge in das Blutplasma (z.B. Alphaamylase bei akuter Pankreatitis) und sind dann von großer diagnostischer Bedeutung. S.a. Enzymmuster, Sekretions-, Zellenzyme.

  • Exkretionsikterus
    • Ex|kretions|ikterus

    cholestatischer Ikterus.

  • exkretorisch
    • ex|kretorisch

    • Synonyme: excretorius

    • Englischer Begriff: excretory

    die Ausscheidung (Exkretion) betreffend.

  • Exkursion
    • Ex|kursion

    • Englischer Begriff: excursion

    der Bewegungsausschlag aus einer Gleichgewichtslage (Mittelstellung); z.B. die Atemexkursion.

  • Exkurvation
    • Ex|kurvation

    • Englischer Begriff: excurvation

    Auswärtsverbiegung, z.B. eines Knochens (Varusdeformität) bzw. als zu Stellungsanomalie des Oberlides führende Außenkrümmung des Lidknorpels.

  • Exner-Reflex
    • Exner-Reflex

    • Englischer Begriff: Exner's needle reflex

    reflektorische Erschlaffung der umgebenden Darmwand nach Einspießen einer verschluckten Nadel. Führt u.U. zum Kippen der Nadel („Kopf“ nach vorn) in die klaffende Öffnung u. zur Austreibung durch Peristaltik.

  • exo...

      Vorsilbe „außerhalb“; s.a. ekto..., ex...

    • Exoenzym
      • Exo|enzym

      • 1)
        Enzym, das in einem polymeren Substrat (z.B... (mehr)
      • 2)
        Ektoenzym... (mehr)
    • Exoenzym 1)
      Exoenzym
      • 1)

      Enzym, das in einem polymeren Substrat (z.B. Stärke, Protein) das endständige Monomer abspaltet.

    • Exoenzym 2)
      Exoenzym
      • 2)

      • Englischer Begriff: exoenzyme

      Ektoenzym.

    • exoerythrozytär
      • exo|erythrozytär

      • Englischer Begriff: exoerythrocytic

      außerhalb der roten Blutkörperchen.

    • exoerythrozytäre Formen der Malariaplasmodien
      exoerythrozytär
      • e. Formen der Malariaplasmodien

      • Synonyme: Gewebsformen; E-Stadien; EE-Plasmodien

      • Englischer Begriff: e. stages

      diejenigen Stadien der primären Schizogonie der Malariaerreger (s.a. Malariazyklus), die sich direkt nach der durch die Mücke erfolgten Übertragung der Sporozoiten (= präerythrozytäre Formen) in Zellen des Leberparenchyms finden. Sie rufen keine krankhaften Veränderungen hervor, bilden aber die Quelle für den Parasitenbefall der Erythrozyten, in denen die sekundäre Schizogonie erfolgt. Sie sind, da sie auch nach der Ausschwemmung von Merozoiten – der E-Formen i.e.S. – fortbestehen, Ursache der Malariarezidive.

    • exogen
      • exo|gen

      • Englischer Begriff: exogenous

      durch äußere Ursachen entstanden, von außen in den Körper eingeführt.

    • Exohypophorie
      • Exo|hypo|phorie

      Exokataphorie.

    • Exohysteropexie
      • Exo|hystero|pexie

      • Englischer Begriff: exohysteropexy

      • Fach: Gynäkologie

      Antefixationsoperation.

    • Exokarenz
      • Exokarenz

      mangelhafte Zufuhr von Nährstoffen; s.a. Endo-, Enterokarenz.

    • Exokataphorie
      • Exo|kata|phorie

      • Synonyme: Exohypophorie

      • Englischer Begriff: exocataphoria

      latentes Aus- u. Abwärtsschielen: Heterophorie mit Augenabweichung nach außen (= Exophorie) u. unten (= Kataphorie, Hypophorie).

    • exokrin
      • exo|krin

      • Englischer Begriff: exocrine; eccrine

      nach außen absondernd; z.B. e. Drüse.

    • Exokrinopathie
      • Exo|krino|pathie

      Erkrankung einer oder mehrerer Drüsen mit äußerer Sekretion, z.B. das Sjögren-Syndrom.

    • Exomphalos
      • Ex|omphalos

      • Synonyme: -omphalo|zele

      • 1)
        Nabelschnurbruch... (mehr)
      • 2)
        Nabelbruch (Hernia umbilicalis)... (mehr)
    • Exomphalos 1)
      Exomphalos
      • 1)

      • Englischer Begriff: omphalocele

      Nabelschnurbruch.

    • Exomphalos 2)
      Exomphalos
      • 2)

      • Englischer Begriff: exomphalos

      Nabelbruch (Hernia umbilicalis). – Als E.-Makroglossie-Gigantismus-Syndrom das Wiedemann-Syndrom.

    • Exon
      • Exon

      • Englischer Begriff: exon

      synthesekodierendes DNS-Segment, s.u. Gen.

    • Exoneurolyse
      • Exo|neuro|lyse

      • Englischer Begriff: external neurolysis

      s.u. Neurolyse (2).

    • Exonuclease
      • Exo|nuclease

      • Englischer Begriff: exonuclease

      Enzym, das Desoxyribonucleinsäure oder Ribonucleinsäure von deren freiem Ende her in kleine Bruchstücke spaltet; s.a. Endonuclease.

    • Exopathie
      • Exo|pathie

      • Englischer Begriff: exopathy

      durch äußere Ursachen hervorgerufene („exogene“) Erkrankung.

    • Exopeptidasen
      • Exo|peptidasen

      • Englischer Begriff: exopeptidases

      • Fach: Enzymologie

      Peptidasen, die aus Polypeptiden endständige Aminosäuren hydrolytisch abspalten.

    • Exopexie
      • Exo|pexie

      • Englischer Begriff: exopexy

      das operative Anheften eines inneren Organs an der Körperoberfläche (sog. Vorlagerung; s.a. Eventration).

    • Exophiala

        Schimmelpilz-Gattung u.a. mit der Art E. castellanii (= Microsporum mansonii = Cladosporium mansonii), einem Erreger von Hautmykose.

      • Exophorie
        • Exo|phorie

        • Englischer Begriff: exophoria

        das latente Auswärtsschielen; s.u. Heterophorie, s.a. Exokataphorie.

      16065