Medizin-Lexikon: Einträge mit "L"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Leishmaniasis mexicana
    Leishmaniase
    • L. mexicana

    • Synonyme: Ulcera de los chicleros

    • Englischer Begriff: Mexican cutaneous l.

    Haut-L. der Gummibaumzapfer durch Leishmania mexicana (Überträger: Phlebotomus flaviscutellatus), mit Geschwüren an unbedeckten Körperstellen (v.a. Ohrmuschel).

  • Leishmaniasis mucocutanea
    Leishmaniase
    • L. mucocutanea

    • Englischer Begriff: mucocutaneous l.

    Haut-Schleimhaut-Leishmaniase.

  • Leishmaniasis tegumentaria diffusa
    Leishmaniase
    • L. tegumentaria diffusa

    • Englischer Begriff: diffuse cutaneous l.

    „leproide“ Haut-L. in Venezuela u. Texas durch Leishmania brasiliensis pifanoi, mit diffusem Exanthem oder Lepra-art. Veränderungen; Montenegro-Reaktion (Leishmanin-Test) negativ.

  • Leishmaniasis, viszerale
    Leishmaniase
    • L., viszerale

    • Englischer Begriff: visceral l.

    Kala-Azar.

  • Leishmanid
    • Leishmanid

    • Englischer Begriff: leishmanid

    Hautleishmanoid.

  • Leishmanienzüchtung
    • Leishmanien|züchtung

    für Nachweis u. Stammhaltung von Leishmania-Arten; meist in NNN-Medium; bei Kala-Azar mit Punktionsmaterial aus Leber oder Knochenmark, bei Haut-Schleimhaut-Leishmaniase mit Material aus dem Randbereich der Veränderungen. Die aus Gewebe gewonnene promastigote, lebhaft bewegl. Leptomonas-Form ist beliebig lange in Subkulturen züchtbar. – Ferner Züchtung in proteinfreiem Medium, v.a. zur Antigen-Gewinnung.

  • Leishmaniosis
  • Leishmanizide
    • Leishmanizide

    • Englischer Begriff: leishmanicidals

    Leishmanientötende Chemotherapeutika; Wirkst.: v.a. Verbindungen des 5-wertigen Antimons (z.B. Stilbogluconat-Natrium, Glucantim, Stibosamin; in Deutschl. nicht im Handel); ferner Pentamidin u. Amphotericin B.

  • Leiste
    • Fach: Anatomie

    • 1)
      Crista... (mehr)
    • 2)
      Leistengegend (Regio inguinalis) u. -beuge (Übergang Bauch/Oberschenkel)... (mehr)
    • L., weiche
      angeborene (bei Internushochstand) oder erworbene Schwäche der Bauchwand... (mehr)
  • Leiste 1)
  • Leiste 2)
    Leiste
    • 2)

    • Englischer Begriff: groin; inguen

    Leistengegend (Regio inguinalis) u. -beuge (Übergang Bauch/Oberschenkel), mit Anulus inguinalis superficialis.

    • L., weiche
      angeborene (bei Internushochstand) oder erworbene Schwäche der Bauchwand... (mehr)
  • Leiste, weiche
    Leiste  >  Leiste 2)
    • L., weiche

    • Fach: Chirurgie

    angeborene (bei Internushochstand) oder erworbene Schwäche der Bauchwand im Leistenbereich, die sich bei intraabdominaler Drucksteigerung (Husten, Pressen) oberhalb des Leistenbandes deutlich vorwölbt; oft Initialstadium der direkten Leistenhernie.

  • Leistenband
  • Leistenbruch
    • Leisten|bruch

    Hernia inguinalis.

  • Leistendrüsen
  • Leistenhaut
    • Leisten|haut

    die mit einem genetisch festgelegten Verlauf von Leisten unterteilte Epidermis an Hohlhand u. Fußsohle; s.a. Felderhaut.

  • Leistenhernie
    • Leisten|hernie

    Hernia inguinalis.

  • Leistenhoden
    • Leisten|hoden

    • Synonyme: Inguinalhoden

    • Englischer Begriff: inguinal testis

    über das 2. Lj. hinaus bestehende ein- oder beidseit. inguinale Hodenretention (infolge Störung des Deszensus); Hoden vor dem äußeren Leistenring, meist hypoplastisch, evtl. beweglich (s.a. Pendelhoden); oft kombiniert mit angeborener Leistenhernie. Ther.: konservativ mit Gonadotropinen oder LHRH oder Op. vor dem 3. Lj.

  • Leistenkanal
    • Leisten|kanal

    Canalis inguinalis.

  • Leistenreflex
    • Leisten|reflex

    • Englischer Begriff: inguinal reflex

    Geigel-Reflex.

  • Leistenring
    • Leisten|ring

    • Englischer Begriff: inguinal ring

    Anulus inguinalis.

  • Leistenschädel
    • Leisten|schädel

  • Leistenschädel 1)
  • Leistenschädel 2)
  • Leistung
    • Englischer Begriff: power

    • Fach: Physik

    der Quotient aus aufgewendeter bzw. gelieferter Energie u. Zeit: L = E/t (bzw. als elektrische Leistung: L = U · J [U = Spannung in Volt]); Einheit: Watt.

  • Leistungsherz
    • Leistungs|herz

    Sportherz.

  • Leistungstest
    • Leistungs|test

    • Englischer Begriff: achievement test

    • Fach: Psychologie

    Prüfung des Leistungsniveaus im intellektuellen, konzentrativen oder manuellen Verhaltensfeld (im Gegensatz zum Charakter- oder Persönlichkeitstest).

  • Leitbänder
    • Leit|bänder

  • Leitbänder 1)
    Leitbänder
    • 1)

    • Fach: Histologie

    Büngner-Bänder.

  • Leitbänder 2)
  • Leiter-Spirale
    • Leiter-Spirale

    mit Kühlflüssigkeit zu durchströmender (Metall-)Schlauch für örtliche Kältetherapie.

  • Leitfähigkeit
    • Leit|fähigkeit

    • Englischer Begriff: conductivity

    Abbildung

    die – unterschiedl. – Eignung von Stoffen für einen Energietransport, die danach als Leiter, Halbleiter u. Nichtleiter unterschieden werden. Als elektrische oder spezifische L. der Kehrwert des spezifischen elektr. Widerstands ρ eines Stoffes (s. Formel). S.a. Leitwert.

  • Leitlinie

      systematisch entwickelte Entscheidungshilfen über die angemessene ärztl. Vorgehensweise bei speziellen gesundheitl. Problemen (nach Campell).

    • Leitner-Syndrom
      • Leitner-Syndrom

      • Englischer Begriff: Leitner's syndrome

      atypische, zu Verkäsung neigende Verlaufsform einer generalisierten Tbk des lymphatischen u. hämatopoetischen Systems (bei Immundefekten) mit ausgeprägter Hypergie gegen Tuberkulotoxine. Klinik: Fieber, multiple (fluktuierende) Lymphknotenschwellungen, Hepatosplenomegalie, evtl. offene Lungen-Tbk.

    • Leitsonde
      • Leit|sonde

      • 1)
        filiforme Bougie zur allmähl... (mehr)
      • 2)
        Dura-schonende Stahlbandschiene für die Gigli-Säge... (mehr)
    • Leitsonde 1)
      Leitsonde
      • 1)

      • Englischer Begriff: introducer

      • Fach: Urologie

      filiforme Bougie zur allmähl. Stenose-Aufdehnung für nachfolgende stärker kalibrierte Bougies, Katheter; z.B. Lefort-Sonde.

    • Leitsonde 2)
      Leitsonde
      • 2)

      • Fach: Chirurgie

      Dura-schonende Stahlbandschiene für die Gigli-Säge.

    • Leitstelle
      • Leit|stelle

      • Englischer Begriff: presenting part

      der während der Geburt in der Beckenführungslinie am tiefsten stehende („führende“) Teil des vorangehenden Kindsteiles.

    • Leitsubstanz

        chemisch definierter Inhaltsstoff einer Heilpflanze, der primär phytochemischen Kontrollzwecken dient u. zur Standardisierung von Interesse ist; s.a. Phytotherapie.

      • Leitsymptom
        • Leit|symptom

        • 1)
          das bes... (mehr)
        • 2)
          das in der Homöopathie für die Wahl des Mittels als am wichtigsten angesehene... (mehr)
      • Leitsymptom 1)
        Leitsymptom
        • 1)

        das bes. charakteristische oder hervorstechende Symptom eines Krankheitsbildes, das für die Diagnosestellung bestimmend (pathognomonisch) ist.

      • Leitsymptom 2)
        Leitsymptom
        • 2)

        • Englischer Begriff: cardinal symptom

        das in der Homöopathie für die Wahl des Mittels als am wichtigsten angesehene Symptom.

      • Leitung
          • 1)
            Erregungsleitung... (mehr)
          • 2)
            Knochenleitung, Luftleitung... (mehr)
        • Leitung 1)
          Leitung
          • 1)

          • Fach: Physiologie

          Erregungsleitung.

        • Leitung 2)
          Leitung
          • 2)

          • Englischer Begriff: conduction

          • Fach: Otologie

          Knochenleitung, Luftleitung.

        • Leitungsallorrhythmie
          • Leitungs|allor|rhythmie

          • Englischer Begriff: allorhythmia resulting from conduction disturbance

          • Fach: Kardiologie

          Allorrhythmie infolge Überleitungsstörung, meist bei AV-Block 2. Grades.

        • Leitungsanästhesie
          • Leitungs|an|ästhesie

          • Englischer Begriff: (nerve) block anesthesia; conduction a.

          (Halsted 1885, Oberst 1888) örtliche Schmerzausschaltung durch Leitungsunterbrechung (Block, Blockade), d.h. durch endo- oder perineurale Injektion (Inj.) eines Lokalanästhetikums an periphere (z.B. als Interkostalblock, Paravertebral-, Parasakralanästhesie) bzw. an Hirnnerven (= basale L.), an Nervenplexus (z.B. Armplexusanästhesie), sympathische Nerven oder Ganglien (z.B. Splanchnikusanästhesie, Stellatumblockade) oder aber durch peridurale (Sakral-, Peridural-, Epiduralanästhesie) oder intrathekale Inj. (sog. intradurale L.; Spinal-, Lumbalanästhesie). – dent I.e.S. die L. des N. alveolaris inf. am Foramen mandibulae; ferner für Zungen-, Mund- u. Kieferbereich die extra- bzw. intraorale Mandibular- u. Tuber-Anästhesie. – S.a. Anästhesie, dort Schema.

        • Leitungsaphasie
          • Leitungs|aphasie

          • Englischer Begriff: conduction aphasia

          (Wernicke) Aphasie infolge Unterbrechung der Verbindungen zwischen sensorischem u. motorischem Sprachzentrum; mit Paraphasie u. -graphie u. Störung des Nachsprechens.

        • Leitungsbahn
          • Leitungs|bahn

          • Englischer Begriff: tract; pathway

          aus Nervenfasern gleicher oder ähnl. Funktion bestehendes Leitungssystem des zentralen Nervensystems; als motorische L. in Groß- oder Kleinhirnrinde beginnend, zu motor. Vordersäulenzellen absteigend oder an Hirnnervenkernen endend (z.B. Tractus corticospinalis, -bulbaris, cerebellovestibulo-, -rubro-, -reticulo-, -olivospinalis); als sensible L. aufsteigend, für Oberflächensensibilität von der Haut zur Großhirnrinde (Körperfühlsphäre; z.B. Tractus spinothalamicus, -bulbaris), für Tiefensensibilität von Muskeln u. Gelenken zur Rinde des Kleinhirnwurms (z.B. Tractus bulbo-, spinocerebellaris anterior u. posterior).

        • Leitungsbogen
          • Leitungs|bogen

          • Englischer Begriff: reflex loop

          nervöse Leitungsbahn aus mindestens zwei Neuronen als afferenter (= sensibler) u. efferenter (= motor.) Schenkel, mit Scheitelpunkt im Rückenmark („kurze Bahn“; bei direktem oder indirektem Reflex) oder im Gehirn („lange“ oder „Fernbahn“).

        11959