Medizin-Lexikon: Einträge mit "N"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Nucleus parabrachialis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. para|brachialis

    den oberen Kleinhirnstiel (Pedunculus cerebellaris superior) umgebende Nervenzellplatten (Nucl. p. medialis u. lateralis); Schaltelemente für Afferenzen aus dem Solitarius- (Nucl. tractus solitarius) u. Trigeminuskerngebiet.

  • Nucleus paraventricularis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. para|ventricu|laris

    • Englischer Begriff: paraventricular n.

    Kern im Hypothalamus (an der Wand der 3. Hirnkammer), in dem das Oxytocin gebildet u. in Nervenbahnen zum Hypophysenhinterlappen transportiert wird.

  • Nucleus pontinus nervi trigemini
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. pontinus nervi trigemini

    • Synonyme: Nucl. sensorius principalis n. trigemini

    • Englischer Begriff: pontine n. of trigeminal nerve

    der sensible Hauptkern des V. Hirnnervs in der Brückenhaube unter dem Rautengrubenboden.

  • Nucleus praetectalis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. pr(a)e|tec|talis

    • Englischer Begriff: pretectal n.

    mesodienzephale Kerngruppe vor dem Tectum, zwischen Habenulae u. Colliculus inferior; vermittelt Impulse aus dem Tractus opticus zum vegetativen Okulomotoriuskern.

  • Nucleus principalis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. prin|ci|pa|lis

    „Hauptkern“ (eines Hirnnervs). – Als Nucl. sensorius pr. nervi trigemini der Nucl. pontinus n. trig.

  • Nucleus pulposus
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. pul|po|sus

    der zentrale, vom Anulus fibrosus umgebene Gallertkern der Bandscheibe (Discus intervertebralis); s.a. Bandscheibenprolaps (= N.-p.-Prolaps).

  • Nucleus ruber
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. ru|ber

    • Englischer Begriff: red n.

    rötlich gelber Kern des extrapyramidal-motorischen Systems rostral im Tegmentum, ventral des Aquädukts, durch Markkapsel gegen die umgebende Formatio reticularis abgesetzt; mit Bahnen zu Hirnrinde, Thalamus u. – über den Tractus rubrospinalis u. die mehrgliedr. rubroretikulospinale Bahn – Vorderhornzellen des Rückenmarks; leitet Impulse vom Nucl. dentatus an Vorderhornzellen u. Olive; s.a. Nothnagel-, Benedikt-, Claude-Syndrom (= oberes bzw. unteres Nucl.-r.-Syndrom).

  • Nucleus salivarius inferior
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. sa|li|va|ri|us inferior

    • Englischer Begriff: caudal salivary n.

    der rhombenzephale Ursprungskern präganglionärer parasympath. Fasern des Nervus glossopharyngeus für Ohrspeichel- u. Wangen- (Ganglion oticum), Zungen- u. Pharynxdrüsen.

  • Nucleus salivarius superior
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. salivarius superior

    • Englischer Begriff: cranial salivary n.

    der pontine Ursprungsort der parasympath. Nervenfasern des VII. Hirnnervs (präganglionäre Fasern der Ganglia pterygopalatinum u. submandibulare).

  • Nucleus sensorius principalis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. sensorius principalis

    Nucl. pontinus nervi trigemini.

  • Nucleus solitarius
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. solitarius

    der Oblongata-Kern des Tractus solitarius.

  • Nucleus spinalis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. spinalis s. inferior nervi trigemini

    • Englischer Begriff: spinal n. of trigeminal n.

    sensibler Trigeminuskern, bis C2 im verlängerten Mark reichend.

  • Nucleus subthalamicus
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. sub|thalamicus

    • Englischer Begriff: subthalamic n.; Luys body

    das – bikonvexe – „Corpus Luysi“ unterhalb des Thalamus (zur Substantia nigra hin), rostral dem Pallidum nahe, kaudal an den Nucl. niger anschließend; mit seitlichem, großzell. Anteil zum extrapyramidal-motorischen System, mit kleinzell. medialem Anteil zum vegetativen System gehörend; Verbindungen zu Pallidum u. Putamen; bei Läsion (v.a. Blutung) sog. Corpus-Luysi-Syndrom: im Wachzustand Hemichorea mit Hemiballismus, Dysphagie, Dysarthrie u. leichter Hemihyperhidrose.

  • Nucleus supraopticus
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. supra|opticus

    • Englischer Begriff: supraoptic n.

    dem zentralen Höhlengrau zugehöriges Hypothalamus-Kerngebiet unmittelbar hinter Tractus opticus u. Chiasma opticum; durch neurosekretor. Fasern (Tractus supraopticohypophys.) mit dem Hypophysenhinterlappen verbunden.

  • Nucleus tractus mesencephalici nervi trigemini
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. tractus mes|encephalici nervi trigemini

    • Synonyme: Nucl. mesencephalicus trigeminalis

    propriozeptiver Trigeminuskern des Mittelhirns (Tegmentum) für Impulse aus Muskelspindeln der Kaumuskeln.

  • Nucleus tractus solitarii
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. trac|tus solitarii

    von Rautengrubenmitte bis in Höhe Pyramidenkreuzung absteigender Endkern für die afferenten sensorischen Bahnen der Hirnnerven VII, IX u. X (Geschmacksfasern).

  • Nucleus tractus spinalis
  • Nucleus vagalis dorsalis
    Nucleus  >  Nucleus 3)
    • Nucl. vagalis dorsalis

    Nucl. dors. nervi vagi.

  • Nuclid
    • Nuclid

    • Englischer Begriff: nuclide

    • Fach: Physik

    durch Protonen- u. Neutronenzahl, d.h. durch Massen-, Ordnungszahl u. Bindungsenergie charakterisierte Atom(kern)art; s.a. Radionuclid, Isotop.

  • nudus
    • nudus

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: nude

    nackt.

  • Nuhn
    • Nuhn

    • Biogr.: Anton N., 1814–1889, Anatom, Heidelberg

    • N.-Bänder
      Retinacula u. Ligamentum patellae... (mehr)
    • N.-Zyste
      submuköse Retentionszyste der Glandula lingualis anterior (N.-Drüse)... (mehr)
  • Nuhn-Bänder
  • Nuhn-Zyste
    Nuhn
    • N.-Zyste

    • Englischer Begriff: Nuhn's gland

    submuköse Retentionszyste der Glandula lingualis anterior (N.-Drüse).

  • nukl...

      Wortteil „Kern“; s.a. nucl..., Kern...

    • nukleär
      • Englischer Begriff: nuclear

      einen Zell- oder ZNS-Kern (Nucleus) betreffend; s.a. nuklear.

    • nuklear
      • nuklear

      • 1)
        den Atomkern (u. seine Phänomene) betreffend... (mehr)
      • 2)
        nukleär... (mehr)
    • nuklear 1)
      nuklear
      • 1)

      • Englischer Begriff: nuclear

      den Atomkern (u. seine Phänomene) betreffend.

    • nuklear 2)
    • Nuklearmedizin
      • Nuklear|medizin

      • Englischer Begriff: nuclear medicine

      medizinisches Fachgebiet, das sich mit der Anwendung von radioaktiven Substanzen (Radioisotope oder damit markierte biolog. Stoffe, Radiopharmaka etc.) und kernphysikalischen Verfahren zur Funktions- u. Lokalisationsdiagnostik (z.B. Szintigraphie), offener Radionuklide in der Therapie (z.B. Radiojodtherapie) sowie dem entsprechenden Strahlenschutz mit seinen physikalischen, biologischen u. medizinischen Grundlagen befasst. Die Weiterbildungszeit zum Facharzt für N. (Nuklearmediziner) beträgt 5 Jahre.

    • Nukleation
      • Nukleation

      • Englischer Begriff: nucleation

      • Fach: Histologie

      Eiskristallbildung bei raschem Einfrieren von Geweben.

    • Nuklein...
      • Nuklein...

      s.a Nuclein...

    • Nukleo...

        s.a. Nucleo...

      • Nukleographie
        • Nu|kleo|graphie

        • Englischer Begriff: discography

        Diskographie.

      • Nukleolonema
        • Nukleo(lo)nema

        • Englischer Begriff: nucleolonema

        Nucleolonema.

      • Nukleolus
        • Nu|kleo|lus

        • Englischer Begriff: nucleolus

        Nucleolus.

      • Nukleolyse
        • Nukleo|lyse

        • Englischer Begriff: nucleolysis

        Chemonukleolyse.

      • Nukleon
        • Nukleon

        • Englischer Begriff: nucleon

        • Fach: Physik, Chemie

        s.u. Atom.

      • nukleophil
        • nukleo|phil

        • Englischer Begriff: nucleophilic

        mit Zellkernfarbstoffen anfärbbar (daher z.T. synonym mit „basophil“, „Feulgen-positiv“).

      • Nukleosid-Analoga
        • Synonyme: Nukleosid-Reverse-Transkriptasehemmer; NRTI (Abk.)

        • Englischer Begriff: nucleoside analogues

        nukleosidale Reverse-Transkriptase-Hemmer.

      • Nukleotid-Analoga
        • Synonyme: Nukleotid-Reverse-Transkriptasehemmer; NtRTI (Abk.)

        • Englischer Begriff: nucleotide analogues

        Reverse-Transkriptase-Hemmer, die im Ggs. zu den Nukleosid-Analoga (NRTI) bereits eine Phosphatgruppe im Molekül besitzen; daher entfällt die Umwandlung in ein Monophosphat.

      • Nukleotomie
        • Nukleo|tomie

        • 1)
          op... (mehr)
        • 2)
          N., perkutane: N., die über eine perkutan in die Bandscheibe eingeführte... (mehr)
      • Nukleotomie 1)
        Nukleotomie
        • 1)

        op. Entfernung eines Bandscheibenvorfalls (i.e.S. des Nucleus pulposus).

      • Nukleotomie 2)
        Nukleotomie
        • 2)

        • Englischer Begriff: nucleotomy

        N., perkutane: N., die über eine perkutan in die Bandscheibe eingeführte Fasszange mit Saugvorrichtung unter endoskopischer Sicht vorgenommen wird; mikrochirurgisches, wenig invasives Verfahren; Anw. v.a. bei lumbalem Diskusprolaps ohne Sequesterbildung.

      • Nukleus
        • Nukleus

        • Englischer Begriff: nucleus

        Nucleus.

      • Nukleusverlust
        • Nukleus|verlust

        Kernverlust, Karyolyse.

      • Nuklid
        • Nuklid

        • Englischer Begriff: nuclide

        • Fach: Physik, Chemie

        Nuclid.

      • Null-Karzinom
        • Null-Karzinom

        • Synonyme: 0-Ca. (Abk.)

        auf die Schleimhaut begrenzte Zellatypien, Carcinoma in situ.

      • Null-Linien-EEG
        • Null-Linien-EEG

        • Synonyme: isoelektrisches EEG

        • Englischer Begriff: isoelectric EEG

        Elektroenzephalogramm ohne jegliche elektr. Aktivität; eines der Hauptkriterien des Hirntods.

      • Null-Lymphozyten
        • Null-Lymphozyten

        • Englischer Begriff: null cells

        Null-Zellen.

      • Null-Zellen
        • Null-Zellen

        • Englischer Begriff: null cells

        • Fach: Hämatologie

        histor. Begriff für Lymphozyten, die früher mit immunologischen Methoden weder als T- noch als B-Lymphozyten einzuordnen waren.

      141 42 43