Medizin-Lexikon: Einträge mit "R"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Rheumatismus tuberculosus
    Rheumatismus
    • Rh. tuberculosus

    • Englischer Begriff: tuberculous rh

    Poncet-Krankheit.

  • Rheumatismus, palindromischer
    Rheumatismus
    • Rh., palin|dromischer

    • Englischer Begriff: palindromic rh

    rezidivierende, anfallsartige artikuläre u. paraartikuläre Entzündungserscheinungen ohne progrediente Gelenkveränderungen. Wahrscheinlich kein einheitliches Krankheitsbild. In einem Teil der Fälle stellt sich eine andere definierte Erkrankung, bes. eine rheumatoide Arthritis, heraus.

  • rheumatoid
    • rheumatoid

    • Englischer Begriff: rheumatoid

    rheumaähnlich (im Engl. = rheumatisch); z.B. rheumatoide Arthritis.

  • Rheumatoide
    • Rheumatoide

    nicht zum rheumatischen Formenkreis i.e.S. gehörende symptomatische Erkrankungen mit rheumatischen Erscheinungen; v.a. Gelenkentzündungen bei Infektionskrankheiten u. Anaphylaxie.

  • Rheumatologie
    • Rheumato|logie

    Teilgebiet der Inneren Medizin u. der Orthopädie, das sich mit der Prophylaxe, Erkennung u. konservativen bzw. operativen Behandlung rheumatischer Erkrankungen einschließlich der Nachbehandlung (inkl. physikalischer Therapie) u. Rehabilitation befasst. Die Weiterbildungszeit beträgt 2 Jahre.

  • Rhexis
    • Rhexis

    • Etymol.: griech.

    • Englischer Begriff: rhexis; rupture

    Zerreißen, Riss (i.e.S. einer – vorgeschädigten – Gefäßwand mit nachfolgender Blutung = Rhexisblutung = Haemorrhagia per rhexin).

  • Rhinencephalon
    • Rhin|encephalon

    • Synonyme: Riechhirn

    • Englischer Begriff: rhinencephalon

    der Geruchsfunktion dienender Teil des Gehirns. Zum R. gehören Bulbus u. Tractus olfactorius, Striae olfactoriae, Area subcallosa, Gyrus paraterminalis, Substantia perforata anterior, Limen insulae u. Hippocampus. Eng verknüpft mit dem limbischen System. Phylogenetisch alter Teil des Telencephalons.

  • rhinenzephal
    • rhin|enzephal

    • Englischer Begriff: rhinencephalic

    das Rhinencephalon betreffend.

  • Rhinenzephalie
    • Rhin|enzephalie

    • Englischer Begriff: rhinencephaly

    Rhinozephalie.

  • Rhinitis
    • Rhi|nitis

    • Englischer Begriff: rhinitis

    Abbildung

    Nasenschleimhautentzündung mit den Symptomen Juckreiz, Niesreiz, Sekretion u. Obstruktion durch infektiöse, allergische u. nichtallergische Mechanismen. S.a. Schema.

  • Rhinitis acuta
    Rhinitis
    • Rh. acuta

    • Englischer Begriff: acute rh

    im Allgemeinen der Virus-„Schnupfen“ (Coryza, Rhinitis, infektiöse).

  • Rhinitis allergica
    Rhinitis
    • Rh. allergica

    • Synonyme: allergische Rh.

    allergische Entzündung der Nasenschleimhaut. Ätiol.: Durch Wechselwirkung des Allergens mit mastzellständigem IgE werden aus Nasenepithel-Mastzellen Mediatoren, insbesondere Histamin, freigesetzt. Klink: Fließschnupfen, Niesreiz, nasaler Juckreiz u. nasale Verstopfung sowie ggf. nasale Stimme, Störungen des Geruchs- u. Geschmacksempfindens, Sinusitis u. Abgeschlagenheit. Formen: häufig Teilsymptom der Rhinoconjunctivitis allergica; je nach auslösendem (Inhalations-)Allergen saisonale oder das ganze Jahr bestehende (perenniale) allergische Rhinitis; Rhinoconjunctivitis allergica, Heuschnupfen.

  • Rhinitis atrophicans
    Rhinitis
    • Rh. atrophica(ns)

    • Englischer Begriff: atrophic rh

    chronische Rh. mit Schwund (Atrophie) der Nasenschleimhaut, evtl. auch des Nasenskelettes ohne oder – als Ozaena – mit üblem Nasengeruch (Rh. atr. simplex bzw. foetida); s.a. Rhinitis sicca.

  • Rhinitis hyperplastica
    Rhinitis
    • Rh. hyperplastica

    • Synonyme: Rh. hypertrophica(ns)

    • Englischer Begriff: hyperplastic rh.; hypertrophic rh

    Rh. mit Schleimhautwucherung, Absonderung zähen Schleimes, erschwerter Luftpassage (einschließlich Geruchsstörung = respiratorische Anosmie); evtl. auch behinderter Tränenabfluss u. Verschluss der Ohrtrompete.

  • Rhinitis mutilans
    Rhinitis
    • Rh. mutilans

    Rh. mit Nasenzerstörung, z.B. bei Nasentuberkulose, Syphilis.

  • Rhinitis pseudomembranacea
    Rhinitis
    • Rh. pseudomembranacea

    • Englischer Begriff: pseudomembranous rh

    Rh. mit Scheinmembranbildung; als Nasendiphtherie.

  • Rhinitis sicca simplex
    Rhinitis
    • Rh. sicca simplex

    Rh. mit ausgeprägter Trockenheit u. klümpchenförmigen Sekretborken, aber ohne Epithel- u. Skelettatrophie. Auch posttraumat. als Rh. sicca anterior (Xerorrhinie).

  • Rhinitis, infektiöse
    Rhinitis
    • Rh., infektiöse

    Nasenschleimhautentzündung durch virale u./oder bakterielle Infektion (häufig Adenovirus, Rhinovirus).

  • Rhinitis, nichtallergische vasomotorische
    Rhinitis
    • Rh., nichtallergische (vasomotorische)

    gesteigerte Reflexaktivität einer hyperreaktiven Nasenschleimhaut. Pathologische Veränderung der Nasenphysiologie u. ein vegetatives Ungleichgewicht sind die einzigen Normabweichungen bei einer Untergruppe von Patienten (keine Eosinophilie); bei einer anderen Untergruppe findet sich neben der erhöhten Reaktivität auch eine eosinophile Entzündung.

  • rhinobasale Fraktur
    • rhino|basale Fraktur

    • Englischer Begriff: rhinobasal skull fracture

    Schädelbasisfraktur mit Beteiligung der schädelbasisnahen Nasenbereiche.

  • Rhinoblennorrhö
    • Rhino|blennor|rhö

    • 1)
      Kombination von Rhinitis u. Blennorrhö... (mehr)
    • 2)
      Eiterabsonderung aus der Nase... (mehr)
  • Rhinoblennorrhö 1)
    Rhinoblennorrhö
    • 1)

    Kombination von Rhinitis u. Blennorrhö.

  • Rhinoblennorrhö 2)
    Rhinoblennorrhö
    • 2)

    • Englischer Begriff: rhinoblennorrhea

    Eiterabsonderung aus der Nase.

  • Rhinobronchitis, spastische
    • Rhino|bronchitis, spastische

    mit Rhinopathia vasomotorica kombiniertes Asthma bronchiale.

  • Rhinocladium
    • Rhino|cladium

    • Fach: Mykologie

    Sporothrix.

  • Rhinoconjunctivitis allergica
    • Rhino|conjunctivitis allergica

    • Synonyme: allergische Rhinokonjunktivitis; allergischer Schnupfen

    • Englischer Begriff: allergic rhinoconjunctivitis

    häufige allergische Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis allergica) u./oder der Augenbindehaut (Conjunctivitis allergica) infolge Überempfindlichkeit gegen Aeroallergene; in Abhängigkeit von den auslösenden Allergenen als saisonale Rh. (durch Baum-, Gräser- oder Kräuterpollen, Heuschnupfen) nur zu den jeweiligen Pollenflugzeiten (Frühling bis Herbst) oder als perenniale Rh. ganzjährig nach Allergenkontakt (z.B. Hausstaubmilben, Tierepithelien, Schimmelpilze).

  • Rhinodymie
    • Rhino|dymie

    • Englischer Begriff: rhinodymia

    • Fach: Pathologie

    teilweise oder völlige Verdoppelung der Nase; bei medianer Vereinigung beider Teile als „Doggennase“.

  • rhinogen
    • rhino|gen

    • Englischer Begriff: rhinogenous

    von der – erkrankten – Nase ausgehend.

  • Rhinolalia
    • Rhino|lalia

    • Synonyme: -lalie

    • Englischer Begriff: rhinolalia

    näselnder Beiklang der Sprache; als Rh. aperta das „offene Näseln“ (Rhinophasie) bei mangelndem Verschluss des hinteren Nasenausgangs, z.B. bei Gaumenspalte; als Rh. clausa das „geschlossene Näseln“ infolge Einengung der Nasenlichtung, z.B. bei Polypen, Adenoiden (Tonsilla pharyngea); als Rh. functionalis durch falsche Sprechgewohnheit; als Rh. mixta „gemischtes Näseln“ bei gestörter Gaumensegelbeweglichkeit (ungenügende Schließung u. Öffnung des Epipharynx).

  • Rhinolith
    • Rhino|lith

    • Englischer Begriff: rhinolith

    Nasenstein.

  • Rhinologica
    • Rhinolo|gica

    • Synonyme: -gika

    Mittel zur Ther. von Erkr. von Nase, Nasennebenhöhlen u. Nasenrachenraum. Wirkst.: z.B. abschwellende Lösungen (Imidazolidine), Antiallergica, Glucocorticoide.

  • Rhinologie
    • Rhino|logie

    • Englischer Begriff: rhinology

    Nasenheilkunde; s.a. HNO.

  • Rhinomanometrie
    • Rhino|manometrie

    • Englischer Begriff: rhinomanometry

    Messmethode zur Messung der Nasendurchgängigkeit mittels Bestimmung der Druckdifferenz zwischen Nasenrachenraum u. Naseneingang; gleichzeitig wird die Ströhmungsgeschwindigkeit gemessen.

  • Rhinomyiasis
    • Rhino|myiasis

    „Madenkrankheit der Nase“ (einschließlich Nebenhöhlen) durch örtliche Entwicklung von Fliegenlarven, v.a. bei geschwürigen – tropischen – Nasenkrankheiten. Führt evtl. zu Verstümmelung, Meningitis.

  • Rhinomykose
    • Rhino|mykose

    • Englischer Begriff: rhinomycosis

    Nasenerkrankung durch Pilze; z.B. Parakokzidioidomykose, Rhinosporidiose. – Ferner sekundäre Pilzbesiedlung von Krankheitsprozessen.

  • Rhinopathia
    • Rhino|pathia

    • Synonyme: -pathie

    • Englischer Begriff: rhinopathy

    Oberbegriff für nichtentzündliche Nasenkrankheiten (i.w.S. aber auch Synonym zu Rhinitis).

  • Rhinopathia allergica
    Rhinopathia
    • Rh. all|ergica

    • Englischer Begriff: allergic rh

    allergische saisongebundene Rhinitis, z.B. als sog. Heuschnupfen.

  • Rhinopathia gravidarum
    Rhinopathia
    • Rh. gravidarum

    die bei Schwangerschaft auftretende Rh.

  • Rhinopathia pathergica
    Rhinopathia
    • Rh. path|ergica

    • Synonyme: Rh. vasomotori(c)a

    • Englischer Begriff: vasomotor rhinitis

    Rhinitis, nichtallergische.

  • Rhinopharyngitis
    • Rhino|pharyngitis

    • Englischer Begriff: rhinopharyngitis

    Entzündung des Nasenrachens (Rhinopharynx) bzw. der Nase u. des Rachens (z.B. als Angina retronasalis [s.u. Angina tonsillaris] bzw. als akuter Schnupfen).

  • Rhinopharyngitis mutilans
  • Rhinopharyngoskopie
    • Rhino|pharyngo|skopie

    • Englischer Begriff: nasopharyngoscopy

    Spiegeluntersuchung des Nasenrachens; als direkte Rh. nach Anheben des Gaumensegels mittels Spatel (n. Lindt), als indirekte Rh. bei der Nasenspiegelung (Rhinoscopia posterior).

  • Rhinopharynx
    • Rhino|pharynx

    • Englischer Begriff: nasopharynx

    Nasenrachen, Pars nasalis pharyngis.

  • Rhinophasie
    • Rhino|phasie

    • Synonyme: -phonie

    • Englischer Begriff: rhinophonia

    Rhinolalia aperta.

  • Rhinophonie
  • Rhinophykomykose
    • Rhino|phyko|mykose

    • Englischer Begriff: rhinophycomycosis

    granulomatöse Nasenerkrankung (in Tropen) durch die Pilze Entomophora coronata u. Rhizopus.

  • Rhinophym
    • Rhino|phym

    • Englischer Begriff: rhinophyma

    Abbildung

    „Knollennase“, als fibroangiomatöses Rh. durch Fibrose, Gefäßerweiterungen, Begleitentzündung mit blauroter Verfärbung v.a. bei Rosacea; als glanduläres Rh. durch Talgdrüsenhyperplasie (Nase von normaler Farbe). S.a. Abb.

  • Rhinoplastik
    • Rhino|plastik

    • Englischer Begriff: rhinoplasty

    Nasenplastik zur Korrektur einer Fehlbildung oder erworbenen Verunstaltung.

  • Rhinorrhagie
    • Rhinor|rhagie

    • Englischer Begriff: rhinorrhagia

    starkes Nasenbluten (Epistaxis).

  • Rhinorrhö
    • Rhinor|rhö

    • 1)
      heftige Nasenschleimabsonderung... (mehr)
    • 2)
      Liquorrhö aus der Nase (v.a... (mehr)
12944