Medizin-Lexikon: Einträge mit "S"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Sozialpsychiatrie
    • Sozial|psych|iatrie

    • 1)
      mit Einzelindividuen u. sozialen Gruppen befasste Richtung der Psychiatrie... (mehr)
    • 2)
      praktische Orientierung der Psychiatrie, die Maßnahmen zur Humanisierung... (mehr)
  • Sozialpsychiatrie 1)
    Sozialpsychiatrie
    • 1)

    mit Einzelindividuen u. sozialen Gruppen befasste Richtung der Psychiatrie, die sich mit der Erforschung der möglichen Bedeutung von sozialen u. kulturellen Faktoren für Ätiologie u. Verlauf geistiger Störungen befasst.

  • Sozialpsychiatrie 2)
    Sozialpsychiatrie
    • 2)

    • Synonyme: soziale Psychiatrie

    • Englischer Begriff: social psychiatry

    praktische Orientierung der Psychiatrie, die Maßnahmen zur Humanisierung u. Demokratisierung der psychiatr. Behandlung versucht. V.a. als Rehabilitation, gemeindenahe Psychiatrie, Öffnung geschlossener Anstalten, Maßnahmen zur Wiedereingliederung in die Gesellschaft, Einrichtung sozialpsychiatrischer Dienste sowie der berufl. u. Wohnförderung.

  • Sozialpsychologie
    • Sozial|psychologie

    • Englischer Begriff: social psychology

    Teilgebiet der Psychologie, das sich mit den seelischen Gegebenheiten u. Gesetzen der Gemeinschaftsbildung u. des mitmenschlichen Verhaltens befasst.

  • Sozialversicherung
    • Sozial|versicherung

    die gesetzliche Pflichtversicherung der Arbeitnehmer u. deren Angehöriger zur Sicherung ihrer gesundheitlichen u. wirtschaftl. Daseinsgrundlage. Sie ist gegliedert in 1) Gesetzliche Krankenversicherung, 2) Gesetzliche Rentenversicherung, 3) Gesetzliche Unfallversicherung u. 4) Gesetzliche Arbeitslosenversicherung.

  • Soziogenese
    • Sozio|genese

    • Englischer Begriff: sociogenesis

    Verursachung von Krankheiten durch gesellschaftliche Faktoren (insbes. deren pathogenetische Rolle bei Psychosen u. abnormem psychischem Verhalten).

  • Soziologie, medizinische
    • Sozio|logie, medizinische

    • Englischer Begriff: medical sociology

    Medizinsoziologie.

  • Soziose
    • Soziose

    in Sozialfaktoren begründete Krankheit.

  • SP

      Abk. für saure Phosphatase.

    • SP 1
      • SP 1

      Symbol für das der Plazenta entstammende schwangerschaftsspezifische Protein 1; ein β1-Glykoprotein; s.a. Schwangerschaftsproteine. – Im Gegensatz dazu werden das sog. SP 2 u. SP 3 sowie PAG auch bei Frauen nach Kontrazeptiva-Medikation u. bei Männern unter Östrogentherapie sowie gelegentlich bei Karzinomen nachgewiesen u. gelten als Akute-Phase-Proteine.

    • SP-1-Glykoprotein
      • Englischer Begriff: SP 1 glycoprotein

      s.u. SP 1; s.a. Schwangerschaftsproteine.

    • Sp.
      • Fach: Biologie, Pharmazie

      Abk. für Species.

    • space sickness
      • space sickness

      • Etymol.: engl.

      Weltraumkrankheit als Form der Kinetose.

    • Spacer-DNA
      • Etymol.: engl.

      s.u. Superschraube.

    • Spalding-Zeichen
      • Spalding-Zeichen

      • Englischer Begriff: Spalding's sign

      • Biogr.: Alfred B. Sp., 1874–1942, Frauenarzt, San Francisco

      dachziegelartige Überlagerung der Schädelknochen als Röntgen- bzw. Ultraschallsymptom des intrauterinen Fruchttodes; Schädelzeichen (dort Abb.).

    • Spalt
      • Englischer Begriff: fissure; cleft; gap

      Fissura, Spalte, Spaltraum, Spalt...

    • Spaltbildung
      • Spalt|bildung

      Defektfehlbildung durch mangelhaften Schluss einer fetalen Lücke, z.B. Spaltbecken (bei Bauchspalte das Fehlen der Vereinigung der Beckenknochen im Symphysenbereich), Lippen-Kiefer-Gaumenspalte, Spaltwirbel, Ektokardie, Ekstrophie.

    • Spaltblase
      • Spalt|blase

      • Englischer Begriff: bladder exstrophy

      Blasenekstrophie.

    • Spaltbrille
      • Spalt|brille

      • Englischer Begriff: stenopeic glasses

      stenopäische Brille.

    • Spaltbruch
      • Spalt|bruch

      • Englischer Begriff: fissured fracture

      Knochenfissur.

    • Spalte
      • Englischer Begriff: fissure

      • Fach: Anatomie

      Fissura; als Weichteillücke z.B. die Larrey-Spalte; krankhaft z.B. die Gesichtsspalte.

    • Spaltfuß
      • Spalt|fuß

      • Englischer Begriff: cleft foot

      Defektfehlbildung des Fußes mit Spaltbildung; z.B. als „Krebsschere“ (unzureichende Ausbildung der mittleren bei wechselnder Ausbildung u. Verschmelzung der seitlichen „Strahlen“).

    • Spalthand
      • Spalt|hand

      • Englischer Begriff: cleft hand

      Abbildung

      Defektfehlbildung (Abb.) der Hand mit Spaltbildung; s.a. Spaltfuß (evtl. kombiniert; s.a. Ektrodaktylie).

    • Spalthauttransplantat
      • Spalthaut|transplantat

      • Synonyme: -lappen

      • Englischer Begriff: split-skin graft

      • Fach: Chirurgie

      freies Hauttransplantat aus Epidermis u. oberster Koriumschicht; nur geringe Schrumpfungsneigung, gute Anheilungstendenz.

    • Spaltimpfstoff
      • Spalt|impf|stoff

      Spaltvakzine.

    • Spaltlampenmikroskop
      • Spalt|lampen|mikroskop

      • Englischer Begriff: slit-lamp microscope

      • Fach: Ophthalmologie

      (binokulares) Hornhautmikroskop mit Spaltleuchte (nach Gullstrand-Prinzip; liefert sehr helles, spaltförmig begrenztes, parallelstrahliges Lichtbündel). Ermöglicht bei „fokaler seitlicher Beleuchtung“ die genaue Untersuchung der vorderen Augenabschnitte u. brechenden Medien, mit Zusatzeinrichtung auch hinterer Glaskörperbereiche, peripherer Netzhautpartien u. des Kammerwinkels.

    • Spaltpilze
      • Spalt|pilze

      • Englischer Begriff: schizomycetes

      Bakterien, Schizomycetes.

    • Spaltraum
      • Spalt|raum

      • Englischer Begriff: spatium; space

      • Fach: Anatomie

      allgemein mit lockerem Bindegewebe ausgefüllter Raum zwischen 2 Gewebsformationen (Cavum, Spatium, Loge etc.).

    • Spaltung
        • 1)
          Kernspaltung; s.a... (mehr)
        • 2)
          Auftrennung bestimmter Molekülbindungen unter Bildung von Spalt-, Abbauprodukten... (mehr)
        • 3)
          Segregation... (mehr)
        • Sp. des Bewusstseins
          Trennung der Seele in 2 voneinander unabhängige u. sich gegenüberstehende... (mehr)
        • Sp. der Herztöne
          durch Asynchronie der tonbildenden Vorgänge beider Herzhälften bedingtes... (mehr)
      • Spaltung 1)
        Spaltung
        • 1)

        • Englischer Begriff: nuclear fission

        • Fach: Physik

        Kernspaltung; s.a. radioaktiver Zerfall.

      • Spaltung 2): Chemolyse
        Spaltung
        • 2)

        • Synonyme: Chemolyse

        • Englischer Begriff: splitting; degradation

        Auftrennung bestimmter Molekülbindungen unter Bildung von Spalt-, Abbauprodukten, z.B. bei Hydrolyse.

      • Spaltung 3)
        Spaltung
        • 3)

        • Englischer Begriff: segregation

        • Fach: Genetik

        Segregation.

      • Spaltung der Herztöne
        Spaltung  >  Spaltung 3)
        • Sp. der Herztöne

        • Englischer Begriff: splitting of heart sounds

        durch Asynchronie der tonbildenden Vorgänge beider Herzhälften bedingtes Auseinanderweichen der Schallphänomene an den Klappen (Herztöne). Krankhaft (> 0,1 bzw. 0,07 Sek. beim 1. bzw. 2. Herzton [HT]) als atmungsunabhängige („fixierte“) Sp. bei Volumendifferenz der Herzhälften (z.B. bei ASD), Reizausbreitungsstörung; gut erfassbar im PKG (Auseinanderweichen des Hauptsegmentes; Bezeichnungen: z.B. IIa = 1. Teil des 2. HT = Aortenklappenschluss; IIb = Pulmonalklappenschluss). Eine „umgekehrteSp. des 2. HT (A2 folgt auf P2) z.B. bei offenem Ductus Botalli mit großem Shunt (u. entsprechend verlängerter Austreibungszeit).

      • Spaltung des Bewusstseins
        Spaltung  >  Spaltung 3)
        • Sp. des Bewusstseins

        • Englischer Begriff: split consciousness

        Trennung der Seele in 2 voneinander unabhängige u. sich gegenüberstehende Phänomenkomplexe („doppeltes Bewusstsein“, „doppelte Orientierung“, „alternierendes Bewusstsein“, „alt. Persönlichkeit“). – Ursprünglich ein wesentliches Phänomen der Janet-Hysterie-Lehre („Unfähigkeit des Zusammenhaltens der Mannigfaltigkeit seelischer Vorgänge zu einer Einheit“); nach S. Freud die konflikt- u. verdrängungsbedingte Auftrennung der Psyche in einzelne Systeme bzw. Instanzen (Unbewusstes/Bewusstes; Es/Ich/Über-Ich); nach E. Bleuler als „Ich-Spaltung“ bei Schizophrenie.

      • Spaltungsirresein
        • Spaltungs|irre|sein

        • Englischer Begriff: schizophrenia

        obsolete Bez. für Schizophrenie.

      • Spaltvakzine
        • Spalt|vakzine

        • Englischer Begriff: subunit vaccine

        Impfstoff, der statt des nativen Antigens dessen durch (enzymatische etc.) Spaltung gewonnene immunogene Untereinheiten enthält.

      • Spaltwirbel
        • Spalt|wirbel

        • Englischer Begriff: spondyloschisis

        Wirbel mit frontaler oder sagittaler Spalte im Wirbelkörper oder im Wirbelbogen-Dornfortsatzbereich (= Spina bifida anterior bzw. posterior), evtl. mit Meningo(myelo)zele; s.a. Rhachischisis (Sp. in kontinuierlicher Folge in einem Wirbelsäulenteil).

      • Spananlagerung
        • Span|an|lagerung

        • Englischer Begriff: onlay bone graft

        • Fach: Chirurgie

        s.u. Onlay-Span, Phemister-Operation, Spanplastik.

      • Spanischer Kragen
        • Englischer Begriff: paraphimosis

        Paraphimose.

      • Spannbügel
        • Spann|bügel

        • Englischer Begriff: tractor

        • Fach: Chirurgie

        Extensionsbügel mit Spannvorrichtung; z.B. n. Kirschner (mit Schraubvorrichtung), Klapp (2 Spannhebel), Beck.

      • Spannung
        • Spannung

        • Englischer Begriff: tension; tone

        z.B. physiol Tonus; physik, physiol Potential, elektrisches; s.a. Membranpotential.

      • Spannungsblase
        • Spannungs|blase

        • 1)
          Hautblase infolge erheblicher Weichteilschwellung... (mehr)
        • 2)
          Ballonzyste der Lunge durch Ventilmechanismus, z.B... (mehr)
      • Spannungsblase 1)
        Spannungsblase
        • 1)

        • Fach: Chirurgie

        Hautblase infolge erheblicher Weichteilschwellung.

      • Spannungsblase 2)
        Spannungsblase
        • 2)

        Ballonzyste der Lunge durch Ventilmechanismus, z.B. bei dünnwandigem Lungenabszess. Gefahr des Spontanpneumothorax.

      • Spannungskopfschmerz
        • Spannungs|kopfschmerz

        • Synonyme: Muskelkontraktionskopfschmerz

        • Englischer Begriff: tension headache

        akuter oder chronischer Kopfschmerz weitgehend unbekannter Ätiol. u. Pathogen. ohne direkten Nachweis einer organischen Schädigung im Kopfbereich. Diskutiert werden vaskuläre u. humorale Faktoren sowie individuelle Reaktionen auf Lebensstress, aber auch Veränderungen im Bereich der Halswirbelsäule. Klinik: dumpfer Schmerz oder Gefühl der Spannung, Druck oder Verkrampfung v.a. im Subokzipitalbereich. Ther.: evtl. psychotherapeutische Behandlung einschließlich Biofeedback, allgemeine physikalische Maßnahmen (Heilgymnastik, Lockerungsübungen, evtl. Massagen u. Hydrotherapie); medikamentös: im akuten Stadium Flupirtin, Paracetamol, ASS oder Ibuprofen, bei chronischen Beschwerden trizyklische Antidepressiva (1. Wahl: Amitriptylin oder Doxepin, 2. Wahl: Imipramin, Clopramin).

      • Spannungsmediastinum
        • Spannungs|mediastinum

        • Englischer Begriff: tension pneumomediastinum

        akutes Mediastinalemphysem infolge Lippenventilbildung u. Luftansaugung bei der Einatmung als Komplikation bei Operationen mit Eröffnung des vorderen oberen Mediastinums. Führt zu extraperikardialer Herztamponade.

      • Spannungspneumothorax
        • Spannungs|pneumo|thorax

        • Synonyme: Ventilpneumothorax

        • Englischer Begriff: tension pneumothorax; valvular p.

        Abbildung

        lebensbedrohlicher offener Pneumothorax mit Überdruckentwicklung infolge Bestehens eines Ventilmechanismus. Pathogen.: Die Pleuraöffnung zur Oberfläche bzw. zu Lunge oder Bronchus ist bei Ausatmung verschlossen; z.B. nach Brustwandverletzung, als Folge pleuranaher Lungenerkrankungen. Klinik: führt zu Atemnot u. Zyanose (infolge Einschränkung der Atemexkursionen, Pendelluft, Totraumzunahme); ferner Aufhebung von Stimmfremitus u. Atemgeräusch, lauter Klopfschall, Zwerchfelltiefstand u. Verstreichen der Zwischenrippenräume, Mediastinalverdrängung, evtl. -flattern. Ther.: bedarf alsbaldiger Entlastungspunktion, evtl. Dauersaugdrainage.

      • Spannungszustand
        • Spannungs|zustand

        • Englischer Begriff: state of tension

        umgangssprachlicher Begriff für einen Befindenszustand mit dem Gefühl innerseelischer „Spannung“.

      • Spanplastik
        • Span|plastik

        • Englischer Begriff: chip osteoplasty

        plastische Operation (Osteoplastik) mit Implantation oder Transplantation auto-, allo- oder xenogener Knochenspäne; z.B. als Arthrodese.

      • Sparfloxacin
        • Englischer Begriff: sparfloxacin

        ein Breitspektrum-Gyrasehemmer der Gruppe III.

      158109