Medizin-Lexikon: Einträge mit "S"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Sarcoma botryoides
    Sarkom
    • Sa. botryoides

    • Englischer Begriff: botryoid s.

    s.u. Sarcoma myocellulare.

  • Sarcoma carcinomatodes
    Sarkom
    • Sa. carcinomatodes

    Karzinosarkom.

  • Sarcoma cartilaginosum
    Sarkom
    • Sa. cartilaginosum

    • Synonyme: Sa. chondroides

    Chondrosarkom.

  • Sarcoma endotheliomatosum
    Sarkom
    • Sa. endotheliomatosum

    histor. Bez. für Endotheliom.

  • Sarcoma fibroplasticum
    Sarkom
    • Sa. fibro|plasticum

    Fibrosarkom.

  • Sarcoma fusicellulare
    Sarkom
    • Sa. fusicellulare

    • Englischer Begriff: spindle cell s.

    Spindelzellsarkom.

  • Sarcoma gigantocellulare
    Sarkom
    • Sa. gigantocellulare

    • Englischer Begriff: giant cell s.

    Riesenzellsarkom. – Als xanthomatöses, angiomatöses R. (Sa. articulare, Arthritis oder Synovitis villonodularis pigmentosa) eine ätiologisch unklare, gutartige, zottige Wucherung der Synovia der Gelenke, Schleimbeutel, Sehnenscheiden mit Erguss- u. Osteolysenbildung.

  • Sarcoma lipomatodes
    Sarkom
    • Sa. lipomatodes

    • Synonyme: Sa. adiposum

    Liposarkom.

  • Sarcoma lymphadenoides
    Sarkom
    • Sa. lymphadenoides

    • Englischer Begriff: lymphatic s.

    Lymphosarkom.

  • Sarcoma myocellulare
    Sarkom
    • Sa. myocellulare

    Myosarkom, s.a. Rhabdomyosarkom (als dessen Sonderform das Sa. botryoides = „Traubensarkom“ aus spindeligen Zellen in Haufen, Strängen; v.a. bei Kindern u. Jugendlichen im Urogenitaltrakt).

  • Sarcophaginae
    • Sar|co|phaginae

    die Unterfamilie „Fleischfliegen“ der Calliphoridae; Gattungen: Wohlfahrtia, Sarcophaga. Larven einiger Arten sind Myiasis-Erreger.

  • Sarcopsyllosis
    • Sar|co|psyllosis

    • Englischer Begriff: tungiasis

    durch den Sandfloh Tunga penetrans (= Sarcopsylla penetrans) bedingte Parasitose; das befruchtete Weibchen dringt in die Haut ein u. gibt Eier nach außen ab (dadurch starke Entzündungserscheinungen).

  • Sarcoptes
    • Sarcoptes

    die Gattung „Krätze-“, „Räudemilben“ [Sarcoptidae].

  • Sarcoptes scabiei
    Sarcoptes
    • S. scabiei

    der Erreger der Skabies beim Menschen.

  • Sarcosin
    • Sarco|sin

    • Synonyme: Methylglycin

    • Englischer Begriff: sarcosine

    im Muskelgewebe enthaltene N-Methylaminosäure, Zwischenprodukt beim Abbau von Cholin zu Serin.

  • sardonisches Lachen
    • Englischer Begriff: sardonic grin (or laugh)

    Risus sardonicus.

  • Sargdeckelkristalle
    • Sarg|deckel|kristalle

    • Englischer Begriff: coffinlid crystals

    Abbildung

    Kristalle im Harn aus phosphorsaurer Ammoniakmagnesia (NH4MgPO4, Magnesium-Ammonium-Phosphat), im mikroskop. Bild sargdeckelförmig aussehend. Auftreten bei ammoniakalischer Gärung (Abb.); s.a. Harnsalze.

  • Sarin
    • Sarin

    • Englischer Begriff: sarin

    Methylphosphorsäure-fluor-isopropylester; ein (Nerven-)Kampfstoff (Phosphorsäureester).

  • sarko...

      Wortteil „Fleisch“, „Muskel“; sarco...

    • Sarkoid
      • Sarkoid

      • Englischer Begriff: sarcoid

      einem Sarkom ähnliche Neoplasie; z.B. das Darier-Roussy-(= Sarkoidose), Spiegler-Fendt-Sarkoid.

    • Sarkoid, multiples
      Sarkoid
      • S., multiples

      Bäfverstedt-Syndrom.

    • Sarkoidose
      • Sarko|idose

      • Englischer Begriff: sarcoidosis

      Besnier-Boeck-Schaumann-Krankheit.

    • Sarkolemm
      • Sarko|lemm

      • Englischer Begriff: sarcolemma

      meist gemeinsame Bez. für das Plasmalemm der Muskelzelle bzw. Muskelfaser u. die angrenzende Basalmembran. – Gelegentlich nur Bez. für das Plasmalemm.

    • Sarkom
      • Sarkom

      • Synonyme: Sarcoma; Sa. (Abk.)

      • Englischer Begriff: sarcoma

      bösartiger, örtlich zerstörender (destruierender), auf dem Blutweg (hämatogen) metastasierender Tumor mit Ursprung in mesenchymalen Geweben (Stroma der Organe, Weichteil-, Stütz- u. neurogenes Gewebe). Unterschieden nach betroffenem Organ, Zellform (rund-, spindel-, polymorphzellig) oder histogenetisch nach dem überwiegend nachgeahmten Mesenchymabkömmling. – Ferner historische Bezeichnung auch für bösartige Tumoren anderer Art.

    • Sarkom, lymphangioplastisches
      Sarkom
      • Sa., (lymph)angioplastisches

      Stewart-Treves-Syndrom.

    • Sarkom, neurogenes
      Sarkom
      • Sa., neurogenes

      mesodermales Malignom des Zentralnervensystems; z.B. „maligne Meningiomatose“, malignes Hämangioperizytom, Hämangiosarkom der Hirngefäße, Fibrosarkom der Dura mater.

    • Sarkom, osteogenes
      Sarkom
      • Sa., osteogenes

      • Synonyme: osteoplastisches Sa.

      • Englischer Begriff: osteogenic s.

      das primäre „Osteosarkom“ sowie sekundäre „Knochensarkome“ durch Entartung einer Ostitis deformans; ferner die par- oder periostale Form (osteogenes juxtakortikales Sarkom Jaffé). S.a. Osteochondrosarkom, Ewing-Sarkom.

    • Sarkom, osteolytisches
      Sarkom
      • Sa., osteo|lytisches

      • Synonyme: -klastisches

      • Englischer Begriff: osteolytic s.

      Knochen zerstörendes („rarefizierendes“) Osteosarkom ohne wesentliche Knochenneubildung. S.a. Sarkomatose.

    • Sarkoma multiplex cutaneum gummatodes
      Sarkom
      • Sa. multi|plex cutaneum gummatodes

      fusozellulärer Typ des Fibrosarkoms der Haut mit zentraler myxomatoider Erweichung (s.a. Myxosarkom); nach Entleerung zusammenfallende Knoten.

    • sarkomatös
      • Synonyme: sarcomatodes

      • Englischer Begriff: sarcomatous

      in Form eines Sarkoms, sarkomartig.

    • Sarkomatose
      • Synonyme: Sarcomatosis

      • Englischer Begriff: sarcomatosis

      ausgebreitete bis generalisierte (metastasierende) Form des Sarkoms. Als Haut-S. das Bäfverstedt- u. Kaposi-Syndrom.

    • Sarkomer
      • Sarko|mer

      • Englischer Begriff: sarcomere

      Grundeinheit der Muskel- = Myofibrille zwischen 2 Z-Streifen; besteht aus 2 I-Streifenhälften u. dem dazwischen liegenden A-Streifen.

    • Sarkoplasma
      • Sarko|plasma

      • Englischer Begriff: sarcoplasm

      das Protoplasma der Muskelfaser.

    • sarkoplasmatisches Retikulum
      • sarko|plasmatisches Retikulum

      • Englischer Begriff: sarcoplasmic reticulum

      in der Muskelfaser das Äquivalent des körnchenbesatzfreien („agranulären“) endoplasmatischen Retikulums. Kanälchensystem parallel zu den Myofibrillen u. mit Querverbindungen (Zisternen; von denen immer 2 einen T-Tubus zwischen sich fassen u. so eine „Triade“ bilden). Dient der Übertragung der nervösen Erregung des Sarkolemms auf die Myofibrillen u. dem Nährstofftransport.

    • Sarkosomen
      • Sarko|somen

      • Englischer Begriff: sarcosomes

      die Mitochondrien der Muskelzelle.

    • Sarkosporidiose
      • Sarko|sporidiose

      • Englischer Begriff: sarcosporidiasis

      Infektion mit Sarcocystis lindemanni (nach Genuss zystenhaltigen Fleisches? durch Blut saugende Insekten übertragen?). Die Parasiten gelangen über den Blutstrom in die Muskulatur, wo sie septierte Zysten mit sichelförmigen Sporen bilden. Nur selten klinische Erscheinungen (Fieberschübe, Lymphknotenschwellungen, Eosinophilie, Durchfälle, Polymyositis).

    • Sarkozele
      • Sarko|zele

      • Synonyme: Hernia carnosa

      • Englischer Begriff: sarcocele

      Hoden- oder Nebenhodentumor; entzündlich oder neoplastisch.

    • Sarmentus-Glykoside
      • Sarmentus-Glykoside

      • Englischer Begriff: sarmentus glycosides

      Glykoside im Samen von Strophanthus sarmentosus; z.B. Cardenolide, Ouabain (herzwirksam).

    • SARS
      • Synonyme: Abk. für severe acute respiratory syndrome

      • Etymol.: engl.

      schwere akute Erkrankung der Lungen, gekennzeichnet durch vermehrte Permeabilität der alveolären Kapillaren (für Proteine), diffuse Alveolarschäden u. schnell zunehmendes Lungenödem. Führt unbehandelt zu akutem Lungenversagen (ARDS). Erreger ist ein Virus aus der Gruppe der Corona-Viren, Übertragung wahrscheinlich von Mensch zu Mensch; Inkubationszeit 2–7 Tage. Verdacht auf SARS (lt. WHO) besteht bei Personen, die Kontakt zu Erkrankten hatten und folgende Symptome aufweisen: hohes Fieber, ein oder mehrere Symptome wie Husten, Kurzatmigkeit, Dyspnoe; radiol. finden sich Zeichen einer atypischen Lungenentzündung. Ther. bisher nur symptomatisch mgl.

    • Sartane
    • Sartorius
      • Sartorius

      • Englischer Begriff: sartorius

      Kurzbezeichnung des Musculus sartorius („Schneidermuskel“).

    • Saruplase
    • SAT-Chromosom
      • Englischer Begriff: sat chromosome

      Chromosom mit einem Satelliten distal einer – anscheinend – feulgennegativen („sine acido thymonucleinico“) Einschnürung (an dieser oft ein Nucleolus, daher auch „Nucleolarchromosom“).

    • sat.
      • Englischer Begriff: sat

      • Fach: Pharmazie

      Abk. für saturatio, saturatus (gesättigt).

    • Satellit
        • 1)
          als Trabant ein endständig mit dem proximalen Teil eines Chromosomenarmes... (mehr)
        • 2)
          ... (mehr)
        • a)
          Satellitenzelle, Mantelzelle (eine bes... (mehr)
        • b)
          in der Skelettmuskulatur der Oberfläche der Muskelfasern ohne trennende... (mehr)
      • Satellit 1): Satellita
        Satellit
        • 1)

        • Synonyme: Satellita

        • Englischer Begriff: chromosome satellite

        als Trabant ein endständig mit dem proximalen Teil eines Chromosomenarmes (SAT-Chromosom) über eine Einschnürung (Nucleolarkonstriktion) verbundenes Chromosomensegment.

      • Satellit 2)
        Satellit
        • 2)

        • Englischer Begriff: satellite cell

        • Fach: Histologie

        • a)
          Satellitenzelle, Mantelzelle (eine bes... (mehr)
        • b)
          in der Skelettmuskulatur der Oberfläche der Muskelfasern ohne trennende... (mehr)
      • Satellit a)
        Satellit  >  Satellit 2)
        • a)

        Satellitenzelle, Mantelzelle (eine bes. Gliazelle).

      • Satellit b): Myosatellitocytus
        Satellit  >  Satellit 2)
        • b)

        • Synonyme: Myosatellitocytus

        in der Skelettmuskulatur der Oberfläche der Muskelfasern ohne trennende Basalmembran dicht angeschmiegte Zelle; wichtig für die Regeneration.

      • Satellitenvirus
        • Satelliten|virus

        • Englischer Begriff: satellite virus

        defektes Virus (mit mangelnder genetischer Information für Synthese bestimmter Eiweißkörper), das zur Replikation die Gegenwart eines Helfervirus benötigt.

      18109