Medizin-Lexikon: Einträge mit "S"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Stratum germinativum
  • Stratum granulosum
    Stratum
    • St. granulosum

    • 1)
      die an das Mark angrenzende „innere Körnerschicht“ der Kleinhirnrinde... (mehr)
    • 2)
      dem St... (mehr)
    • 3)
      im Eierstock das vielschichtige polygonale Epithel auf der Basalmembran... (mehr)
  • Stratum granulosum 1)
    Stratum  >  Stratum granulosum
    • 1)

    die an das Mark angrenzende „innere Körnerschicht“ der Kleinhirnrinde (Cortex cerebelli).

  • Stratum granulosum 2)
    Stratum  >  Stratum granulosum
    • 2)

    • Synonyme: Langerhans-Granulosaschicht

    dem St. spinosum der Epidermis aufliegende, durch Keratohyalingranula körnig erscheinende Schicht als Hautschicht, in der die Verhornung der Zellen (Epitheliocytus squamosus) beginnt; fehlt am inneren Vorhautblatt.

  • Stratum granulosum 3)
    Stratum  >  Stratum granulosum
    • 3)

    • Synonyme: Granulosa

    im Eierstock das vielschichtige polygonale Epithel auf der Basalmembran der Sekundär- u. Tertiärfollikel, das die Eizelle ernährt.

  • Stratum griseum centrale
    Stratum
    • St. griseum centrale

    graue Substanz des ZNS; Substantia grisea.

  • Stratum limitans
    Stratum
    • St. limitans

    Grenzmembran; 2 Gliazellschichten der Netzhaut, u. zwar als St. l. externum zwischen Stäbchen-Zapfen-Schicht u. äußerer Körnerschicht, als St. l. internum zwischen St. neurofibrarum u. Glaskörper.

  • Stratum longitudinale
    Stratum
    • St. longitudinale

    • Englischer Begriff: longitudinal st

    Längsmuskelschicht; in der Tunica muscularis des Magens u. Darmes die äußere Schicht; in der Harnleiterwand die mittlere Schicht.

  • Stratum lucidum
    Stratum
    • St. lucidum

    die stark lichtbrechende = helle Schicht („Glanzschicht“) der Epidermis zwischen St. corneum u. St. granulosum, in der sich die Keratohyalinkörner zu Eleidin verflüssigen.

  • Stratum marginale
    Stratum
    • St. marginale

    Randschicht des Neuralrohres; liefert die weiße Substanz.

  • Stratum moleculare
    Stratum
    • St. moleculare

    • Englischer Begriff: molecular l.

    die äußere dicke, nervenzellarme, dendriten- u. neuritenreiche Schicht der Kleinhirnrinde mit den sog. Stern- u. Korbzellen.

  • Stratum neurium piriformium
    Stratum
    • St. neurium piriformium

    • Englischer Begriff: Purkinje cell l.

    Schicht der Purkinje-Zellen der Kleinhirnrinde (Cortex cerebelli).

  • Stratum neuroepitheliale
    Stratum
    • St. neuro|epitheliale

    • Englischer Begriff: neuroepithelial l.

    ältere Bezeichnung der äußeren 3 Schichten der Pars nervosa der Netzhaut: das St. photosensorium (Schicht der Stäbchen u. Zapfen), St. limitans externum u. St. nucleare externum.

  • Stratum neurofibrarum
    Stratum
    • St. neuro|fibrarum

    • Englischer Begriff: nerve fiber l.

    s.u. Stratum ganglionicum.

  • Stratum nucleare
    Stratum
    • St. nucleare

    • Englischer Begriff: nuclear l. (outer; inner)

    2 Netzhautschichten: als St. n. externum (= äußere Körnerschicht) die Schicht der Zellkörper der Stäbchen- u. Zapfenzellen; als St. n. internum (= innere Körnerschicht; früher St. ganglionare retinae) die Schicht der bipolaren Nervenzellen („Bipolare“) als 2. Glied der Neuronenkette der Sehbahn; ferner Stützzellen = Gliozyten, Horizontalzellen u. amakrine Zellen.

  • Stratum palliale
    Stratum
    • St. palliale

    Mantelschicht des Neuralrohres; liefert die graue Substanz (Substantia grisea).

  • Stratum papillare
    Stratum
    • St. papillare

    die mit der Epidermis wellenförmig verzahnte obere Schicht des Koriums, der Dermis; der Hautpapillarkörper.

  • Stratum photosensorium
    Stratum
    • St. photo|sensorium

    • Englischer Begriff: photoreceptor l.

    Stäbchen- u. Zapfenschicht der Netzhaut.

  • Stratum pigmenti
    Stratum
    • St. pigmenti

    • Englischer Begriff: pigmented l.

    die Pars pigmentosa der Netzhaut als deren äußeres Blatt; niedriges einschicht., pigmentreiches Epithel, der mittleren Augenhaut (Choroidea) aufliegend (von der Papille bis zum Pupillenrand).

  • Stratum reticulare
    Stratum
    • St. reticulare

    • Englischer Begriff: reticular l.

    die Netzschicht des Koriums; scherengitterartig angeordnete Fasern (Grundlage der Hautspaltlinien).

  • Stratum spinosum
    Stratum
    • St. spinosum

    • Englischer Begriff: prickle cell l.

    die dem St. basale epithelii aufliegende „Stachelzellschicht“ der Epidermis; Schichten polygonaler, mit Desmosomen versehener Zellen; unterste Schicht dient der Zellvermehrung.

  • Stratum spongiosum endometriale
    Stratum
    • St. spongiosum endometriale

    • Synonyme: Spongiosa

    • Englischer Begriff: spongy l.

    schwammige Mittelschicht des Endometriums über dem St. basale; Teil des St. functionale; s.a. Decidua.

  • Strauß
    • Strauß

    • Biogr.: Hermann St., 1868–1944, Internist, Berlin

    • St.-Flügelkanüle
      kräftige (Venen-)Punktionskanüle mit abgerundet-schildförmiger Griffplatte... (mehr)
    • St.-Reiztrias
      Druckschmerzhaftigkeit des Pylorusgebietes sowie Hypersekretion u. Hypermotilität... (mehr)
  • Strauß-Flügelkanüle
    Strauß
    • St.-Flügelkanüle

    kräftige (Venen-)Punktionskanüle mit abgerundet-schildförmiger Griffplatte.

  • Strauß-Reiztrias
    Strauß
    • St.-Reiztrias

    Druckschmerzhaftigkeit des Pylorusgebietes sowie Hypersekretion u. Hypermotilität des Magens bei Spasmophilie.

  • streaks
    • streak(s)

    • Etymol.: engl. = Streifen

    streifenförm. krankhaftes Gebilde; z.B. im Ovar (s.u. Ovarialdysgenesie) oder als angioide Netzhautstreifen.

  • Streblodaktylie
    • Streblo|daktylie

    • Englischer Begriff: streblodactyly

    abnorme Fingerbeugefähigkeit.

  • Streckbehandlung
    • Streck|behandlung

    • Fach: Chirurgie

    Extension.

  • Strecker
    • Englischer Begriff: extensor

    Kurzbezeichnung für Streckmuskel.

  • Streckkontraktur
    • Streck|kontraktur

    • Englischer Begriff: extensor contracture

    Kontraktur infolge Dauerverkrampfung der Streckmuskeln; führt zu Ausfall bzw. Einschränkung der Beugefähigkeit im betreffenden Gelenk.

  • Streckmuskel
    • Streck|muskel

    • Englischer Begriff: extensor

    Musculus extensor.

  • Streckphasen
    • Streck|phasen

    • Englischer Begriff: fast growth periods

    • Fach: Pädiatrie

    Wachstumsperioden mit Überwiegen des Längenwachstums gegenüber der Gewichtszunahme; zwischen 5.–7. u. 11.–15. Lj. (Letztere ausgeprägter). S.a. Fülleperioden.

  • Streckreaktion
    • Streck|reaktion

    • Englischer Begriff: extensor reflex

    s.u. Streckreflex; s.a. Magnetreaktion.

  • Streckreflex
    • Streck|reflex

    • 1)
      Muskeldehnungsreflex... (mehr)
    • 2)
      Strecksynergie als rückenmarkbedingter (= spinaler) Automatismus bei Pyramidenschädigung... (mehr)
    • St., gekreuzter
      gekreuzter Reflex mit Beinstreckung auf der dem Reiz entgegengesetzten... (mehr)
  • Streckreflex 1)
    Streckreflex
    • 1)

    • Englischer Begriff: muscle stretch reflex

    Muskeldehnungsreflex.

  • Streckreflex 2)
    Streckreflex
    • 2)

    • Englischer Begriff: extensor synergism

    Strecksynergie als rückenmarkbedingter (= spinaler) Automatismus bei Pyramidenschädigung, Querschnittslähmung; u. zwar „Streckreaktionen“ des Beines u. Fußes auf verschiedenste entero- u. exterozeptive Reize. – Ferner Streckung als 2. Phase des biphasisch ablaufenden krankhaften Beugereflexes (s.a. Stützreaktion).

    • St., gekreuzter
      gekreuzter Reflex mit Beinstreckung auf der dem Reiz entgegengesetzten... (mehr)
  • Streckreflex, gekreuzter
    Streckreflex  >  Streckreflex 2)
    • St., gekreuzter

    • Englischer Begriff: crossed e. s.

    gekreuzter Reflex mit Beinstreckung auf der dem Reiz entgegengesetzten Körperseite bei gleichzeitiger Beugung auf der gereizten Seite.

  • Strecksteife
    • Streck|steife

    Ankylose in Streckstellung, z.B. als Endzustand einer Streckkontraktur.

  • Strecksynergie
    • Streck|synergie

    • Englischer Begriff: extensor synergism

    s.u. Streckreflex.

  • Streckung
    • Englischer Begriff: extension

    Extension; Streckphasen.

  • Streckverband
    • Streck|verband

    Extensionsverband.

  • Streichmassage
    • Streich|massage

    • Englischer Begriff: effleurage; stroking

    leichte Massage, ausgeführt als Streichung (Strich = Effleurage) mit der Handfläche oder den flach aufsetzenden Fingerspitzen stets in gleicher Richtung u. unter geringer Hautverschiebung; in der Regel von der Peripherie zentralwärts. Wirkt hyperämisierend, ferner dämpfend auf das Vegetativum.

  • Streifen
      • 1)
        Striae... (mehr)
      • 2)
        angioide Netzhautstreifen... (mehr)
      • 3)
        streifenförmiges Transplantat oder Kunststoffimplantat; s.a... (mehr)
    • Streifen 1)
      Streifen
      • 1)

      • Englischer Begriff: streaks; striae

      • Fach: Anatomie

      Striae.

    • Streifen 2)
      Streifen
      • 2)

      • Englischer Begriff: angioid streaks

      • Fach: Ophthalmologie

      angioide Netzhautstreifen.

    • Streifen 3)
      Streifen
      • 3)

      • Englischer Begriff: strip-like transplant; s.-l. implant

      • Fach: Chirurgie

      streifenförmiges Transplantat oder Kunststoffimplantat; s.a. Patch, Spalthauttransplantat.

    • Streifenatelektase
      • Streifen|atelektase

      Plattenatelektase.

    • Streifenfeld
      • Streifen|feld

      • Englischer Begriff: striate zone

      ein streifiger Bereich in der Area precentralis.

    • Streifenhügel
      • Streifen|hügel

      • Synonyme: -körper

      • Englischer Begriff: striate body

      • Fach: Anatomie

      Corpus striatum.

    • Streifenpneumonie
      • Streifen|pneumonie

      Bronchopneumonie mit röntg streifenförmigem Infiltratschatten; v.a. als dystelektatische, wirbelsäulennahe (= paravertebrale) Pneumonie (Engel).

    188109