Medizin-Lexikon: Einträge mit "S"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Struma maligna
  • Struma nodosa
    Struma  >  Struma 1)
    • St. nodosa

    • Synonyme: Balgkropf; Knotenkropf

    • Englischer Begriff: nodular g.

    häufigste euthyreote St. parenchymatosa oder colloides mit meist zahlreichen bindegewebig abgegrenzten Hyperplasien. Evtl. mit Wucherung, z.T. auch mit Verkalkung (St. calculosa) des Bindegewebes. S.a. Strumaknoten.

  • Struma parenchymatosa
    Struma  >  Struma 1)
    • St. par|enchymatosa

    • Englischer Begriff: parenchymatous g.

    im Allg. euthyreote St. diffusa oder nodosa durch Drüsenepithelwucherung (Schilddrüsenhyperplasie); tritt v.a. in Lebensphasen mit erhöhtem Schilddrüsenhormonbedarf auf (z.B. als Adoleszentenstruma). Evtl. Übergang in Struma colloides.

  • Struma retrosternalis
    Struma  >  Struma 1)
    • St. retro|sternalis

    • Englischer Begriff: substernal g.

    St. endothoracica mit Lage hinter dem Brustbein.

  • Struma toxica
    Struma  >  Struma 1)
    • St. toxica

    • Englischer Begriff: toxic g.

    Basedow-Struma (ungebräuchliche Bez.).

  • Struma, blande
    Struma  >  Struma 1)
    • St., blande

    histor. Bez. für die nichtentzündliche, nichtmaligne euthyreote St.

  • Struma, eisenharte
    Struma  >  Struma 1)
    • St., eisenharte

    • Englischer Begriff: ligneous st

    Riedel-Struma.

  • Struma, endemische
    Struma  >  Struma 1)
    • St., en|demische

    • Englischer Begriff: endemic g.

    Jodmangelstruma bei mehr als 10% der Bevölkerung eines Gebietes, weltweit in Gebirgsregionen.

  • Struma, großzellige kleinalveoläre
    Struma  >  Struma 1)
    • St., großzellige kleinalveoläre

    Langhans-Struma; s.a. Hürthle-Zell-Adenom.

  • Strumaknoten
    • Struma|knoten

    • 1)
      die umschriebenen Hyperplasien der euthyreoten Struma nodosa... (mehr)
    • 2)
      das knotenförmige Schilddrüsenadenom oder Schilddrüsenkarzinom; nach dem... (mehr)
  • Strumaknoten 1)
    Strumaknoten
    • 1)

    die umschriebenen Hyperplasien der euthyreoten Struma nodosa.

  • Strumaknoten 2)
    Strumaknoten
    • 2)

    • Englischer Begriff: thyroid nodule(s)

    das knotenförmige Schilddrüsenadenom oder Schilddrüsenkarzinom; nach dem szintigraphisch erfassten Jodhunger (Jodavidität) unterschieden als heißer Knoten u. als kalter Knoten (gelegentlich maligne) sowie als warmer bzw. kühler Knoten (bei Normal- bzw. bei Unterfunktion).

  • Strumaresektion
    • Struma|resektion

    • Synonyme: Strum|ektomie

    • Englischer Begriff: strumectomy

    teilweise bzw. subtotale (3/4-Resektion) operative Entfernung der vergrößerten Schilddrüse (Struma). Bei akutem Kompressionssyndrom die Enukleation (als Notoperation, Ausschälung aus der Organkapsel. Bei Rezidivstruma mit nachfolgender Resektion, Enukleationsresektion). Evtl. auch Enukleation einzelner Adenomknoten. Als Totalresektion (Strumektomie i.e.S.) die Entfernung der ganzen Drüse bei Struma maligna.

  • Strumaresektion, funktionskritische
    Strumaresektion
    • St., funktionskritische

    St. unter Berücksichtigung präoperativer Funktionsuntersuchungen (d.h. nach Bestimmung der zu resezierenden Gewebsmenge u. des Resektionsortes).

  • strumigene Substanzen
    • strumigene Substanzen

    • Englischer Begriff: goitrogen(ic) substances

    z.T. als Thyreostatika verwendete Substanzen, die über eine Verminderung der Synthese der Schilddrüsenhormone zu vermehrter TSH-Produktion u. damit zur Schilddrüsenhyperplasie (Struma) führen.

  • strumipriv
    • strumi|priv

    • Englischer Begriff: strumiprival; -privic; -privous

    durch Strumaentfernung bedingt; s.a. thyreopriv.

  • Strumitis
    • Strumitis

    • Englischer Begriff: strumitis

    Kropfentzündung. Auch synonym für Formen der v.a. chronischen, zu Schilddrüsenvergrößerung führenden Thyreoiditis gebraucht.

  • Strumitis fibrosa
  • Strümpell
    • (v.) Strümpell

    • Biogr.: Adolf v. St., 1853–1925, Internist, Wien, Leipzig

  • Strümpell-Erb-Charcot-Syndrom 2)
    Strümpell  >  Strümpell-Syndrom
    • 2)

    • Synonyme: St.-Erb-Charcot-Syndrom

    • Englischer Begriff: spastic spinal paralysis

    Spinalparalyse, spastische.

  • Strümpell-Syndrom
    Strümpell
    • St.-Syndrom

    • 1)
      Spondylarthritis ankylopoetica... (mehr)
    • 2)
      Spinalparalyse, spastische... (mehr)
    • 3)
      Westphal- St... (mehr)
  • Strümpell-Syndrom 1)
    Strümpell  >  Strümpell-Syndrom
    • 1)

    • Synonyme: Bechterew-Krankheit

    • Englischer Begriff: Strümpell-Bechterew disease

    Spondylarthritis ankylopoetica.

  • Strümpell-Syndrom 3)
    Strümpell  >  Strümpell-Syndrom
    • 3)

    • Englischer Begriff: St.-Westphal sclerosis

    Westphal- St.-Syndrom.

  • Strümpell-Zeichen
    Strümpell
    • St.-Zeichen

    • Synonyme: St.-Tibialis-Zeichen

    • Englischer Begriff: St.'s sign; St.'s reflex

    Heben (Dorsalflexion) der Fußspitze (evtl. auch der Großzehe) mit Fußadduktion u. -supination bei aktiver Kniebeugung gegen Widerstand. Pyramidenzeichen bei Spastik.

  • Strychnin
    • Strychnin

    • Synonyme: Strychninum

    • Englischer Begriff: strychnine

    giftiges, die Muskelspannung (Tonus) steigerndes Alkaloid aus Strychnos nux-vomica u. ignatii (aber auch synthetisch zugänglich). Wirkung: hemmt die inhibitorischen Neurone im Rückenmark durch Hemmung der Transmittersubstanz Glycin.

  • STSS

      Abk. für Streptokokken-induziertes toxisches Schocksyndrom.

    • Stuart-Bras-Syndrom
      • Stuart-Bras-Syndrom

      • Englischer Begriff: Stuart-Bras syndrome

      als „Lebervenenverschlusskrankheit“ eine akute Lichtungsverlegung der kleinsten Lebervenen (wahrscheinlich als phytotoxischer Effekt, z.B. nach „Buschtee“ mit Senecio, Crotalaria). Klinik: Leberschmerzen u. -vergrößerung, Bauchauftreibung (Aszites, Obstipation); kann zu Coma hepaticum führen, evtl. auch Übergang in Leberzirrhose.

    • Stuart-Prower-Krankheit
      • Stuart(-Prower)-Krankheit

      • Englischer Begriff: Stuart-Prower factor deficiency

      autosomal-rezessiv erbliche Blutgerinnungsstörung mit Hämophilie-ähnlichem Krankheitsbild infolge Mangels an St.(-Prower)-Faktor (benannt nach den ersten beiden Patienten, bei denen der Nachweis gelang; Faktor X der Blutgerinnung).

    • Stubenfliege
      • Stuben|fliege

      • Englischer Begriff: domestic fly

      Musca domestica.

    • Stückfraktur
      • Stück|fraktur

      Knochenbruch (Fraktur, dort Abb.) mit Bildung großer Bruchstücke (weniger als 6 Fragmente) unter weitgehendem Erhalt der physiologischen Knochenkontur.

    • Student-Test
      • Student-Test

      • Englischer Begriff: Student's t test

      • Fach: Statistik

      t-Test.

    • Stufenbett
      • Stufen|bett

      Krankenbett mit dreigeteilter Auflagefläche, die so geknickt werden kann, dass eine Lagerung des Patienten mit Beugung im Hüft- u. Kniegelenk möglich ist. Anw. v.a. bei Wirbelsäulenschäden.

    • Stufenbildung der Schädelknochen
      • Stufen|bildung (der Schädelknochen)

    • Stufenbildung der Schädelknochen 1)
    • Stufenbildung der Schädelknochen 2)
    • Stufengesetz
      • Stufen|gesetz

      • Englischer Begriff: vascular reactivity law

      • Fach: Pathologie

      s.u. Ricker.

    • Stufenphotometer
      • Stufen|photometer

      • Englischer Begriff: graduation photometer

      ein visuelles Photometer (Vergleich der Test- u. der Leerlösung in 2 Bildhälften des Okulars).

    • Stufenschädel
      • Stufen|schädel

      • Synonyme: Bathrozephalus

      • Englischer Begriff: bathrocephaly

      Kurzschädel (Brachykephalie) mit stufenförmiger Hinterhauptsschuppe.

    • Stufentest
      • Stufen|test

      • Englischer Begriff: step-test

      Herz- oder Atemfunktionsprüfung an einem Stufenbänkchen; z.B. als Hettinger-Rodahl-, Master-, Hugh-Jones-Test.

    • Stuhl
      • Synonyme: Kot

      • Englischer Begriff: stool

      • Fach: Physiologie

      Fäzes; s.a. Kopro..., Acholie, Steatorrhö, Melaena („Teerstuhl“).

    • Stuhldrang, schmerzhafter
      • Stuhl|drang, schmerzhafter

      Tenesmus alvi.

    • Stuhlentleerung
      • Stuhl|entleerung

      • Englischer Begriff: evacuation of the bowels

      Defäkation.

    • Stuhlerbrechen
      • Stuhl|erbrechen

      • Englischer Begriff: fecal vomiting

      Koterbrechen („Miserere“).

    • Stuhlinkontinenz
      • Stuhl|inkontinenz

      • Synonyme: Incontinentia alvi

      • Englischer Begriff: incontinence of feces

      angeborenes oder erworbenes Unvermögen der willkürlichen Stuhlzurückhaltung in der Mastdarmampulle; z.B. bei Myelomeningozele bzw. Schließmuskelzerreißung. S.a. Enkopresis.

      • St., paradoxe
        unregelmäßiger Abgang kleiner Stuhlmengen bei maximaler Rektosigmoidfüllung... (mehr)
    • Stuhlinkontinenz, paradoxe
      Stuhlinkontinenz
      • St., paradoxe

      • Englischer Begriff: paradoxical i. of f.

      unregelmäßiger Abgang kleiner Stuhlmengen bei maximaler Rektosigmoidfüllung infolge unkoordinierter Dauerkontraktion des Sphincter ani („Superinkontinenz“); z.B. bei Megacolon.

    • Stuhlträgheit
      • Stuhl|trägheit

      • Englischer Begriff: obstipation

      Obstipation.

    • Stülpverband
      • Stülp|verband

      • Englischer Begriff: stockinet bandage

      Trikotschlauchverband; das Material, Fertigware verschiedener Breite, kann auch mittels speziellen Applikators angelegt werden.

    • stumm
      • Englischer Begriff: silent; mute

      mit Funktionslosigkeit des Sprechorgans (Stummheit), i.w.S. aber auch anderer Organe (z.B. st. Niere); ferner asymptomatisch (z.B. st. Infektion, st. Infarkt).

    • stumme Hirnareale
      stumm
      • st. Hirnareale

      • Englischer Begriff: s. areas

      Hirnbereich (v.a. des Stirn-, Schläfenlappens) ohne bekannte spezifische Funktionen, daher auch ohne spezifische Herdsymptome bei Schädigung.

    • stumme Ischämie
    192109