Medizin-Lexikon: Einträge mit "T"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Teratoblastoma
    • Terato|blastom(a)

    • Englischer Begriff: teratoblastoma

    • Fach: Pathologie

    Malignom i.S. der teratoiden Mischgeschwulst (im Unterschied zum Teratom u. zu dessen „embryonaler“ Form aus völlig unreifen Gewebsstrukturen bestehend); s.a. Teratokarzinom.

  • teratogen
    • terato|gen(etisch)

    • Englischer Begriff: teratogenic

    Fehlbildungen erzeugend; z.B. t. Determinationsphase, t. Noxen (s.u. Embryopathie).

  • Teratogenese
    • Terato|genese

    • Englischer Begriff: teratogenesis

    die Entstehung von angeborenen Fehlbildungen.

  • Teratogenität
    • Englischer Begriff: teratogenicity

    die Fähigkeit von chem. Substanzen (z.B. Thalidomid, Retinoide, Alkohol), physik. Faktoren (z.B. ionisierende Strahlung) oder biolog. Noxen (z.B. Viren), kongenitale Fehlbildungen zu verursachen.

  • Teratoid
    • Terato|id

    • Englischer Begriff: teratoid

    das embryonale Teratom, gekennzeichnet durch Vorwiegen unreifer, auf embryonaler Stufe verbliebener Körperteile, häufig maligne entartet; s.a. Teratoblastom.

  • Teratokarzinom
    • Terato|karzinom

    • Englischer Begriff: teratocarcinoma

    • Fach: Pathologie

    aus Geweben mehrerer Keimblätter bestehendes malignes Teratom der Keimdrüsen (v.a. des Hodens, s.a. Hodentumoren).

  • Teratologie
    • Terato|logie

    • Englischer Begriff: teratology

    die Lehre von den Fehlbildungen; s.a. Embryopathie.

  • Teratoma
    • Teratom(a)

    • Synonyme: teratogener Tumor; Wundergeschwulst

    • Englischer Begriff: teratoma

    in Keimdrüsen, an Körperpolen (z.B. Sakral-, Kopf-T.) u. in Leibeshöhlen (Zölom-T.) vorkommende komplizierte Mischgeschwulst mit körperähnlichem Aufbau, wobei Gewebe u. Strukturen eine höhere oder niedrigere Reife aufweisen: als adultes = reifes T. im Ovar meist gutartig („Dermoidzyste“), im Hoden dagegen maligne (s.a. Hodentumoren); als embryonales T. (z.T. undifferenziertes Keimgewebe enthaltend) das zur Malignität neigende (Extremform: Teratoblastom).

  • Teratospermie
    • Terato|spermie

    • Englischer Begriff: teratospermia

    • Fach: Andrologie

    s.u. Spermatogramm (dort Tab.).

  • Terazosin
    • Englischer Begriff: terazosin

    selektiver α1-Rezeptorenblocker (Chinazolinderivat; s.u. Alpharezeptorenblocker); Anw. bei Hypertonie u. benigner Prostatahyperplasie.

  • Terbinafin
    • Englischer Begriff: terbinafine

    lokal u. systemisch anwendbares Antimykotikum.

  • Terbutalin
    • Synonyme: (RS)-2-tert-Butylamino-1-(3,5-dihydroxyphenyl)ethanol

    • Englischer Begriff: terbutaline

    ein Bronchospasmolytikum; Betasympathomimetikum.

  • Terebinthina
    • Tere|binthina

    • Englischer Begriff: turpentine

    • Fach: Pharmazie

    „Terpentin“, der erstarrte, aromat. Harzsaft von Pinus-Arten; auftrennbar in Terpentinöl u. Colophonium.

  • terebrans
    • tere|brans

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: terebrant

    durchdringend.

  • teres
    • teres

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: teres; round

    (glatt)rund.

  • Terfenadin
    • Englischer Begriff: terfenadine

    ein H1-Rezeptorenblocker; Antihistaminikum, besitzt keine zentralen Wirkungen. Anw. als Antiallergikum (v.a. bei Pollenallergie); NW: u.a. Verlängerung des QT-Intervalls.

  • Terizidon
    • Englischer Begriff: terizidone

    ein Antituberkulotikum (Cycloserin-Derivat) der 2. Wahl; NW: zentralnervöse Störungen, Krampfanfälle.

  • Terlipressin
    • Englischer Begriff: terlipressin

    synthetisches Vasopressin-Analogon (s.a. Vasopressin); Anw. als Vasokonstriktor bei Ösophagusvarizenblutungen.

  • terminal
    • terminal(is)

    • Englischer Begriff: terminal

    die Grenze (s.a. Final...) bzw. das Ende betreffend, endgültig; z.B. t. Strombahn (Endstrombahn).

  • terminale Strombahn
  • Terminalebene
    • Terminal|ebene

    • Englischer Begriff: terminal plane

    • Fach: Geburtshilfe

    Grenzebene zwischen großem u. kleinem Becken, bestimmt durch Linea termin., Promontorium u. oberen Symphysenrand. S.a. Beckeneingangsebene.

  • Terminalhaar
    • Terminal|haar

    • Englischer Begriff: terminal hair

    das endgültig ausgereifte Körper-, Borsten- u. Langhaar des Dauerhaarkleides, das sich beim Menschen von der Pubertät bis ins 5. Ljz. entwickelt u. dem Haarwechsel (2) unterliegt.

  • terminalis
  • Terminalkörperchen
    • Terminal|körperchen

    • Englischer Begriff: terminal nerve corpuscles

    Corpuscula nervosa terminalia.

  • Terminatio
    • Terminatio

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: termination

    Begrenzung, Endigung.

  • Terminatio 1)
    Terminatio
    • 1)

    • Fach: Genetik

    Determination.

  • Terminatio 2)
    Terminatio
    • 2)

    • Fach: Biochemie, Genetik

    s.u. Eiweißbiosynthese.

  • Terminationsphase, teratogene
    • Terminations|phase, teratogene

    s.u. Embryopathie.

  • Terminatorcodon
    • Terminator|codon

    • Englischer Begriff: terminator codon

    • Fach: Genetik

    Nonsense-Codon der RNS, dem keine Transfer-RNS zugeordnet ist, an dem daher die gerichtete Synthese nach der Transkription des letzten vorangegangenen Codons abbricht. Bisher bekannte Triplets: UAG („amber“), UAA („ochre“), UGA („opal“).

  • terminolateral
    • termino|lateral

    • Englischer Begriff: terminolateral; end-to-side

    • Fach: Chirurgie

    End-zu-Seit.

  • Terminologia Anatomica
    • Synonyme: TA (Abk.)

    1998 vom Federative Committee on Anatomical Terminology (FCAT) veröffentlichte anatomische Nomenklatur, die die Nomina anatomica abgelöst hat. Enthält lateinische u. englische Begriffe, die in Tabellen mit einem alphanumerischen Code verbunden sind.

  • Terminologie
    • Termino|logie

    • Englischer Begriff: terminology

    Benennungssystem mit definierten Begriffen („Termini“, „Nomina“) bzw. deren lexikalische Zusammenfassung einer Fachsprache; s.a. Terminologia anatomica.

  • terminoterminal
    • termino|terminal

    • Englischer Begriff: terminoterminal; end-to-end

    • Fach: Chirurgie

    End-zu-End.

  • Terminus
    • Terminus

    • Etymol.: latein.

    • Englischer Begriff: terminus; term

    Grenze, Ende, klar umrissener Begriff.

  • Termone
    • Termone

    • Englischer Begriff: termones

    • Fach: Biologie

    Wirkstoffe der Gameten niederer Organismen (R. Kuhn u. M. 1939), die als Andro- bzw. Gynotermone – je nach Überwiegen – die Geschlechtlichkeit des Kopulationsproduktes phänotypisch bestimmen.

  • Ternidens deminutus
    • Ternidens deminutus

    Hakenwurm-ähnl., 6–9 mm großer, Blut saugender Nematode [Strongyloidea]; Dickdarmparasit von Affen (Afrika, Indien), häufig auch des Menschen (Infektion durch larvenverseuchte Lebensmittel; bei starkem Befall Symptome des Hakenwurm-Befalls).

  • Terpene
    • Terpene

    • Englischer Begriff: terpenes

    ungesättigte Kohlenwasserstoffe mit Isopren-Grundeinheiten, hiernach unterschieden als Mono-, Di-, Tri-, Tetra-T. u. als hochpolymere Isoprene (z.B. im Kautschuk). Ferner zyklische T. (z.B. Menthan, Limonen) in äther. Ölen, Terpentin etc.

  • Terpentin
    • Terpentin

    • Englischer Begriff: turpentine

    • Fach: Pharmazie

    Terebinthina.

  • Terra
    • Terra

    • Etymol.: latein.

    Erde.

    • T. silicea
      amorphes SiO2 sowie Oxide verschiedener Metalle u. Alkalimetalle... (mehr)
  • Terra silicea
    Terra
    • T. silicea

    • Englischer Begriff: silicious earth

    amorphes SiO2 sowie Oxide verschiedener Metalle u. Alkalimetalle; gereinigt für Puder u. Pillenmasse, als Filtermaterial.

  • Terrainkur
    • Terrain|kur

    Klimaexpositionsverfahren, bei dem sich der Patient im Gelände bewegt u. bei dem zusätzlich zu den therapeutischen Klimafaktoren die Bewegung gemäß ärztlicher Verordnung (Steigungen, Dauer etc.) therapeutisch wirksam wird.

  • Terrainversuch
    • Terrain|versuch

    weniger gebräuchlicher Ausdruck für Feldversuch.

  • Terry-Syndrom
    • Terry-Syndrom

    • Englischer Begriff: Terry's syndrome

    (1942) die retrokristalline Fibroplasie (2).

  • Terson-Syndrom
    • Terson-Syndrom

    • Englischer Begriff: Terson's syndrome

    Glaskörperblutung nach Subarachnoidalblutung.

  • Tertatolol
    • Englischer Begriff: tertatolol

    nicht-selektiver Betarezeptorenblocker; Anw. als Antihypertonikum.

  • tertian
    • tertian(us)

    • Englischer Begriff: tertian

    dritter, an jedem 3. Tag auftretend.

  • Tertiana
    • Tertiana

    • Englischer Begriff: tertian malaria

    Kurzform für Febris bzw. Malaria tertiana.

  • tertiär
    • Synonyme: tert. (Abk.)

    • Englischer Begriff: tertiary

    an 3. Stelle, als 3. Geschehen. S.a. Tertiär...chem Kennz. organischer Verbindungen, die 3 mit C verbundene C- oder N-Atome enthalten (z.B. tert. Alkohole, Amine), sowie anorganischer Salze mehrbasiger Säuren (z.B. tert. Natriumphosphat).

  • Tertiärbild
    • Tertiär|bild

    • Fach: Ophthalmologie

    Hess-Nachbild.

  • Tertiärfollikel
    • Tertiär|follikel

    • Englischer Begriff: tertiary follicle

    Graaf-Follikel.

11155