Medizin-Lexikon: Einträge mit "T"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Tl
    • Fach: Chemie

    Symbol für Thallium.

  • TLC
      • 1)
        Dünnschichtchromatographie... (mehr)
      • 2)
        Totalkapazität... (mehr)
    • TLC 1)
      TLC
      • 1)

      • Synonyme: Abk. für thin layer chromatography

      • Etymol.: engl.

      • Fach: Labormedizin

      Dünnschichtchromatographie.

    • TLC 2)
      TLC
      • 2)

      • Synonyme: Abk. für total lung capacity

      • Etymol.: engl.

      • Fach: Pulmologie

      Totalkapazität.

    • Tm
      • Tm 1)
        Tm
        • 1)

        • Fach: Pathologie

        Abk. für Tumor.

      • Tm 2)
        Tm
        • 2)

        • Fach: Serologie

        Antigen Tm im MNSs-System.

      • Tm 3)
        Tm
        • 3)

        • Fach: Nephrologie

        Abk. für Transportmaximum.

      • Tm 4)
        Tm
        • 4)

        • Englischer Begriff: Tm

        • Fach: Chemie

        Symbol für Thulium.

      • TMD
      • TMP

          Abk. für Thymidinmonophosphat, ein Nucleotid.

        • Tn
          • Englischer Begriff: Tn

          • Fach: Chemie

          Symbol für Thoron.

        • TNF
        • TNI
          • Synonyme: Abk. für total nodal irradiation

          • Etymol.: engl.

          Bestrahlung aller Lymphknotenstationen des Körpers bei Hodgkin-Syndrom oder bei malignen Non-Hodgkin-Lymphomen; selten auch zur Immunsuppression; am Oberkörper als „Mantelfeld“, am Unterkörper als „umgekehrtes Ypsilon“.

        • TNM-System
          • Synonyme: TNM-Klassifikation

          • Englischer Begriff: TNM staging

          Tabelle

          von der UICC (International Union Against Cancer) festgelegte, weit verbreitete Tumorstadieneinteilung (Staging) nach der klinisch u. (soweit möglich) histopathologisch bestimmten anatomischen Ausdehnung eines Tumors aufgrund folgender Kriterien: Größe u. Ausdehnung des Primärtumors (T); Fehlen bzw. Vorhandensein von regionalen Lymphknotenmetastasen (N von Nodi lymphatici); Fehlen bzw. Vorhandensein von Fernmetastasten (M); s. Tab.; die aufgrund klinischer Untersuchungen erstellte TNM-Klassifikation wird postoperativ ergänzt durch die histopathologische pTNM-Klassifikation (durch histopathologische Untersuchungen des Primärtumors, der regionalen Lymphknoten u. ggf. von Fernmetastasen).

        • TNS
          • Englischer Begriff: transcutaneous nerve stimulation

          Abk. für transkutane Nervenstimulation.

        • TNT-Äquivalent
          • TNT(-Äquivalent)

          • Englischer Begriff: TNT equivalent

          Maß für die bei einer Kernexplosion freiwerdende Energie im Verhältnis zu der durch den Sprengstoff Trinitrotoluol (109 cal/t TNT).

        • Tobey-Ayer-Zeichen
          • Tobey-Ayer-Zeichen

          • Synonyme: Kindler-Zeichen; Sinus-Jugularis-Sperrsymptom

          • Englischer Begriff: Tobey-Ayer sign

          • Biogr.: George Loring T. jr., geb. 1881, Otolaryngologe, Boston; James Bourne A.

          Bei einseitigem Verschluss des Sinus sigmoideus oder der Vena jugularis steigt der in Seitenlage gemessene Liquordruck bei Jugulariskompression der verschlossenen Seite rel. wenig oder gar nicht an.

        • Tobramycin
          • Tobramycin

          • Englischer Begriff: tobramycin

          ein Aminoglykosid-Antibiotikum aus Streptomyces tenebrarius (Wirkungsspektrum ähnl. Gentamicin).

        • Tobsucht
          • Tob|sucht

          • Englischer Begriff: frenzy

          histor. Begriff für psych. Krankheitsbilder mit stärkster Erregung (meist i.S. der Manie); bei Eintreten nach gespannter Ruhe in Form aggressiver Akte als „Zorn-T.“. – Im allg. Sprachgebrauch („Tobsuchtsanfall“) Erregung mit Neigung zur Zerstörung.

        • Tocainid
          • Englischer Begriff: tocainide

          dem Lidocain nahe stehendes Antiarrhythmikum der Klasse IB; Anw. v.a. bei ventrikulären Arrhythmien.

        • Tochterblase
          • Tochter|blase

          • Englischer Begriff: daughter cyst

          • Fach: Pathologie

          sekundäres, blasenförm. Gebilde eines zyst. Tumors (z.B. Blasenmole) oder Parasiten (z.B. die vom Keimepithel der prim. Larvenblase des Echinococcus cysticus multipel gebildete, außen mit Scolices besetzte T., die in die Zystenflüssigkeit abwandert).

        • Tochterchromosom
          • Tochter|chromosom

          • Englischer Begriff: daughter chromosome

          • Fach: Genetik

          Chromatide.

        • Tochtergeschwulst
          • Tochter|geschwulst

          • Englischer Begriff: metastasis

          • Fach: Pathologie

          Metastase.

        • Toco...

            s.a. Toko...

          • Tocopherol
            • Tocopherol

            • Englischer Begriff: tocopherol

            internationaler Freiname des Vitamin E.

          • Tod

              Aufhören der Lebensfunktionen als in Etappen ablaufender biol. Vorgang (s.a. Todeszeichen):

              • 1)
                Herz- u. Atmungsstillstand („klinischer Tod“), mit grundsätzl... (mehr)
              • 2)
                der zentrale Hirntod; s.a... (mehr)
            • Tod 1)
              Tod
              • 1)

              Herz- u. Atmungsstillstand („klinischer Tod“), mit grundsätzl. Möglichkeit zur Wiederbelebung innerhalb der ersten 3 Min.

            • Tod 2): biologischer Tod
              Tod
              • 2)

              • Synonyme: biologischer Tod

              • Englischer Begriff: (biological) death

              der zentrale Hirntod; s.a. supravitale Reaktionen, Todeszeichen.

            • Todd-Paralyse
              • Todd-Paralyse

              • Englischer Begriff: Todd's paralysis

              • Biogr.: Robert Bentley T., 1809–1860, Arzt, London

              flüchtige Lähmung (im Allg. als Hemiplegie) unmittelbar nach einem – klonisch – epileptischen Anfall.

            • Todesangst
              • Todes|angst

              • Englischer Begriff: fear of death

              die Furcht vor dem Sterben, beim Menschen als ständ. Tribut für das Bewusstsein des Daseins u. das Wissen um die Endlichkeit des Lebens. In manchen Neurosen u. akuten Psychosen aktualisiert.

            • Todesbescheinigung
              • Todes|bescheinigung

              • Englischer Begriff: death certificate

              s.u. Leichenschau.

            • Todeskampf
              • Todes|kampf

              • Englischer Begriff: death struggle

              Agonie.

            • Todeskreuz
              • Todes|kreuz

              • Fach: Klinik

              Crux mortis.

            • Todesursachen
              • Todes|ursachen

              • Englischer Begriff: causes of death

              die auf dem Totenschein anzugebenden Krankheiten, Leiden oder Verletzungen, die den Tod zur Folge hatten oder zum Tode beitrugen, bzw. die Umstände des Unfalls oder der Gewalteinwirkung, die diese Verletzungen hervorriefen. – Die T.-Statistik (als Teil der Gesundheitsstatistik) gliedert die Todesfälle nach Ursachen auf.

            • Todeszeichen
              • Todes|zeichen

              • Synonyme: Signa mortis

              • 1)
                die Kriterien des eingetretenen Hirntodes: weite lichtstarre Pupillen... (mehr)
              • 2)   Tabelle
                Beginn der Totenstarre am Unterkiefer 1 Std... (mehr)
              • 3)
                Totenblässe, Leichenkälte, Atemstillstand (Nichtbeschlagen eines Spiegels)... (mehr)
              • 4)
                s.u... (mehr)
            • Todeszeichen 1)
              Todeszeichen
              • 1)

              die Kriterien des eingetretenen Hirntodes: weite lichtstarre Pupillen, zerebrale Areflexie (spinale Reflexe oft erhalten; s.a. supravitale Reaktione), Null-Linie im EEG, Kreislaufstopp in Vertebralis u. Karotiden (angiographisch nachzuweisen vor Organentnahme für Transplantation!).

            • Todeszeichen 4)
              Todeszeichen
              • 4)

              • Englischer Begriff: signs of death

              • Fach: Geburtshilfe

              s.u. intrauteriner Fruchttod.

            • Todeszeichen, sichere 2)
              Todeszeichen
              • 2)

              • Synonyme: sichere T.

              Tabelle

              Beginn der Totenstarre am Unterkiefer 1 Std. p.m., Totenflecke (hinter den Ohren, an abhängigen Körperpartien), Fäulniserscheinungen, Verwesungsgeruch; s. Tab.; s.a. Leichenerscheinungen.

            • Todeszeichen, unsichere 3)
              Todeszeichen
              • 3)

              • Synonyme: unsichere T.

              Totenblässe, Leichenkälte, Atemstillstand (Nichtbeschlagen eines Spiegels), Fehlen von Herz- u. Pulsschlag, Weichwerden der Bulbi, Austrocknung der Kornea, Ausbleiben der Hautrötung bei Hitzereiz oder künstl. Stauung (= Magnus-Zeichen).

            • tödliches Quartett

                klinische Bez. für die Symptomkombination zentrale Adipositas, Glucoseintoleranz, Hypertriglyceridämie u. Hypertonie (Kaplan).

              • Togaviridae
                • Englischer Begriff: togaviruses

                Familie ikosaedrischer RNS; mit Capsid aus 32 Capsomeren, lipoidhaltigem Envelope („Toga“) u. Hämagglutinin; Ø 30–60 nm; früher als ARBO-Viren Gruppe A (jetzt Alphaviren) u. Gruppe B (jetzt Flaviviren) bezeichnet. 250 verschiedene Virenarten, von denen ca. 65 menschenpathogen sind; vermehren sich in Blut saugenden Insekten u. werden durch den Biss auf Vertebraten übertragen.

              • Toilette
                • Englischer Begriff: toilet

                • Fach: Chirurgie

                Wund-, Bronchialtoilette.

              • Tokentest
                • Token|test

                • Etymol.: engl. = Zeichen-Test

                neuropsychol. Test zur Erfassung der mnestisch-motor. Komponente der Sprachrückbildung bei Aphasie anhand des Benennens standardisierter Bilderkarten.

              • toko...
                • Englischer Begriff: toko...; toco...

                Wortteil „Geburt“, „Wehen“, „Eltern“, „Erzeuger“, „Nachkomme“.

              • Tokogramm
                • Toko|gramm

                • Englischer Begriff: tocogram

                graph. Darstellung der Wehenmessung (Tokographie, Tokometrie); s.a. Kardiotokograph.

              • Tokologie
                • Toko|logie

                • Englischer Begriff: tocology; obstetrics

                die Lehre von der Geburt(shilfe).

              • Tokolyse
                • Toko|lyse

                • Englischer Begriff: tocolysis

                Wehenhemmung.

              • Tokolytica
                • Tokoly|tica

                • Synonyme: -tika

                • Englischer Begriff: tocolytics

                • Fach: Geburtshilfe

                uterusrelaxierende Mittel; Wirkst.: z.B. Fenoterol (Betasympathomimetikum), Atosiban (synthet. Oxytocin-Antagonist); Anw. zur Hemmung einer vorzeitigen Wehentätigkeit bei drohender Frühgeburt, zur Uterusrelaxation intra partem (z.B. bei intrauteriner Asphyxie, bei Sectio).

              • Tokometrie
                • Toko|metrie

                • Synonyme: Wehenmessung

                die Messung u. zeitl. Registrierung von Kenngrößen, die sich mit der Wehentätigkeit ändern.

                • 1)
                  Registrierung der Lageveränderungen des sich zusammenziehenden Uterus... (mehr)
                • 2)
                  Registrierung der Druckänderungen im Innern der Gebärmutter, meist über... (mehr)
                • 3)
                  s.u... (mehr)
              12555