Medizin-Lexikon: Einträge mit "T"

Roche Lexikon Logo
Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Suchergebnisse

  • Tokometrie 2)
    Tokometrie
    • 2)

    • Synonyme: intrauterine Druckmessung; I.U.D.M. (Abk.)

    Registrierung der Druckänderungen im Innern der Gebärmutter, meist über einen eingeführten Katheter durch den Muttermund.

  • Tokometrie 3)
    Tokometrie
    • 3)

    • Englischer Begriff: toco(dynamo)metry

    s.u. Kardiotokograph.

  • Tokometrie, externe 1)
    Tokometrie
    • 1)

    • Synonyme: externe T.

    Registrierung der Lageveränderungen des sich zusammenziehenden Uterus bzw. der Wandhärte der Bauchdecken mittels eines von außen aufgesetzten Messgerätes (Membran, Stift oder Stempel); ferner als Elektrohysterographie.

  • Tokopherol
    • Toko|pherol

    • Englischer Begriff: tocopherol

    Vitamin E.

  • Tokostoma
    • Toko|stoma

    • Fach: Biologie

    ♀ Geschlechtsöffnung.

  • Tolazolin
    • Englischer Begriff: tolazoline

    obsoleter Alpharezeptorenblocker (Sympatholytikum); Anw. früher i.v. bei Gefäßspasmen der zentralen Netzhautarterie.

  • Tolbutamid
    • Synonyme: 1-Butyl-3-tosylurea

    • Englischer Begriff: tolbutamide

    Sulfonylharnstoff-Derivat; orales Antidiabetikum.

  • Tolbutamidtest
    • Tolbutamid|test

    • Englischer Begriff: tolbutamide tolerance test

    Sulfonylharnstofftest; s.a. Unger-Madison-Test.

  • Tolcapon
    • Englischer Begriff: tolcapone

    Hemmstoff der Catechol-O-Methyltransferase (obsolet); erhöht die Bioverfügbarkeit von Levodopa als Anti-Parkinson-Mittel.

  • Tolciclat
    • Englischer Begriff: tolciclate

    Antimykotikum (Thiocarbamat) zur topischen Anw.

  • Toleranz
    • Toleranz

  • Toleranz 1)
    Toleranz
    • 1)

    • Fach: Psychologie

    Fähigkeit, den Anspruch anderer gelten zu lassen.

  • Toleranz 2)
    Toleranz
    • 2)

    • Fach: Pathologie

    Widerstandsfähigkeit (z.B. Ischämie-T.) bzw. Reaktionslosigkeit des Organismus gegenüber äußeren Einwirkungen.

  • Toleranz 3)
  • Toleranz 4)
    Toleranz
    • 4)

    • Synonyme: Gewöhnung

    • Fach: Pharmazie

    zu Wirkungsabfall eines wiederholt gegebenen Pharmakons führende Anpassung des Organismus (der Stoffwechselenzyme) an die „Droge“ (s.a. Tachyphylaxie).

  • Toleranz, pharmakodynamische
    Toleranz  >  Toleranz 4)
    • T., pharmakodynamische

    T. infolge abnehmender Reaktion am Erfolgsorgan (z.B. bei Morphinismus).

  • Toleranz, pharmakokinetische
    Toleranz  >  Toleranz 4)
    • T., pharmakokinetische

    • Englischer Begriff: tolerance

    T. infolge gesteigerter Elimination (z.B. bei Antikonvulsiva u. früher bei Schlafmitteln vom Barbiturattyp).

  • Toleranzdosis
    • Toleranz|dosis

    • Englischer Begriff: tolerance dose

    • Fach: Radiologie

    Dosis tolerata.

  • Toleranzstadium
    • Toleranz|stadium

    • Englischer Begriff: level of tolerance

    • Fach: Anästhesiologie

    s.u. Narkosestadien.

  • Tollens-Probe
    • Tollens-Probe

    • 1)
      Farbreaktion zum Pentosen- u. Galaktose-Nachweis mit Orcin oder Phloroglucin... (mehr)
    • 2)
      Glucuronsäure-Nachweis mit Naphthoresorcin-Lsg... (mehr)
    • 3)
      sog... (mehr)
  • Tollens-Probe 1)
    Tollens-Probe
    • 1)

    • Englischer Begriff: Tollens' phloroglucinol test

    Farbreaktion zum Pentosen- u. Galaktose-Nachweis mit Orcin oder Phloroglucin.

  • Tollens-Probe 2)
    Tollens-Probe
    • 2)

    • Englischer Begriff: T.' test for conjugate glycuronides

    Glucuronsäure-Nachweis mit Naphthoresorcin-Lsg.

  • Tollens-Probe 3)
    Tollens-Probe
    • 3)

    • Englischer Begriff: T.' test for reducing sugars

    sog. Silberspiegelprobe auf reduzierende Zucker durch Erwärmen mit T.-Reagens (1%ige AgNO3-Lsg., aus der mit NaOH Ag2O ausgefällt u. mit NH4OH wieder gelöst wird).

  • Tollkirsche
    • Toll|kirsche

    • Englischer Begriff: deadly nightshade; belladonna

    Frucht der Atropa Belladonna.

  • Tollkrätze
    • Toll|krätze

    • Fach: Veterinärmedizin

    Aujeszky-Krankheit.

  • Tollwut
    • Tollwut

    • Englischer Begriff: rabies

    Lyssa.

    • T.-Immunglobulin
      Immunglobulinfraktion (Hyperimmunglobulin) vom Menschen z. Anw... (mehr)
    • T.-Immunserum
      nach Immunisierung mit dem Gewebekultur-adaptierten Stamm Flury gewonnenes... (mehr)
    • T.-Kornealtest
      Nachweis einer T.Infektion anhand der charakterist... (mehr)
    • T.-Vakzine
      erstmals von Pasteur 1895 aus getrocknetem Rückenmark infizierter Kaninchen... (mehr)
    • 1)
      (ad usum humanum) inaktivierter lyophilisierter T.-Impfstoff aus von Virus... (mehr)
    • 2)
      (ad usum vet... (mehr)
    • T.-Virus
      Lyssa-Virus... (mehr)
  • Tollwut-Immunglobulin
    Tollwut
    • T.-Immunglobulin

    • Englischer Begriff: r. immunoglobulin

    Immunglobulinfraktion (Hyperimmunglobulin) vom Menschen z. Anw. bei Bissen tollwütiger Tiere in Kombination mit T.-Vakzine.

  • Tollwut-Immunserum
    Tollwut
    • T.-Immunserum

    • Englischer Begriff: r. immune serum

    nach Immunisierung mit dem Gewebekultur-adaptierten Stamm Flury gewonnenes Pferde-Fermoserum (ersetzt durch Tollwut-Immunglobulin).

  • Tollwut-Kornealtest
    Tollwut
    • T.-Kornealtest

    • Englischer Begriff: r. corneal test

    Nachweis einer T.Infektion anhand der charakterist. Zelleinschlüsse im Hornhautepithel.

  • Tollwut-Vakzine
    Tollwut
    • T.-Vakzine

    erstmals von Pasteur 1895 aus getrocknetem Rückenmark infizierter Kaninchen hergestellter Impfstoff, später aus ZNS-Material nach Virus-fixe-Injektion. Moderne Formen:

    • 1)
      (ad usum humanum) inaktivierter lyophilisierter T.-Impfstoff aus von Virus... (mehr)
    • 2)
      (ad usum vet... (mehr)
  • Tollwut-Vakzine 1)
    Tollwut  >  Tollwut-Vakzine
    • 1)

    (ad usum humanum) inaktivierter lyophilisierter T.-Impfstoff aus von Virus fixe abgeleiteten, auf humanen diploiden Zellen vermehrten Stämmen für therapeut. u. vorbeugende Schutzimpfungen. Vorteil: Verringerung der zentralen Nebenwirkungen.

  • Tollwut-Vakzine 2)
    Tollwut  >  Tollwut-Vakzine
    • 2)

    • Englischer Begriff: r. vaccine

    (ad usum vet.) inaktivierter oder Lebendimpfstoff aus attenuiertem Virus Flury LEP zur Prophylaxe (Dauer 1–3 J.); Ersterer für alle Haustiere, Letzterer nur für Hunde.

  • Tollwut-Virus
    Tollwut
    • T.-Virus

    • Englischer Begriff: rabies virus

    Lyssa-Virus.

  • Tolnaftat
    • Englischer Begriff: tolnaftate

    Antimykotikum (Thiocarbamat) zur topischen Anw.

  • Toloniumchlorid
    • Englischer Begriff: tolonium chloride

    internationaler Freiname für Toluidinblau.

  • Tolosa-Hunt-Syndrom
    • Tolosa-Hunt-Syndrom

    • Englischer Begriff: Tolosa-Hunt syndrome

    • Biogr.: Eduardo T., Neurochirurg, Barcelona; William Edward H., Neurologe, Minneapolis

    Krankheitsbild durch Schädigung der gemeinsam durch den Sinus cavernosus verlaufenden Hirnnerven. Ätiol.: Ursächlich kommen granulomatös-entzündliche Veränderungen, Raumforderungen (Tumoren), Aneurysmen, Riesenzellarteriitis, Diabetes mellitus, Syphilis, Lupus erythematodes in Frage. Das T. im engeren Sinne wird durch eine unspezifische Entzündung im Sinus cavernosus verursacht. Klinik: Typisch sind schwere retro- u. supraorbitale Dauerschmerzen, Ophthalmoplegien durch Lähmungen des N. oculomotorius, N. trochlearis u. N. abducens. Eine Mitbeteiligung des ersten Trigeminusastes ist möglich.

  • Tolperison
    • Englischer Begriff: tolperisone

    zentral wirkendes Muskelrelaxans.

  • Tolterodin
    • Englischer Begriff: tolterodine

    kompetitiver Muscarinrezeptor-Anatagonist (s.u. Parasympatholytica); Anw. als miktionsbeeinflussendes Mittel bei Detrusorhyperaktivität.

  • Tolubalsam
    • Synonyme: Balsamum tolutanum

    Abbildung

    Heilpflanzenzubereitung mit nachgewiesener Wirkung bei Katarrhen der oberen Luftwege.

  • Toluidin
    • Synonyme: CH3–C6H4–NH2

    • Englischer Begriff: toluidine

    in 3 Isomeren vork. Aminotoluol (Aminomethyl-benzol). Anw. des p-T. als Reagens auf Pentosen und Phloroglucin, des o-T. als Reagens auf Blut, als experiment. Kanzerogen u. im Reagensgemisch zur kolorimetr. Blutzuckerbestimm. im enteiweißten Filtrat (Grünfärbung; λmax 620 nm); MAK: 5 ml/m3 = ppm bzw. 22 mg/m3.

  • Toluidinblau O
    • Toluidinblau (O)

    • Synonyme: Toloniumchlorid

    • Englischer Begriff: toluidine blue O

    • Fach: Pharmazie, Histologie

    Phenazathionium-Derivat. Anw. bei toxischer Methämoglobinbildung (Nitratvergiftung), als mikroskop. Farbstoff (grün).

  • Toluol
    • Toluol

    • Englischer Begriff: toluene

    Methylbenzol, C6H5CH3; Benzol-ähnlich riechend, brennbar. Vergällungsmittel für Äthanol; Lösungsmittel; Knochenmarkschäden durch unreines technisches T., das bis zu 15% Benzol enthalten kann.

  • tomentosus
    • tomentosus

    • Etymol.: latein.

    geschwollen, aufgebläht.

  • Tomes
    • Tomes

    • Biogr.: Sir John T., 1815–1895, Kieferchirurg, London

  • Tomes-Fasern
    Tomes
    • T.-Fasern

    • Synonyme: T.-Fortsätze

    • Englischer Begriff: Tomes' fibers

    Dentinfasern, s.u. Dentin.

  • Tomes-Körnerschicht
    Tomes
    • T.-Körnerschicht

    • Synonyme: Interglobulardentin

    • Englischer Begriff: T.' (granular) layer

    das zementnahe Zahnbein mit Bezirken unverkalkter Kittsubstanz.

  • Tomoda-Operation
    • Tomoda-Operation

    (1952) s.u. Ersatzmagen.

  • Tomogramm
    • Tomo|gramm

    • Englischer Begriff: tomogram

    durch Tomographie erzeugtes Bild.

  • Tomographie
    • Tomo|graphie

    • Englischer Begriff: tomography

    • Fach: Röntgenologie

    Schichtaufnahmeverfahren.

  • Tomometrie
    • Tomo|metrie

    • Englischer Begriff: computed tomography

    Computertomographie.

12655