Kältehämolysin

Roche Lexikon Logo
  • Kälte|hämo|lysin

  • Englischer Begriff: cold hemolysin

hämolysierender Kälteantikörper; als monothermisches K. (= Säurehämolysin) mit Antikörperbindung u. mit komplementabhängiger Hämolyse bei der gleichen Temperatur (optimal 22 °C bei pH 6,3), als bithermisches oder biphasisches K. Typ Donath-Landsteiner (s.a. Kalt-Warm-Hämolysine) mit AK-Bindung optimal bei 0 °C u. mit Hämolyse bei 15–40 °C.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.