Karotissinusreflex

Roche Lexikon Logo
  • Karotis|sinus|reflex

  • Englischer Begriff: carotid sinus reflex

  • Fach: Kardiologie

reflektorisches Absinken von Herzfrequenz u. Blutdruck durch Erregung der Pressorezeptoren des Sinus caroticus, von denen – über den Karotissinusnerv – afferente Impulse an blutdrucksenkende (= depressorische) Gefäßzentren der Medulla oblongata u. an dorsale Vaguskerne gehen; der efferente Schenkel der Reflexbahn sind die Rami cardiaci des Nervus vagus. – Der Reflex ist – zusammen mit Afferenzen aus aortalen Paraganglien (= sinuaortales System) – der wichtigste Regelkreis für die Stabilisierung des zentralen arteriellen Blutdrucks (u. damit der Durchblutung von Myokard u. Gehirn); eine negativ chronotrope Wirkung kann zu lang dauerndem, evtl. lebensbedrohl. Herzstillstand führen (s.a. Karotissinusdruckversuch).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.