Kniegelenkerguss

Roche Lexikon Logo
  • Kniegelenk|erguss

  • Englischer Begriff: knee-joint effusion

akute oder chronische – evtl. intermittierende – Bildung von Exsudat im Kniegelenk (s.a. Hämarthros, Hydrarthros) infolge Entzündung, Verletzung, Gelenkmaus, bei gelenknahem Krankheitsprozess (= „sympathischer K.“). Klinik: äußert sich in Schmerzen, Schwellung (evtl. mit Fluktuation u. tanzender Patella), Funktionshemmung. Die Diagnose wird gesichert durch Probepunktion. Ther.: baldiges Abpunktieren; Synovektomie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.