Kompartmentsyndrom

Roche Lexikon Logo
  • Kompartment|syndrom

  • Englischer Begriff: compartment syndrome

Symptomatik, die sich z.B. nach Knochenbrüchen (Bardenheuer), längerer schwerer Gliedmaßenischämie oder Sehnenscheidenentzündung durch Ödem, Exsudat etc. u. die daraus resultierende Raumnot im betroffenen Kompartiment (3) ergibt. Klinik: Durch den Anstieg des örtlichen Gewebedruckes u. die daraus resultierende Gefäß- u. Nervenkompression kommt es zu Störungen der örtlichen Blutzufuhr und sekundär der Funktion u. Trophik der im Kompartiment gelegenen Organe. Ther.: bedarf baldiger Dekompression, z.B. durch Fasziotomie.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.