Makrolid-Antibiotica

Roche Lexikon Logo
  • Makrolid-Antibio|tica

  • Synonyme: -tika

  • Englischer Begriff: macrolide antibiotics

Gruppe von Antibiotika, die durch einen makrozyklischen Lactonring (Makrolid) gekennzeichnet sind. Wirkung: überwiegend bakteriostatisch durch Hemmung der Proteinbiosynthese. Wirkst.: biosynthetisch aus Streptomyces gewonnen z.B. Erythromycin, Spiramycin, Josamycin sowie die synthetisch hergestellten M. Roxithromycin, Clarithromycin u. Azithromycin (Letzteres auch als Azalid bezeichnet). Anw. bei Infektionen durch grampos. u. gramneg. Bakterien, Chlamydien, Mykoplasmen, Legionellen, Rickettsien u. Treponemen, v.a. als Ersatz bei Penicillin-Allergie. NW: gastrointestinale Symptome, Allergie, cholestatischer Ikterus durch Erythromycinestolat.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.