Lifeline Logo

Mitralklappeninsuffizienz

Roche Lexikon Logo
  • Mitral(klappen)|in|suffizienz

  • Englischer Begriff: mitral (valve) insufficiency; mitral regurgitation

Schlussunfähigkeit der Mitralklappe. Ätiol.: Folge einer Überdehnung des Klappenringes (Anulus fibrosus), v.a. aber infolge Schädigung (Schrumpfung, Zerstörung) oder Fehlbildung der Segelklappen bzw. der zugehörigen Papillarmuskeln. Als erworbene M. v.a. nach rheumatischer Karditis, bakterieller Endokarditis, nach Hinterwandinfarkt, bei koronarer Herzkrankheit, Mitralsegelprolaps, Fibroelastosis endocardica, myxomatöser Klappendegeneration (floppy valve), Marfan-Syndrom u. nach Papillarmuskelabriss. Als angeborene M. z.B. bei Spalt des aortalen Segels bei Ostium-primum-Defekt, bei persistierendem Atrioventrikularkanal, bei Endokardkissendefekt, sekundär bei Vitien mit großem Shuntvolumen, bei ektopischem Papillarmuskel. Klinik: Palpitationen, Extrasystolen (später absolute Arrhythmie mit Vorhofflimmern), Dyspnoe, Links(herz)versagen (mit Lungenödem, Hämoptysen), evtl. beidseitiges Versagen. Diagn.: Der Spitzenstoß ist nach unten-außen verlagert, verbreitert u. hebend = hyperdynamisch (durch exzentrische Linkshypertrophie); der 1. Herzton (HT) ist leise, evtl. aber akzentuiert, der 2. HT evtl. gespalten; bei linksventrikulärer Volumenbelastung tritt evtl. ein 3. HT auf; ferner – als Leitsymptom – ein mittel- bis hochfrequentes systolisches Geräusch (als Holosystolikum; Herzfehler, dort Abb.); EKG: P sinistroatriale, Linkshypertrophie; Röntgenbild: Erweiterung des linken Vorhofs, z.T. extreme Dilatation des linken Ventrikels, Lungenstauung, evtl. Zeichen der pulmonalen Hypertonie; Echokardiographie: beschleunigte frühdiastolische Rückwärtsbewegung des anterioren Segels; Herzkatheterismus: ausgeprägte v-Welle der Druckkurve des li. Vorhofs (höher als a-Welle) u. gleichsinnige Veränderung des Pulmonalkapillardruckes. Die Abschätzung des Rückflussvolumens (Regurgitation) ist z.B. aus Röntgendaten (Ventrikelangiographie) u. der Indikatorverdünnungsmethode möglich. Ther.: Korrektur erfolgt v.a. durch Herzklappenprothese.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.