Neuroprotektiva

Roche Lexikon Logo
  • Neuroprotektiva

  • Englischer Begriff: neuroprotective agents (or drugs)

Stoffe, die die Nervensubstanz vor endogenen oder exogenen schädlichen Wirkungen schützen. Wirkst.: z.B. NMDA-Rezeptor-Antagonisten (z.B. Memantin); Anw. z.B. bei Schlaganfällen, Epilepsie, Parkinson-Krankheit, degenerativen Hirnerkrankungen.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.