Nierentuberkulose

Roche Lexikon Logo
  • Nieren|tuberkulose

  • Englischer Begriff: renal tuberculosis

fast stets hämatogene (bei Miliar- oder Lungen-Tbk), beidseitige Tbk der Niere (s.a. Urotuberkulose): im Initialstadium oft jahrelang asymptomatisch (kleine, evtl. narbig ausheilende oder sich abkapselnde Rindenherde); im 2. Stadium (ca. 80%, durch Deszension in das Nierenmark) – als sog. chirurgische N. – käsig-kavernös (mit Nierenkavernen oder Pyonephrose; später Schrumpfung, Sack-, Kittniere) oder disseminiert-knotig (Konglomerattuberkel, v.a. in der Rinde, ohne Einschmelzungs- oder Durchbruchstendenz, d.h. meist gutart. Verlauf), fibrös-indurativ (schrumpfende Herde, Bindegewebswucherung: „tbk. Schrumpfniere“); ferner als „tbk. Nephritis“. Klinik (im Allg. erst im ulzerös-kavernösen Stadium): Erythrurie, Pyurie, Tuberkulobazillurie, Meteorismus, evtl. Koliken. Diagn.: Bazillennachweis (evtl. Tierversuch), Urographie. Ther.: Tuberculostatica, evtl. Op. (Kavernotomie, Teilresektion, Nephrektomie).

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.