FUNKE Gesundheit Logo

Nonne-Milroy-Meige-Syndrom

Roche Lexikon Logo
Nonne
  • N.-Milroy-Meige-Syndrom

  • Englischer Begriff: Nonne-Milroy disease

  • Biogr.: William Forsyth Milroy, 1855–1942, amerikan. Internist, Omaha/Nebraska; Henry Meige, 1866–1940, franz. Internist, Paris

familiäres (autosomal-dominant erbl.), chron., schmerzloses (elephantiast.) Lymphödem der unteren, seltener auch der oberen Extremitäten mit Minderwuchs, Akromikrie, Adipositas (Reithosentyp), Hypogenitalismus, Retardierung; Neigung zu troph. Ulzera u. Sekundärinfektionen. Der Begriff ist eher von historischer Bedeutung und heute ersetzt durch hereditäres Lymphödem Typ I (Nonne-Milroy): ohne weitere Fehlbildungen, angeboren; Typ II (Meige): mit assoziierten Fehlbildungen, Manifestation um die Pubertät.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.