Lifeline Logo

Ösophagusachalasie

Roche Lexikon Logo
  • Ösophagus|acha|lasie

  • Englischer Begriff: esophageal achalasia

Öffnungshemmung (Achalasie) der terminalen Speiseröhre; s.a. Kardiaachalasie. Ätol.: verursacht durch Degeneration des Plexus myentericus, die zu einer unvollständigen Erschlaffung des unteren Ösophagussphinkters beim Schluckakt führt. Klinik: Dysphagie, Regurgitation, evtl. retrosternale Schmerzen. Diagn.: Ösophagus-Breischluck, Endoskopie, Ösophagusmanometrie. Ther.: endoskopisch (Dilatation), medikamentös (Nifedipin), bei erfolgloser konservativer Therapie Myotomie. Als extreme Entwicklung Aperistalsis u. Megaösophagus.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.