Pelizaeus-Merzbacher-Krankheit

Roche Lexikon Logo
  • Pelizaeus-Merzbacher-Krankheit

  • Synonyme: sudanophile Leukodystrophie Typ P.-M.

  • Englischer Begriff: Merzbacher-Pelizaeus syndrome

  • Biogr.: Friedrich P., 1850–1917, Neurologe, Kassel; Ludwig M., 1875–1942, Psychiater, Tübingen, Buenos Aires

(1885) rezessiv-geschlechtsgebunden erbl. Sonderform der familiären diffusen Hirnsklerose mit ausgedehntem Markscheidenzerfall. Beginn im Säuglings- u. Kleinkindalter. Klinik: Unfähigkeit, den Kopf zu halten u. zu sitzen, Ruhe- u. Intentionstremor, Nystagmus, extrapyramidale Hyperkinesen, zunehmende spast. Paresen, choreatische Bewegungsstörungen, schließlich Enthirnungsstarre, Demenz. Lebenserwartung kaum verkürzt.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.