Pflüger-Zuckungsgesetz

Roche Lexikon Logo
Pflüger
  • Pf.-Zuckungs|gesetz

  • Englischer Begriff: Pflüger's law

  • Biogr.: Eduard Friedrich Wilhelm Pf.

(1859) bei Gleichstromreizung erregbarer Strukturen geltendes „Gesetz der polaren Erregung“, das die Abhängigkeit des Reizerfolges von Stromrichtung u. -stärke u. Schließen bzw. Öffnen des Stromkreises formuliert: I. Die Erregung entsteht an jeweils einer der beiden Reizelektroden, als „Schließungserregung“ durch Auftreten eines Katelektrotonus, als „Öffnungserregung“ durch Verschwinden eines Anelektrotonus an der Anode (Anodenöffnungszuckung). – II. Der Reizerfolg (Muskelzuckung) hängt auch von Stromstärke u. -richtung ab.

Medizin-Lexikon durchsuchen

Wonach suchen Sie? Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein:

Roche Lexikon – ein Service von Urban & Fischer/Reed Elsevier

Das Roche Lexikon Medizin gibt es auch als Buch, CD-Rom, Kombiausgabe und mit Rechtschreibprüfung.